Autor Thema: Velux Rolladen Steuern  (Gelesen 37879 mal)

Offline upsbomber

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
Velux Rolladen Steuern
« am: 12 Mai 2013, 13:06:11 »
Hallo

ich habe nun erfolgreich meine Funsteckdosen installiert und kann es auch steuern.
Nun habe ich festgestellt das meine Funkrollade vom Dachfester auch auf 868mhz arbeitet.
Kann ich diese auch im FHEM intigrieren und wenn ja wie mache ich das?

Hier das Datenblatt von Vellux

http://www.velux.de/de-DE/Documents/PDF/Info-Dokumente/6100/6103.pdf

Mfg
cul3 am Cubie ,10x Fs20 rsu
20 x Funksteckdosen,max cube 8x thermostate 10x Fensterkontakt
Steuerung per iphone, Ipad, Schalter,Fernbedienung
Fhem 5.5

Offline Rocky

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
Aw: Velux Rolladen Steuern
« Antwort #1 am: 09 August 2013, 13:27:51 »
Ich wäre auch an einer Lösung interessiert.

Zu diesem Thema habe ich folgenden Link hier im Forum gefunden: http://forum.fhem.de/index.php?t=msg&goto=83182&rid=0&srch=VELUX#msg_83182
Vermutlich scheitert das aber an dem proprietären Protokoll von io-homecontrol
Herzliche Grüße
Markus
__________________________________
FHEM 5.7 auf Raspberry Pi
FHT80B und FS20 über CULv3 433MHz / Homematic über HM-CFG-USB-2

Offline GiJoe73

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 53
Aw: Velux Rolladen Steuern
« Antwort #2 am: 10 August 2013, 13:46:54 »
Hallo,

Ich habe bei mir auch vor dem Problem gestanden meine Velux Rolläden mit FS20 zu steuern. (Ich steige gerade erst bei FHEM ein).

Die Rollläden reagierten nur noch auf die Kommandos von dem Kux100 bzw. dem IO Control. Die Lösung war die Teile zurückzusetzen und das Anlernen der Fernbedienungen zu unterlassen.
Dann lassen sich die Rollos über 24V DC rauf und runter fahren. Einfach die Polarität wechseln für die Richtung. Die Endlagen Abschaltung übernimmt der Antrieb. Als Netzteil habe ich ein 24V / 2,5A von Siemens genommen (LOGO! Power). Mit einem Netzteil kann ich zwei Rollos versorgen.

Wenn man die Rollos auf Werkseinstellung gesetzt hat kann man eigentlich jeden Rollladen Aktor verwenden man muss nur ,anstatt das Rollo direkt an den Aktor zu hängen, über Relais gehen.

Ich habe mal meine Zeichnung (wohlgemerkt die war eigentlich nur für mich gedacht) mal eingescannt - Die Qualität ist nicht so der Bringer, aber man kann erkennen wie es geht...
FHEM 5.5 auf Cubietruck mit 60GB SSD
HMLAN - CFG - Adapter
11 x HM-LC-Bl1PBU-FM
8 x HM-CC-RT-DN
2 x 1-Wire Bus mit 8 stk. DS2406, 3 x 1-Wire Dougie Counter, 2 x DS2408, 8 x DS18B20, 1 x DS2450, 2x DS2438

Offline Rocky

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
Aw: Velux Rolladen Steuern
« Antwort #3 am: 10 August 2013, 15:23:21 »
Danke GiJoe73 für deine Info.
ich habe den SOLAR-Rollladen der ohne zusätzliches Kabel von aussen nach innen, also ohne Netzteil auskommt!
Diesen Kabellosen Vorteil würde ich gerne weiterhin nutzen.
Vielleicht gibt es ja irgendwann einmal eine Kabellose Lösung dafür.
 
Herzliche Grüße
Markus
__________________________________
FHEM 5.7 auf Raspberry Pi
FHT80B und FS20 über CULv3 433MHz / Homematic über HM-CFG-USB-2

ebnerjoh

  • Gast
Antw:Aw: Velux Rolladen Steuern
« Antwort #4 am: 22 April 2014, 12:40:55 »
Hallo,

Ich habe bei mir auch vor dem Problem gestanden meine Velux Rolläden mit FS20 zu steuern. (Ich steige gerade erst bei FHEM ein).

Die Rollläden reagierten nur noch auf die Kommandos von dem Kux100 bzw. dem IO Control. Die Lösung war die Teile zurückzusetzen und das Anlernen der Fernbedienungen zu unterlassen.
Dann lassen sich die Rollos über 24V DC rauf und runter fahren. Einfach die Polarität wechseln für die Richtung. Die Endlagen Abschaltung übernimmt der Antrieb. Als Netzteil habe ich ein 24V / 2,5A von Siemens genommen (LOGO! Power). Mit einem Netzteil kann ich zwei Rollos versorgen.

Wenn man die Rollos auf Werkseinstellung gesetzt hat kann man eigentlich jeden Rollladen Aktor verwenden man muss nur ,anstatt das Rollo direkt an den Aktor zu hängen, über Relais gehen.

Ich habe mal meine Zeichnung (wohlgemerkt die war eigentlich nur für mich gedacht) mal eingescannt - Die Qualität ist nicht so der Bringer, aber man kann erkennen wie es geht...

Wie sieht der Betrieb mit Polwechsel und einem zusätzlichen Velux Produkt (Rollladen/Markisette) aus. Das wird dann vermutlich nicht funktionieren, odeR?

Offline schnun

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 162
Antw:Velux Rolladen Steuern
« Antwort #5 am: 23 April 2014, 10:25:19 »
Ich misch mich hier mal ein, da ich das am laufen habe, allerdings mit Homematic.

Habe mir einen HM-LC-Sw4-WM Bausatz zusammengelötet. Über die kleine Bucht
habe ich mir für meine zwei Rollos je eine zusätzliche KUX 100 FB für je 10.-
besorgt. An die KUX 100 (angelernt an den entspr. Rollo) je vier Klingeldrähte an die Taster gelötet (Auf und Ab).
Das ganze mit dem HM-LC-Sw4-WM verbunden, in FHEM eingebunden und fertig.
Das ganze steuere ich dann über Zeitprogramm in FHEM oder wahlweise über
andFHEM.
Die Kosten für den HM-LC-Sw4-WM liegen bei ca. Euro 30-35, je zwei KUX 100 macht
Euro 20.-. Ich nutze einen HM Lan Adapter (auch für Thermostate), deshalb war dieser
bei mir eh schon vorhanden. Kostet glaub ich aber neu auch so um die Euro 60.-
Somit eine "akzeptable" Lösung was den Preis angeht, finde ich, denn eine Lösung
von VELUX hätte mich glaube so um die Euro 250-300 gekostet.

Nur so, falls evtl. von euch doch jemand mal vorhat auf HM umzusteigen bzw. zu erweitern.

BTW, manuell kann ich dann natürlich die Rollos über die originalen KUX 100 auch noch
steuern (WAF-Kompatibel).

Gruss
Patrick
FHEM 5.7
FB 7362 SL
Raspberry Pi Model B
RFXTRX 433mhz
2 x HM-Lan-Adapter

ebnerjoh

  • Gast
Antw:Velux Rolladen Steuern
« Antwort #6 am: 24 April 2014, 09:48:29 »
Hallo!

Wenn ich nun 3 Fenster mit je 3 Markisetten habe, dann brauche ich 6x KUX100 und 3x HM-LC-Sw4-WM?

Grüße
Johannes

Offline schnun

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 162
Antw:Velux Rolladen Steuern
« Antwort #7 am: 24 April 2014, 11:34:32 »
Ich gehe davon aus das Du ja zu jeder Markisette einen KUX 100 bekommen hast, oder
wie steuerst Du die bisher ? Somit brauchst Du, wenn die KUX 100 zu jeder Markisette schon vorhanden, nur 3 x KUX 100 zusätzlich.
Der HM-LC-Sw4-WM ist ein 4-fach Schaltaktor, d.h. an einen Schaltaktor kannst Du
zwei KUX 100 anschliessen (Kux1Auf, Kux1Ab, Kux2Auf,Kux2Ab). Für drei Markisetten
brauchst Du also 2 Stück Der HM-LC-Sw4-WM und hast noch Platz für evtl. eine
zusätzliche Markisette. Alternativ kannst Du natürlich auch die Batteriebetriebenen
HM-LC-Sw4-Ba-PCB nehmen, sind noch etwas günstiger, habe ich aber selber nicht
im Einsatz.
Wenn Du willst kann ich Dir Bilder senden wie ich das gemacht habe mit der passenden
Lösung in der .cfg , wobei ich sagen muss das ich nur klassisch Auf und Ab verwende,
reicht mir. Die Stopptaste der KUX 100 habe ich nicht verlötet/angebunden. Könntest Du natürlich auch noch machen, dann brauchst Du aber 3 Stück HM-LC-Sw4-WM oder HM-LC-Sw4-Ba-PCB.
FHEM 5.7
FB 7362 SL
Raspberry Pi Model B
RFXTRX 433mhz
2 x HM-Lan-Adapter

Offline GiJoe73

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 53
Antw:Velux Rolladen Steuern
« Antwort #8 am: 24 April 2014, 16:16:16 »

Wie sieht der Betrieb mit Polwechsel und einem zusätzlichen Velux Produkt (Rollladen/Markisette) aus. Das wird dann vermutlich nicht funktionieren, odeR?

Hallo,

Da die komplette Endlagenabschaltung IM Velux Rolloantrieb eingebaut ist, kann man mehrere parallel anschließen. Du mußt halt nur auf die max. Stromaufnahme achten und das Netzteil entsprechend auswählen.
Ich habe allerdings für jedes Rollo eine eigene Relaisansteuerung gebaut die sich das Netzteil und den Aktor teilen.
Bei drei Rollos hättest du dann 6 Relais in deiner Steuerung, die du aber von den einem Aktor ansteuern lassen kannst.

Achja - ich habe zwischenzeitlich den FS20 Aktor gegen den HM-LC-Bl1PBU-FM gewechselt und bin hoch zufrieden mit meiner Lösung

Bis denne
FHEM 5.5 auf Cubietruck mit 60GB SSD
HMLAN - CFG - Adapter
11 x HM-LC-Bl1PBU-FM
8 x HM-CC-RT-DN
2 x 1-Wire Bus mit 8 stk. DS2406, 3 x 1-Wire Dougie Counter, 2 x DS2408, 8 x DS18B20, 1 x DS2450, 2x DS2438

ebnerjoh

  • Gast
Antw:Velux Rolladen Steuern
« Antwort #9 am: 27 April 2014, 07:47:19 »
Ich gehe davon aus das Du ja zu jeder Markisette einen KUX 100 bekommen hast, oder
wie steuerst Du die bisher ? Somit brauchst Du, wenn die KUX 100 zu jeder Markisette schon vorhanden, nur 3 x KUX 100 zusätzlich.
Der HM-LC-Sw4-WM ist ein 4-fach Schaltaktor, d.h. an einen Schaltaktor kannst Du
zwei KUX 100 anschliessen (Kux1Auf, Kux1Ab, Kux2Auf,Kux2Ab). Für drei Markisetten
brauchst Du also 2 Stück Der HM-LC-Sw4-WM und hast noch Platz für evtl. eine
zusätzliche Markisette. Alternativ kannst Du natürlich auch die Batteriebetriebenen
HM-LC-Sw4-Ba-PCB nehmen, sind noch etwas günstiger, habe ich aber selber nicht
im Einsatz.
Wenn Du willst kann ich Dir Bilder senden wie ich das gemacht habe mit der passenden
Lösung in der .cfg , wobei ich sagen muss das ich nur klassisch Auf und Ab verwende,
reicht mir. Die Stopptaste der KUX 100 habe ich nicht verlötet/angebunden. Könntest Du natürlich auch noch machen, dann brauchst Du aber 3 Stück HM-LC-Sw4-WM oder HM-LC-Sw4-Ba-PCB.

Nein, bei der Markisette war keine Fernsteuerung dabei. Die wird über die KLR100 bedient, die übrigens programiertechnisch Schrott ist.

Derzeit habe ich erst eins von 3 Dachflächenfenster elektrifiziert (VeluxIntegra Nachrüstsatz). Gäbe es bei den noch nicht umgerüsteten die Möglichkeit einen anderen Motor zu verbauen?

ebnerjoh

  • Gast
Antw:Velux Rolladen Steuern
« Antwort #10 am: 06 Mai 2014, 07:58:27 »
Noch ne dämliche Frage zum Velux-System im Polwechselbetrieb. Beim Motor-Kit von Velux ist ja ein Regensensor dabei. Funktioniert der im Polwechselbetrieb oder nur wenn man das ganze mit dem Velux-io-homecontrol-Netzteil steuert?

Grüße
Johannes

Offline AHA1805

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 499
Antw:Velux Rolladen Steuern
« Antwort #11 am: 15 Mai 2014, 17:30:16 »
Hallo

an alle Velux Dachrollo verwender.
Ich bin gerade dabei mir ebenfalls velux Rollos zuzulegen.

Was würdet ihr bezüglich fhem Einbindung empfehlen?

Solar mit Funk
oder
Elektrisch mit Kux100
oder
geht auch nur die elektrischen Rollo und ich steure diese mit Relais an?

Ist das die Variante der nur elektrischen Rollo ohne Kux
Hallo,

Ich habe bei mir auch vor dem Problem gestanden meine Velux Rolläden mit FS20 zu steuern. (Ich steige gerade erst bei FHEM ein).

Die Rollläden reagierten nur noch auf die Kommandos von dem Kux100 bzw. dem IO Control. Die Lösung war die Teile zurückzusetzen und das Anlernen der Fernbedienungen zu unterlassen.
Dann lassen sich die Rollos über 24V DC rauf und runter fahren. Einfach die Polarität wechseln für die Richtung. Die Endlagen Abschaltung übernimmt der Antrieb. Als Netzteil habe ich ein 24V / 2,5A von Siemens genommen (LOGO! Power). Mit einem Netzteil kann ich zwei Rollos versorgen.

Wenn man die Rollos auf Werkseinstellung gesetzt hat kann man eigentlich jeden Rollladen Aktor verwenden man muss nur ,anstatt das Rollo direkt an den Aktor zu hängen, über Relais gehen.

Ich habe mal meine Zeichnung (wohlgemerkt die war eigentlich nur für mich gedacht) mal eingescannt - Die Qualität ist nicht so der Bringer, aber man kann erkennen wie es geht...

Wäre sehr dankbar für jegliche Tips
Gruß Hannes

Gesendet von Unterwegs mit Tapatalk 4
« Letzte Änderung: 15 Mai 2014, 17:34:30 von AHA1805 »
AHA 1805 RIP 29.08.2016 --> RUHE IN FRIEDEN
In Gedanken Bei dir HANNES
Dein Bruder Gerd (Inputsammler) Vermisst dich Hannes (AHA1805)

Offline DJ-Mix

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 193
Antw:Velux Rolladen Steuern
« Antwort #12 am: 03 Juni 2014, 09:59:19 »
Zitat
Ich gehe davon aus das Du ja zu jeder Markisette einen KUX 100 bekommen hast, oder
wie steuerst Du die bisher ? Somit brauchst Du, wenn die KUX 100 zu jeder Markisette schon vorhanden, nur 3 x KUX 100 zusätzlich.
Der HM-LC-Sw4-WM ist ein 4-fach Schaltaktor, d.h. an einen Schaltaktor kannst Du
zwei KUX 100 anschliessen (Kux1Auf, Kux1Ab, Kux2Auf,Kux2Ab). Für drei Markisetten
brauchst Du also 2 Stück Der HM-LC-Sw4-WM und hast noch Platz für evtl. eine
zusätzliche Markisette. Alternativ kannst Du natürlich auch die Batteriebetriebenen
HM-LC-Sw4-Ba-PCB nehmen, sind noch etwas günstiger, habe ich aber selber nicht
im Einsatz.
Wenn Du willst kann ich Dir Bilder senden wie ich das gemacht habe mit der passenden
Lösung in der .cfg , wobei ich sagen muss das ich nur klassisch Auf und Ab verwende,
reicht mir. Die Stopptaste der KUX 100 habe ich nicht verlötet/angebunden. Könntest Du natürlich auch noch machen, dann brauchst Du aber 3 Stück HM-LC-Sw4-WM oder HM-LC-Sw4-Ba-PCB.

@schnun

Kannst Du bitte mal die Bilder und Config posten.
Vielen dank

Gruß
Markus
FHEM - RaspberryPi/Fritz!Box 7390 - 1x HM-CFG-LAN - 3x HM-CC-RT-DN - 3x HM-LC-Bl1PBU-FM - 1x HM-LC-Sw1PBU-FM

Offline schnun

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 162
Antw:Velux Rolladen Steuern
« Antwort #13 am: 08 Juni 2014, 21:49:29 »
Hi Markus,

bin erst jetzt dazu gekommen, sorry...

Anbei der Ausschnitt aus meiner .cfg. Habe das wie gesagt einfach gehalten, kann man ja aber Dank FHEM sicher ausreizen (Sonnenauf-/Untergangssteuerung etc.). Ich habe also nur Zeitsteuerung morgens und abends oder "manuell" hoch und runterfahren. Stoppen kann ich ihn bei beliebiger Position auch noch mit erneutem Druck auf den "RolltHoch" oder "RolltRunter"-Button, brauch ich aber nicht.

Die off-Schaltung eine Minute nach "on" bewirkt einfach dass das Relais/LED wieder ausgeht. Endabschaltung übernimmt ja der Rollomotor.


define wizi_VeluxAuf CUL_HM 224A2103
attr wizi_VeluxAuf eventMap on:RolltHoch off:Okay
attr wizi_VeluxAuf expert 1
attr wizi_VeluxAuf model HM-LC-SW4-PCB
attr wizi_VeluxAuf peerIDs 00000000,
attr wizi_VeluxAuf room Wickelzimmer
attr wizi_VeluxAuf webCmd toggle:on:off:statusRequest
define FileLog_wizi_VeluxAuf FileLog ./log/wizi_VeluxAuf-%Y.log wizi_VeluxAuf
attr FileLog_wizi_VeluxAuf logtype text
attr FileLog_wizi_VeluxAuf room Wickelzimmer

define wizi_VeluxHochfahren at *07:00 set wizi_VeluxAuf on;;
define wizi_HochRelaisAus at *07:01 set wizi_VeluxAuf off;;


define wizi_VeluxZu CUL_HM 224A2104
attr wizi_VeluxZu eventMap on:RolltRunter off:Okay
attr wizi_VeluxZu expert 1
attr wizi_VeluxZu model HM-LC-SW4-PCB
attr wizi_VeluxZu peerIDs 00000000,
attr wizi_VeluxZu room Wickelzimmer
attr wizi_VeluxZu webCmd toggle:on:off:statusRequest
define FileLog_wizi_VeluxZu FileLog ./log/wizi_VeluxZu-%Y.log wizi_VeluxZu
attr FileLog_wizi_VeluxZu logtype text
attr FileLog_wizi_VeluxZu room Wickelzimmer

define wizi_VeluxRunterfahren at *19:30 set wizi_VeluxZu on;;
define wizi_RunterRelaisAus at *19:31 set wizi_VeluxZu off;;


Und noch ein paar Bilder im Anhang.

Gruß
Patrick
FHEM 5.7
FB 7362 SL
Raspberry Pi Model B
RFXTRX 433mhz
2 x HM-Lan-Adapter

Offline Spartacus

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1132
Antw:Velux Rolladen Steuern
« Antwort #14 am: 13 Juni 2014, 08:18:16 »
Hallo,
Habe seit heute auch so einen Velux Solarmotor und auch ich würde das gerne über fhem steuern. Die Möglichkeit mit derFernbedienung und dem Relais will ich nicht nutzen.

Ich bin zwar kein Profi, aber ich könnte mir vorstellen, das Funksignal der Fernbedienung irgendwie mitschneiden zu können, um es für die Ansteuerung des Motors zu nutzen.

Der Jeelink funkt doch auch auf 868MHz, oder? Kann man den nicht irgendwie nutzen? Vielleicht hat ja jemand noch eine Idee, wie man das anstellen könnte.


Spartacus.

Fhem-System: 1 x raspberry PI Typ B, 1 x enOcean PI Typ B | Sonos: 5 x Play1, 2 x Play 3, ConnectAmp, SUB | Enocean: PTM210, FMS61NP, FAM14, 2 x FSR14-4x, FTS14-EM | LaCrosse: 2 x TX29D über Jeelink V3 | 1-Wire: 2 x DS18B20 über DS9490R | AVM: FB7390, Repeater 300E, 2 x MT-F