Autor Thema: Widerstand per Funk schalten  (Gelesen 2730 mal)

Offline kossmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 397
Widerstand per Funk schalten
« am: 27 August 2013, 15:50:47 »
Hallo zusammen,

ich würde gerne meine Balkonbewässerung (mittels "Gardena C 1060 solar") in FHEM integrieren. Momentan bewässert diese 2x täglich die Pflanzen für 5 Minuten, egal ob 35°C mit Sonnenschein oder 15°C mit Dauerregen - natürlich suboptimal. Man kann an den Bewässerungscomputer einen Bodenfeuchtesensor anschließen, der bei feuchtem Boden die Bewässerung verhindern würde (oder man deaktiviert die Programme manuell) - dies wäre aber nicht "FHEM kompatibel".

Der Bodenfeuchtesensor ist nichts anderes, als ein elektrischer Widerstand (Trocken: 10K Ohm / feucht: runter bis zu 0 Ohm). Gemessen wird dieser mittels <=12V DC vom Bewässerungscomputer.

Ich suche nun eine Möglichkeit, wie ich mittels FHEM (HMLAN, CUL) einen solchen Widerstand "setzen/schalten" kann - denn FHEM kennt das Wetter und könnte so die ideale Bewässerungszeit vorgeben (z.B. "feucht" schalten nach x Minuten und somit die 5 minütige Bewässerung frühzeitig abbrechen (oder auch nicht bei 35°C und Sonnenschein)).

Das ganze müsste in einem kleinen Kasten zu realisieren sein, Schaltposition A für 10K Ohm und Schaltoption B für (beispielsweise) 200 Ohm.

Kennt jemand von euch ein Bauteil (Homematic, FS20, ...), mit dem ich einen solchen Versuch starten könnte?

Offline Dirk

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2093
Aw: Widerstand per Funk schalten
« Antwort #1 am: 27 August 2013, 16:11:34 »
Hallo Kossmann,

ich würde das ggf. über ein Relais steuern.
Relais in Grundstellung -> 10 kOhm
Relais angezogen -> 200 Ohm
(oder umgegkehrt)

             
                      ---
                     |  /|
                   --| / |--
                     |/  |
                      ---
                       |     ___
                       | o--|___|--
         Eingang   --o--__   ___   +-- Ausgang
                         o--|___|--


Je nach Position des Relais hatst du denn den einen oder den anderen Widerstandswert.

Mit einem ein FS20 1-Kanal-Universal-Empfänger UE1-2 könntest du das Relais per FS20 fernschalten.

Gruß
Dirk