Autor Thema: huedevice.template: Bugs, Fragen, Anregungen, Vorschläge  (Gelesen 848 mal)

Offline Shojo

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 379
  • Wie, Was, Wo?
    • DER BASTELBUNKER / Meine kleinen Projekte…
Nabend zusammen,

nun (ab Morgen) haben wir hier nun auch für das HUEDevice ein Template-File :)

Sinnvoll ist es, immer mal zuerst die Hinweise zu einzelnen huedevice.template zu lesen.
Diese erhält man mit:
set <device> attrTemplate ?
Viel Spaß damit!

Gruß
Shojo

FHEM auf: Shuttle PC (x64) (Docker)
Bridge: SignalESP 433mHz, HM-MOD-RPI-PCB Mod auf ESP8266 , ConBee (deCONZ in Docker)
Rest: ESP8266, SONOFF, Sonos, Echo Dot, Xiaomi Vacuum (root), ESP RGBWW Wifi Led Controller, Node-RED, LEDMatrix, Pixel It

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 8951
  • eigentlich eher "user" wie "developer"
Antw:huedevice.template: Bugs, Fragen, Anregungen, Vorschläge
« Antwort #1 am: 10 September 2019, 15:29:24 »
Ich hätt' da mal eine Frage :) :

Seit dem WE habe ich zwei "innr SP 120" am laufen. Das sind schaltbare Steckdoseneinsätze, die eine Strommeßfunktion haben  :) . Was nicht so toll ist: Man muß die beiden Sensor-Geräte manuell anlegen, die dazu gehören, und es sind dann im Ergebnis eben 3 Geräte. Die innere Klammer zwischen den drei Geräten ist die IEEE-Adresse (?), die in den Internals am Ende sichtbar ist.

Meine Gedanken dazu:
- Der Anlegevorgang für die Sensoren sollte sich via template automatisieren lassen (mit der Bedingungsfunktion, die Rudi vor einiger Zeit eingebaut hatte, um sicherzustellen, dass die nicht schon existieren und unbeabsichtigt geändert werden), und 
- eigentlich will ich die zusammengehörenden Infos gerne an einer Stelle haben. Dazu käme ReadingsGroup oder stateFormat-Code in Frage, der die weiteren Geräte ebenfalls mit abfragt, oder (das fände ich persönlich am besten...) man würde direkt im Modul was ändern und die betreffenden Readings dem Hauptdevice zuschlagen (und dabei gleich noch die etwas unglückliche Einheit "Wh" in kWh umrechnen?).

Da ich mit HUEDevice erst am Einsteigen bin: Was ist der beste Ansatz dazu (oder bin ich generell auf dem Holzweg)? Ist z.B. das Anlegen von ReadingsGroups aus HUEDevice heraus erwünscht (ich sehe das selbst skeptisch, "ganz was anderes" aus einem template heraus zu machen...).

(Wenn das hier zu weit führt, (auch was den HUEDevice-Code angeht) können wir das gerne auch woanders diskutieren, vielleicht auch mit Andre in "unserem" Thread von neulich?).

Gruß, Beta-User
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | BT@OpenMQTTGateway
svn:MySensors, WeekdayTimer, RandomTimer, AttrTemplate => {mqtt2, mysensors, httpmod}

Offline Darkwing Duck

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 19
Antw:huedevice.template: Bugs, Fragen, Anregungen, Vorschläge
« Antwort #2 am: 27 Dezember 2019, 23:08:01 »
Nabend zusammen,

im Zuge meiner sukzessiven Umstellung von Zigbee2Mqtt zu Deconz bzw. in FHEM dann HueDevice ist mir aufgefallen, dass es bisher keine Templates für die Ikea Tradfri-Fernbedienungen gibt. Oder habe ich sie nur nicht gefunden? Hier jedenfalls ein Vorschlag für die E1524 bzw. E1810 (die runde mit den fünf Tasten):

# Ikea Tradfri E1524/E1810 Remote Control
name:H_01_Ikea_Tradfri_E1524_E1810_Remote_Control
filter:TYPE=HUEDevice
desc: Ikea Tradfri round remote with five buttons.<br>Manufacturer link: <a href="https://www.ikea.com/us/en/p/tradfri-remote-control-00443130/">Ikea US website</a>
attr DEVICE eventMap 1001:ToggleLongRelease\
1002:Toggle \
2001:DimUpLongPress \
2002:DimUpClick\
2003:DimUpLongRelease\
3001:DimDownLongPress \
3002:DimDownClick\
3003:DimDownLongRelease\
4001:LeftLongPress \
4002:LeftClick\
4003:LeftLongRelease\
5001:RightLongPress \
5002:RightClick\
5003:RightLongRelease
attr DEVICE icon taster

Kurze Erklärung zu den Event-Bezeichnungen: Die mittlere Taste triggert bei jeder Betätigung die 1002, egal ob kurzer oder langer Tastendruck. Bei einem langen Tastendruck wird beim loslassen zusätzlich noch 1001 ausgelöst. Die anderen vier Tasten verhalten sich anders: Bei kurzem Tastendruck wird x002 getriggert, bei langem Tastendruck wird beim betätigen x001 und beim loslassen x003 ausgelöst.

Falls meine Bezeichnungen nicht den Konventionen entsprechen passe ich sie gern an.

Weiterhin habe ich hier noch E1743 Fernbedienungen. Die sind aber an Nachttischlampen gekoppelt, deren mehrfache Betätigung um diese Uhrzeit neben den Zahlencodes vor allem erst einmal größeren Unmut auslösen würde  ;)

 

decade-submarginal