Autor Thema: Velux Rolladen Steuern  (Gelesen 49335 mal)

Offline tomhead

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 18
Antw:Velux Rolladen Steuern
« Antwort #45 am: 03 Oktober 2017, 13:13:24 »
So, nachdem ich mir hier vor einiger Zeit Anregungen zur Steuerung meines Velux Solar Rollladens über FHEM geholt habe, wollte ich hier nun meine Lösung vorstellen. Darüber funktioniert nicht nur die Rollladen Steuerung, sondern seit kurzem bei mir auch der nachträglich nachgerüstete Solar-Fensteröffner von Velux.
Für die Steuerung habe ich mir eine Velux Fernbedienung (3UR B01, 946949, 860963) für den Rollladen bei ebay besorgt und eine zweite für den Fensteröffner. Dazu dann von Homematic das 8-Kanal Empfangsmodul HM-MOD-Re-8. Darüber werden dann beide Fernbedienungen angesteuert. Die Stromversorgung des HM-MOD-Re-8 erfolgt direkt über die 2 AAA Batterien in der Velux Fernbedienung.

Bauanleitung:
- Zunächst müsst ihr die Velux Fernbedienung öffnen (Gehäuse ist nur geklippst) und die Platine freilegen. Dann die Platine vorsichtig aus dem Gehäuse rauslösen und auf der Unterseite die Folie, die die Tastkontakte abdeckt abziehen (Bild1).
- Dann an den mittleren Kontaktpunkt jeweils ein Kabel anlöten, die dann später mit dem HM-MOD-Re-8 verbunden werden (Bild2). Wenn man den HM-MOD-Re-8 über die Batterien der Velux-Fernbedienung mit Strom versorgt, reicht es, nur den mittleren Kontaktpunkt anzulöten.
- Auf der Seite mit den Batteriekontakten muss man nun die beiden Kabel für + und - direkt an den Kontakten für die Batterieklemmen anlöten (Bild 3).
- Die Kabel dann durch ein kleines Loch auf der Rückseite des Fernbedienungsgehäuses dann herausführen und die Platine wieder in das Gehäuse einsetzen. Dabei darauf achten, dass die Kontaktfedern für die Batterien korrekt eingefädelt werden.
- Dann das Kabel vom Minuspol der Batterieklemme an den GND Anschluss vom HM-MOD-Re-8 anlöten und den vom Pluspol der Batterie an den +2 - 3,3V Anschluss vom HM-MOD-Re-8. (Bild 4 und 5). Dann die Kabel von den Kontaktpunkten der Fernbedienung jeweils an OUT1, OUT2 und OUT 3 vom HM-MOD-Re-8 anlöten.
- Das war es dann schon mit den Lötarbeiten. Für die Steuerung von weiteren Rollläden oder wie bei mir vom Fensteröffner kann man das ganze wiederholen und dann die Kontaktpunkte der weiteren Fernbedienung mit OUT4 etc verbinden. Ich habe nur in einer Fernbedienung Batterien eingesetzt und die zweite dann auch an die Plus und Minus-Anschlüsse der ersten Fernbedienung verbunden (ohne eigene Batterien).

Dann den HM-MOD-Re-8 in FHEM einbinden. Danach tauchen dann in FHEM die 8 Kanäle auf.
Da die Fernbedienung ja nur einen kurzen Impuls braucht (es reicht ja sonst auch eine kurzer Druck auf die Taste, damit der Rollladen komplett auf oder zu fährt), habe ich dann für jede Taste ein eigenes Device angelegt über das der jeweilige Ausgang am HM-MOD-Re-8 nur für 0,5 sec geschlossen wird (wenn man die Zeiten variiert, lassen sich damit natürlich dann auch Zwischenstellungen anfahren). Der Code sieht dann so aus:
define velux_zu CUL_HM 4E42F301
attr velux_zu eventMap /on-for-timer 0.5:Zu/
attr velux_zu model HM-MOD-Re-8
attr velux_zu peerIDs
attr velux_zu room Rolladen
attr velux_zu webCmd statusRequest:Zu:on:off
define velux_stop CUL_HM 4E42F302
attr velux_stop eventMap /on-for-timer 0.5:Stop/
attr velux_stop model HM-MOD-Re-8
attr velux_stop room Rolladen
attr velux_stop webCmd statusRequest:Stop:on:off
define velux_auf CUL_HM 4E42F303
attr velux_auf eventMap /on-for-timer 0.5:Auf/
attr velux_auf model HM-MOD-Re-8
attr velux_auf room Rolladen
attr velux_auf webCmd statusRequest:Auf:on:off

Damit man über FHEM / TabletUI dann auch immer den aktuelle Zustand anzeigen lassen kann (z.B. wenn der Rollladen auch zeitgesteuert auf und zu fahren soll), habe ich noch jeweils einen Dummy angelegt:
define Velux_Fenster dummy
attr Velux_Fenster devStateIcon zu:oa-fts_window_roof stop:oa-fts_window_roof_open_1 auf:oa-fts_window_roof_open_2
attr Velux_Fenster room Rolladen
attr Velux_Fenster webCmd auf:stop:zu
define Velux_Fenster_auf notify Velux_Fenster:auf set velux_Fenster_auf on-for-timer 0.5
define Velux_Fenster_zu notify Velux_Fenster:zu set velux_Fenster_zu on-for-timer 0.5
define Velux_Fenster_stop notify Velux_Fenster:stop set velux_Fenster_stop on-for-timer 0.5


Funktioniert bei mir prima.
Ich hoffe, ich konnte damit dem ein oder andern helfen, seinen Velux Rollladen oder Fensteröffner einigermaßen preisgünstig in FHEM einzubinden.
« Letzte Änderung: 03 Oktober 2017, 13:51:36 von tomhead »
Gefällt mir Gefällt mir x 3 Zustimmung Zustimmung x 1 Informativ Informativ x 2 Liste anzeigen

Offline Ellert

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3609
Antw:Velux Rolladen Steuern
« Antwort #46 am: 03 Oktober 2017, 20:26:28 »
Die Folie der Fernbedienung muss nicht abgezogen werden, man findet Lötpunkte auch auf der Rückseite der Platine.

Das hat den Vorteil, dass die FB weiterhin manuell bedient werden kann.

Die roten Kreise im ersten Bild markieren die Stelle, wo die "mittleren Punkte" durchkontaktiert sind. Die rote Linie ist eine Versteckte Leiterbahn.

Also nicht einen Ausgang vom HM-MOD-Re-8 auf einen "mittleren Kontaktpunkt" löten, sondern die durchkontaktierte Leiterbahn auf der Rückseite der Platine vom Schutzlack befreien und dort ein Kabel auflöten.

Man sollte nicht auf den Durchkontaktierungen löten, da dann Lötlack, Flussmittel oder Lötzinn unter die Kontaktstellen der Taster gelangen kann, was eventuell die Funktion der Tasten beeinträchtigt.

Das Modul sollte isoliert werden, z.B. mit einem Stück Schrumpfschlauch (ohne zu schrumpfen).

Wenn die Ober- und Unterschale der FB auf Abstand zusammengefügt wird, kann das Modul HM-MOD-Re-8 in der FB untergebracht werden.

Die Abstandstücke können über dem Batteriefach und der FB-Antenne angebracht werden. Im einfachsten Fall können die Schalen mit Klebeband fixiert werden.

Den Stop-Taster muss man nicht beschalten, wenn der Rolladen fährt, egal welche Richtung , kann er mit set HM_123DEF_Sw_08 on-for-timer 1  oder set HM_123DEF_Sw_07 on-for-timer 1 gestoppt werden.

Hier noch ein DOIF für Raw Definition mit den 3 Funktionen up, down, stop:
defmod RolloDach_di DOIF ## 1\
(1)\
   (set HM_123DEF_Sw_07 on-for-timer 0.5) ## runter\
## 2\
DOELSEIF (2)\
   (set HM_123DEF_Sw_08 on-for-timer 0.5) ## rauf\
DOELSEIF (3)\
  (set HM_123DEF_Sw_08 on-for-timer 1) ## stop
attr RolloDach_di alias OG_ArbZ_Dach
attr RolloDach_di cmdIcon cmd_2:up cmd_1:down cmd_3 stop
attr RolloDach_di devStateIcon cmd_2:fts_shutter_down:cmd_1 cmd_1:fts_shutter_up:cmd_2  cmd_3:fts_shutter_manual
attr RolloDach_di icon fts_shutter
attr RolloDach_di webCmd cmd_2:cmd_1:cmd_3

Es ist ein DOIF ohne Bedingungen und dient nur als Frontendelement, s. letztes Bild.
Die Befehle werden direkt über webCmd ausgelöst.
« Letzte Änderung: 07 Oktober 2017, 09:46:58 von Ellert »
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Informativ Informativ x 1 Liste anzeigen

Offline DM

  • Newbie
  • Beiträge: 2
Antw:Velux Rolladen Steuern
« Antwort #47 am: 12 Oktober 2017, 10:29:12 »
Ich würde gern das Thema KLR 200 nochmal aufgreifen, zumal das Teil (zumindest bei meinem Dachfenster) dabei war. Wäre halt super, wenn man die Fernbedienung zur Kommunikation überreden könnte, da Steuern und Status (speziell wenn das Fenster bei Regen von selbst schließt) gleich dabei sind. Selbst vom Keller aus (Ort des FHEM-Rechners) lässt sich das Dachfenster bedienen.
Nun zur Frage - Hat sich jemand schon mal näher mit der USB-Schnittstelle beschäftigt. Beim Anschluss an den PC wird eine neue COM-Schnittstelle erzeugt (USB-serial), über die die KLR 200 sehr gesprächig wirkt (periodisch über die Zeit, und nach Betätigen des Bedienfeldes) - allerdings rein binär?

FHEM mit Raspberry

  • Gast
Antw:Velux Rolladen Steuern
« Antwort #48 am: 03 November 2017, 10:14:57 »
Die Lösung von tomhead (Antwort #45) funkioniert hervorragend.
Danke für die gute Beschreibung.
Ärger hatte ich anfangs mit dem 8-Kanal Empfangsmodul HM-MOD-Re-8.
Ein Update der Firmware des USB-Dongles CUL (CC1101 USB Lite) von V1.61 auf 1.67
behob dieses Problem

Mue.Chris

  • Gast
Antw:Velux Rolladen Steuern
« Antwort #49 am: 26 November 2017, 16:04:23 »
...Damit man über FHEM / TabletUI dann auch immer den aktuelle Zustand anzeigen lassen kann (z.B. wenn der Rollladen auch zeitgesteuert auf und zu fahren soll), habe ich noch jeweils einen Dummy angelegt:
define Velux_Fenster dummy
attr Velux_Fenster devStateIcon zu:oa-fts_window_roof stop:oa-fts_window_roof_open_1 auf:oa-fts_window_roof_open_2
attr Velux_Fenster room Rolladen
attr Velux_Fenster webCmd auf:stop:zu
define Velux_Fenster_auf notify Velux_Fenster:auf set velux_Fenster_auf on-for-timer 0.5
define Velux_Fenster_zu notify Velux_Fenster:zu set velux_Fenster_zu on-for-timer 0.5
define Velux_Fenster_stop notify Velux_Fenster:stop set velux_Fenster_stop on-for-timer 0.5

...
Hallo tomheat, ich habe hier 8 Velux Dachfenster mit Solar und Funk Rollo installiert die ich jetzt endlich in fhem integrieren konnte jetzt soll das ganze noch etwas "hübscher" und komfortabler werden.
Dein Vorschlag: attr Velux_Fenster devStateIcon zu:oa-fts_window_roof stop:oa-fts_window_roof_open_1 auf:oa-fts_window_roof_open_2 funktioniert bei mir nicht. Die Icons sind bei mir nicht vorhanden und werden erst ohne das vorangehende oa- gefunden. Hast du dir eigene gebastelt? Wie sehen die aus?

Ich habe mir aus dem vorhandenen Icon fts_window_roof_shutter.svg 11 neue Icons gebaut um mir den Status der Dachrollos genauer anzeigen zu lassen. Die Icons befinden sich im Anhang. Eine .tar.gz und eine zip Datei weil ich mir nicht sicher bin ob die Windows Leute die tag.gz öffnen können  ;)
einfach den Inhalt nach /opt/fhem/www/images/openautomation/ und nach eine shutdown restart in fhem sollten die Icons dann sichtbar sein. das Dummy sieht bei mir so aus:
define Wohnzimmer_Dachrollo_links dummy
attr Wohnzimmer_Dachrollo_links devStateIcon auf:fts_roof_window_shutter_0 stop:fts_roof_window_shutter_05 ab:fts_roof_window_shutter_10
attr Wohnzimmer_Dachrollo_links room Wohnen
attr Wohnzimmer_Dachrollo_links webCmd auf:stop:ab
Ich benutze zur Zeit also nur die 3Icons fts_roof_window_shutter_0, fts_roof_window_shutter_05, fts_roof_window_shutter_10

Hat jemand eine Idee wie man das genauer hinbekommt mit allen 11 Icons z.B.
   0% fts_roof_window_shutter_0
   1-10% fts_roof_window_shutter_01
 11-20% fts_roof_window_shutter_02
 21-30% fts_roof_window_shutter_03
 31-40% fts_roof_window_shutter_04
 41-50% fts_roof_window_shutter_05
 51-60% fts_roof_window_shutter_06
 61-70% fts_roof_window_shutter_07
 71-80% fts_roof_window_shutter_08
 81-90% fts_roof_window_shutter_09
91-100% fts_roof_window_shutter_10
irgendwie in abhängigkeit mit der Laufzeit des Rollos da man ja keine Rückmeldung von der Velux Steuerung erhält  :)
« Letzte Änderung: 26 November 2017, 16:06:50 von Mue.Chris »

Offline ben_utzer

  • Newbie
  • Beiträge: 1
Antw:Velux Rolladen Steuern
« Antwort #50 am: 16 Januar 2018, 21:23:48 »
Hallo, ich möchte gerne als Neueinsteiger in die Homematic-Serie die Lösung mit KLF050 und Rollladen-Funkaktor umsetzen. Kann ich statt dem HM-LC-Bl1-SM auch auf den HM-LC-Bl1-FM zurückgreifen?

Offline MCh76

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
Antw:Velux Rolladen Steuern
« Antwort #51 am: 17 Januar 2018, 08:12:24 »
ich hätte da mal ne frage bzgl. aufbewahrung der interessanten lötlösungen.
Wo bringt ihr sowas denn unter? Gibts da Gehäuse wo ihr sowohl die Velux Fernbedienung als auch der HM-MOD-Re-8 unterbringt?
Und ich nehme an dass an die HM-MOD-Re-8 auch noch eine "richtige" Antenne angelötet werden sollte statt dem schwarzen Kabel?
Wäre über Infos/Tipps hier dankbar wie ihr solche Bausätze einigermaßen ästhetisch unterbringt und platziert.

VG,
Chris

Offline Ellert

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3609
Antw:Velux Rolladen Steuern
« Antwort #52 am: 17 Januar 2018, 10:43:41 »
ich hätte da mal ne frage bzgl. aufbewahrung der interessanten lötlösungen.
Wo bringt ihr sowas denn unter? Gibts da Gehäuse wo ihr sowohl die Velux Fernbedienung als auch der HM-MOD-Re-8 unterbringt?
Und ich nehme an dass an die HM-MOD-Re-8 auch noch eine "richtige" Antenne angelötet werden sollte statt dem schwarzen Kabel?
Wäre über Infos/Tipps hier dankbar wie ihr solche Bausätze einigermaßen ästhetisch unterbringt und platziert.

VG,
Chris
Schau Dir Antwort #46 an

Offline MCh76

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
Antw:Velux Rolladen Steuern
« Antwort #53 am: 17 Januar 2018, 11:39:57 »
Schau Dir Antwort #46 an

interessante lösung mit dem klebeband.
die antenne des HM-MOD-Re-8 ist da ja auch komplett mit drin wenn ich die abbildung recht interpretiere.
bringt das keine Sendeprobleme bei der Kommunikation zur Zentrale?
frage mich auch noch wie ich am geschicktesten eine zweite FB ins Setup integriere. Im Idealfalls würde man
deren Kontakte ja mit den weiteren OUT-Anschlüssen des HM-MOD-Re-8 verbinden. Hier auch eine Idee?

Offline Ellert

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3609
Antw:Velux Rolladen Steuern
« Antwort #54 am: 17 Januar 2018, 11:58:47 »
Zitat
bringt das keine Sendeprobleme bei der Kommunikation zur Zentrale?
Ich habe keine Funkprobleme beobachtet, alle anderen HM Komponenten habe auch keine andere Antenne.
Zitat
eine zweite FB ins Setup integriere
Mit einem 2.  HM-MOD-Re-8 bist Du flexibler, kommt auf die örtlichen Gegebenheiten an und ob Du  auch manuell bedienen willst?

Offline Lucky2k12

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 289
Antw:Velux Rolladen Steuern
« Antwort #55 am: 17 Januar 2018, 12:21:49 »
Ihr bringt mich auf eine Idee :)
Ich wollte eigentlich die Lösung von @Rippi46 ( https://forum.fhem.de/index.php/topic,19583.msg482312.html#msg482312 ) nachbauen und habe auch schon die FB für mehrere Fenster/Rollläden daliegen und angelernt.
Außerdem habe ich seit kurzem HM am Start.

Der HM-MOD-Re-8 sollte doch problemlos den Firmata-Nano aus o.g. Thread ersetzen können, oder?
Das hätte den Charme, kabellos zu funktionieren.
Brauch ich dann noch die Mosfet-Platine oder kann ich direkt den  HM-MOD-Re-8 mit der FB verheiraten?
HP T610, HM, Jeelink, LGW, mapleCUL868+434

Offline MCh76

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
Antw:Velux Rolladen Steuern
« Antwort #56 am: 17 Januar 2018, 12:33:25 »
Ich habe keine Funkprobleme beobachtet, alle anderen HM Komponenten habe auch keine andere Antenne. Mit einem 2.  HM-MOD-Re-8 bist Du flexibler, kommt auf die örtlichen Gegebenheiten an und ob Du  auch manuell bedienen willst?

manuell bedienen will ich, allerdings habe ich dafür die originale FB noch im jeweiligen Zimmer an der Wand hängen.
Die "FHEM-"FBs habe ich auf die original FB angelernt würde diese auch gerne kompakt/zentral irgendwo verstecken, sonst denken die Kids noch es gäbe ein neues Spielzeug.
Noch ne Frage: Betreibst du den HM-MOD-Re-8 an nem HM-MOD-RPI-PCB oder einer CUL? Habe manchmal das Gefühl dass die Sendeleistung meiner CUL nicht ganz so grandios ist
und der Raspi und die Zimmer in denen die Velux Rolläden angesteuert doch ein paar Meter auseinander liegen. Wäre für ein paar Erfahrungen dankbar.

Offline pc1246

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2726
  • Kein support per PN oder eMail
Antw:Velux Rolladen Steuern
« Antwort #57 am: 17 Januar 2018, 12:41:53 »
Hallo, ich möchte gerne als Neueinsteiger in die Homematic-Serie die Lösung mit KLF050 und Rollladen-Funkaktor umsetzen. Kann ich statt dem HM-LC-Bl1-SM auch auf den HM-LC-Bl1-FM zurückgreifen?
Hallo ben-utzer
Herzlich willkommen im Forum. Die Antwort lautet Nein! KLF050 moechte potenzialfreie Kontakte als Schliesser!
Gruss Christoph

P.S.: Ich weise gerne noch mal darauf hin, dass eine Connexoon nicht wirklich teuer ist, und man dann gar nichts mehr Basteln muss. (tahoma thread)
P.P.S.: Ich moechte noch mal den Einwand von ellert aufgreifen, dass man die Stop Taste nicht braucht. Ich hatte das schon mal geschrieben, evtl. wo anders, ein kurzer Tastendruck loest eine Fahrt bis zur Endlage aus. Ein langer Druck hingegen loest eine Fahrt aus, nur so lange wie gedrueckt wird. Und beiden kurzen Impulsen stoppt ein weiterer kurzer Druck die Fahrt wieder.
P.P.P.S.: Ich haette ein KLF050 zu verkaufen!
RasPi2
Onkyo_AVR;3 Enigma2; SB_Server ; SB_Player; HM-USB mit 15 HM-CC-RT-DN, 3 HM_WDS10_TH_O, 6 HM-Sec-SCo, 4 HM-Sec-MDIR-2, 1 HM-Sen-MDIR-O-2, 8 Ferion 5000 OW ; PhilipsTV; add-on board mit 6 IT-Steckdosen;3 harmony hub; Jeelink mit 9 PCA301; Somfy; S7-300; 3 LGW; KS300; ESA2000; HUE

Offline MCh76

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
Antw:Velux Rolladen Steuern
« Antwort #58 am: 17 Januar 2018, 13:25:27 »
Hallo Christoph,
darf ich hier nochmal nachfragen zu folgender Anmerkung:

P.S.: Ich weise gerne noch mal darauf hin, dass eine Connexoon nicht wirklich teuer ist, und man dann gar nichts mehr Basteln muss. (tahoma thread)


wie sieht denn diese Lösung im Detail aus? Finde den angesprochenen Thread nicht.
Voraussetzung ist doch eine Tahoma Box oder und die finde ich schon recht teuer...
Ich will gerade einfach ausloten, welche Lösung für die FHEM Steuerung meiner Velux Solarrolläden mit IO Fernbedienung die Beste ist.
Aktuell bin ich bei der Bastellösung, lasse mich aber auch gerne von was anderem überzeugen.


Offline pc1246

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2726
  • Kein support per PN oder eMail
Antw:Velux Rolladen Steuern
« Antwort #59 am: 17 Januar 2018, 14:09:39 »
Moin
Also die SUF hat mir bei tahoma gleich als 3. treffer den thread https://forum.fhem.de/index.php/topic,28045.msg209262.html#msg209262 gegeben!
Wenn Du dann noch gelesen haettest, dass ich Connexoon, und nicht Tahoma, geschrieben habe, dann waerest du auch an der Stelle weiter gekommen! https://www.somfy.de/produkte/hausautomation/connexoon https://shop.somfy.de/smart-home/einstieg-smart-home/zentrale.html
Ich habe das bei mir im Einsatz, und kann alles frei Steuern.
Gruss Christoph
RasPi2
Onkyo_AVR;3 Enigma2; SB_Server ; SB_Player; HM-USB mit 15 HM-CC-RT-DN, 3 HM_WDS10_TH_O, 6 HM-Sec-SCo, 4 HM-Sec-MDIR-2, 1 HM-Sen-MDIR-O-2, 8 Ferion 5000 OW ; PhilipsTV; add-on board mit 6 IT-Steckdosen;3 harmony hub; Jeelink mit 9 PCA301; Somfy; S7-300; 3 LGW; KS300; ESA2000; HUE

 

decade-submarginal