Autor Thema: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR  (Gelesen 207259 mal)

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3023
    • Homepage
PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
« am: 22 Juli 2013, 22:13:18 »
Guten Abend,

ich hatte schon seit einiger Zeit mit Andre (justme1968) drüber philosophiert ein abgewandeltes RGB Board für die PanStamp Module zu erstellen.

Folgendes waren die Ziele:
- Mehr Leistung der RGB Kanäle (das kam von mir, das original Board ist ein wenig schwach bei 5 Meter LED Stripes)
- Erweiterung auf Kaltweiß und Warmweiß (das kam von Andre)
- Integriete DMX Schnittstelle (das kam von Andre, er möchte darüber diese DMX Touch Controller anschließen Link)
- Port für IR Empfänger (das kam auch von Andre, damit man das ganze auch mit einer RC steuern kann)
- IR Sender (und auch der Wunsch kam von Andre, Zweck ist mir noch nicht ganz klar ;-))

Zusatzinfos:
- Die IR sende und Empfangsmodule können via Jumper aktiviert werden, dadurch verliert man entweder ein PWM Kanal für Kaltweiß oder den A0 Port
- Die Ports A0 bis A7 sind auf einem PinHeader rausgeführt

Im Anhang befindet sich ein PDF mit der Schaltung. Nun kenne ich mich zwar in Sachen Elektronik aus, aber vielleicht kann noch einer drüber schauen ob ich hier irgendwo misst gebaut habe. Wenn die Tests bezüglich der ganzen Schnittstellen durch Andre erfolgreich abgeschlossen sind, würde ich dann das Board Layouten (5x5 cm). Da ich nicht wirklich lust habe meine frisch gereinige Ätzmaschine anzuwerfen, dachte ich mir lass ich die Platinen fertigen. Daher wäre es umso wichtiger das ich keine Fehler mehr in der Schaltung habe.

Vielleicht hat ja noch jemand Interesse an solch einem Board.

Viele Grüße
Daniel

UPDATE (Link zur Projektseite):
http://itse.homeip.net/projekte/12/6/
« Letzte Änderung: 06 Januar 2014, 15:08:17 von ext23 »
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3023
    • Homepage
Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
« Antwort #1 am: 25 Juli 2013, 10:57:47 »
Update:

- Die Diode für den Verpolschutz war leicht überdimensioniert, ich wollte die LED Stripes damit auch schützen aber das ist Blödsinn. Hab jetzt eine 1N4001 benutzt.
- Den Jumper Block für den IR_RX habe ich entfernt, ist überflüssig den A0 vom P1 Header abzuklemmen, wozu ...

/Daniel
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3023
    • Homepage
Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
« Antwort #2 am: 25 Juli 2013, 16:31:41 »
Hier kam eben die Fragen zwecks 24V Kompatiblität auf. Also wenn da Bedarf besteht nehme ich gleich andere Kondensatoren die eine höhere Spannungsfestigkeit haben, müsst ich nochmal schauen ob die denselben Footprint haben. Weil an sich ist das Wurst mit der Spannung, die MosFets gehen bis 55V, der Rest geht eh über den Linearregler auf 3,3V.

Gruß
Daniel
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 19621
Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
« Antwort #3 am: 25 Juli 2013, 17:27:13 »
ja. gute idee. von mir aus gerne.

gruss
  andre
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline TeeVau

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 452
Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
« Antwort #4 am: 25 Juli 2013, 22:25:18 »
Ist die Hexfet Endstufe erprobt? Ich würde noch Pulldown Widerstände an den Gates setzten, zumindest den footprint vorsehen.
Hab allerdings auch keine Erfahrung mit Mosfets.
FHEM 5.8 dev (virtualisiert) / FBF 7390 (CUL 868MHz V 1.51 / panStick (AVR1))
FS20: fs20di,fs20pira,fs20sm8,fs20st2,fs20tfk,fs20ue1,fs20ws1
panStamp (AVR1): RGB Multi von ext23, 1W-DSxxxx, I/O Sketch, Spritzpumpe
Multimedia: Panasonic TV (VIERA), Kodi, Yamaha RX-V781, LMS
Sonstiges: XiaomiFlowerSen

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3023
    • Homepage
Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
« Antwort #5 am: 26 Juli 2013, 07:17:36 »
Mhh guter Punkt ja, also eigentlich braucht man solche Widerstände nur für Eingänge, da der µC am Ausgang immer ein definierten Status hat. Zum steuern des MOSFET wird Strom benötigt. Anders als beim Transitor benötigt ein MOSFET nur Strom beim "Umladen" also schalten, danach nicht mehr.

Also aus meiner Sicht braucht man die PullUp bzw. PullDown Widerstände hier nicht.

Gruß
Daniel
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 19621
Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
« Antwort #6 am: 31 Juli 2013, 19:45:47 »
hallo daniel,

ich hab eben den max3483 statt dem max485 getestet und es geht perfekt. ohne den level shifter passt jetzt alles auf ein breadboard statt zwei :)

gruss
  andre
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3023
    • Homepage
Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
« Antwort #7 am: 31 Juli 2013, 20:54:17 »
Alles klar, dann kann ich mein Plan ja so lassen. Kannst du mal noch 120 Ohm an den DMX Ausgang des IC hängen und eventuell mal nen paar Meter Kabel dazwischen? Aber so viel 120 Ohm Kabel hast du nicht wa?

Müsst ich mir jetzt nur nochmal Gedanken machen über die MosFets, ob ich da nun noch nen Transistor vor setze und die mit 12V steuer oder ob ich das erstmal so lasse...

Gruß
Daniel
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 19621
Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
« Antwort #8 am: 31 Juli 2013, 21:09:28 »
ich hab genau 9m :)

probiere ich morgen. ich glaube ich mach auch ein loch in die wand und montiere mal das touch pannel.

gruss
  andre
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 19621
Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
« Antwort #9 am: 01 August 2013, 14:11:15 »
auch mit 9m kabel kein problem.

gruss
  andre
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3023
    • Homepage
Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
« Antwort #10 am: 01 August 2013, 15:13:42 »
Das hört sich gut an. Man was mache ich nur mit den MOSFET's riskiere ich das oder bau ich noch Transistoren ein. Mehr als 5 Ampere pro Kanal geht ehe nicht, die Leiterbahnen vertragen das nicht und ich kann nicht eine 1 cm Dicke Leiterbahn ziehen ;-)

HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline LaSto

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 56
Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
« Antwort #11 am: 30 August 2013, 09:01:02 »
Hallo,
bist du mittlerweile mit der Platine weitergekommen?
Ich würde auch die Platine für Pulldown Widerstände vorbereiten. Hab schon mehrer Mosfets mit µC angesteuert und bisher immer Pulldowns verbaut.
Meist verbaue ich BUZ11 und die steuer ich direkt mit dem µC ohne Transistor davor an.

Ich hätte auf jedenfall dann auch Interesse an einer Platine.

Schönen Gruß
Lars


FS20, 3x S300TH, 1x CUL868, FritzBox 7390

Offline TeeVau

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 452
Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
« Antwort #12 am: 30 August 2013, 10:40:27 »
@ext23
Meinst du Transistoren um das Gate anzusteuern?! Leg die "Endstufe" doch an aber bestücke diese erst mal nicht. So ist das Layout dafür vorbereitet, falls die Ansteuerung per µC nicht ausreicht und man kommt dennoch zum Ziel, ohne eine neue Platine zu machen.
So wäre zumindest mein Weg?!
FHEM 5.8 dev (virtualisiert) / FBF 7390 (CUL 868MHz V 1.51 / panStick (AVR1))
FS20: fs20di,fs20pira,fs20sm8,fs20st2,fs20tfk,fs20ue1,fs20ws1
panStamp (AVR1): RGB Multi von ext23, 1W-DSxxxx, I/O Sketch, Spritzpumpe
Multimedia: Panasonic TV (VIERA), Kodi, Yamaha RX-V781, LMS
Sonstiges: XiaomiFlowerSen

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3023
    • Homepage
Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
« Antwort #13 am: 02 September 2013, 19:46:02 »
Hi,

na so wirklich weitergekommen bin ich noch nicht, ich bau gerade alles auf einem Steckbrett auf ;-)

PullDown Widerstände braucht man eigentlich nicht, ich hab ja hier kein Eingang sondern ein Ausgang und ein µC hat an einem Ausgang immer ein definierten Zustand. Durch die MOSFETs fließt auch kein Strom, also da kann nichts passieren. Strom fließt erst beim "Schalten".

Was die Transistoren angeht, da reicht nicht einer, man braucht schon 3 pro MOSFET :-( (MOSFETs sind keine Transistoren, MOSFETs werden durch eine Spannung gesteuert, ein Strom fließt hier nur beim "Umladen" des Gates. Daher braucht man da mehrere Transistoren wenn man es ordentlich machen möchte) Das Problem ist, dass ich das nicht auf die Platine bekomme, das nimmt ein haufen Platz weg. Daher versuche ich das zu vermeiden.

Ich meld mich wenn es hier was Neues gibt. Ich hab mir mal ein kleinen Testaufbau mit dem MOSFET gebastelt und bei 3V schaltet der bis jetzt locker 3A durch (Ich muss nur mal mein Frequentgenerator auspacken und ein Netzteil was mehr als 3A liefert)

Gruß
Daniel
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3023
    • Homepage
Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
« Antwort #14 am: 02 September 2013, 21:45:16 »
Mhh ok, also das geht so nicht wie ich mir das vorstelle, ich brauch doch ein Treiber. Diese schei** 3,3V µC kotzen mich aber auch an!

Das Teil wird so heiß, dass das Lötzinn tropft, und das bei lächerlichen 3A.

Ich muss nochmal ein bissel studieren, vielleicht gibt es ein schönen 5 Kanal Treiber IC der nicht viel Umbeschaltung braucht. Ansonsten wird das echt schwer eine 5x5cm Platine zu erstellen und das wollte ich eigentlich vermeiden die Maße zu überschreiten...

/Daniel

HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

 

decade-submarginal