Autor Thema: Platine für Selbstbau NanoCUL  (Gelesen 271357 mal)

Offline mister

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 155
Antw:Platine für Selbstbau NanoCUL
« Antwort #1035 am: 18 August 2016, 16:04:18 »
hat das ganze schonmal jemand mit einem arduino uno versucht? ich habe nämlich noch einen hier rumliegen.

Offline juergs

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1552
Antw:Platine für Selbstbau NanoCUL
« Antwort #1036 am: 27 August 2016, 10:22:26 »
Uno -> ATmega328

Hier für den Leonardo (32U4):
Erfahrungsbericht
Sollte aber auch für den UNO so machbar sein:
Aufbau
« Letzte Änderung: 27 August 2016, 10:24:37 von juergs »

Offline PeMue

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5152
Antw:Platine für Selbstbau NanoCUL
« Antwort #1037 am: 03 September 2016, 21:22:41 »
Hallo an die Doku-Abteilung,

ich habe heute einen promicroCUL mit der v3.4 aufgebaut:
Zitat
Anstelle der 470 Ohm Widerstände muss eine Drahtbrücke gesetzt werden!
Ich habe nur folgende Bauteile bestückt:
MCU2 (=Arduino Pro Micro), R15, LED11 (wer kam denn auf die glorreiche Idee, die LED standardmäßig rumzudrehen, wenn in der Software sowieso die auf dem Arduino Pro Micro angesteuert wird  >:(), R16, M11 + Antenne. SJ1 geschlossen, SJ2 1-2 (sprich auf GND).
Dass beim Controller andere Pins zwischen v3.1 und 3.4 entfallen, hat mir ebenfalls Bauchschmerzen gemacht, da ich zuerst mit meiner übrigen v3.1 angefangen habe, es aber verpeilt habe, die MCU erst und dann das Radio draufzulöten  8). Daher ist das Radio in der v3.4 jetzt auf "Stelzen", morgen kommen Bilder davon. Und die v3.1 Platine wird zu einer MySensor Testplatine "recycelt" ...

Für den Spannungsteiler bei der v1.x habe ich mal die Variante 2,49/1,27 (bzw. 1,3 SMD) kOhm getestet, mir sind >3 mA an einem Signalpin definitiv zu viel. Funktioniert auch.

@Homealone: Bitte bei Gelegenheit die Dokumentation anpassen.

Sind jetzt mittlerweile alle Varianten getestet und ok? Für >100 verschickte Platinen sind es mir definitiv zu wenig (positive) Rückmeldungen  ;). Wahrscheinlich liegen die Platinen auf Vorrat für lange Winterabende  ;D

Danke + Gruß

Peter

Edit1: Hat eigentlich jemand einen Sketch für den MySensors Gateway? Wenn ja, basierend auf der v1.5.x oder auf der v2.0.0 MySensors Library? Und: kann der dann auch die Signatur?
Ich habe im Schweiße meines Angesichts  8) den Baustein draufgepackt und jetzt gibt es nicht einmal eine Software  ::)

Edit2: Habe die v1.5 bzw. die v2.0 des Sketches angehängt (bisher noch ohne Signatur).
« Letzte Änderung: 30 November 2016, 21:02:54 von PeMue »
1x FB7170 (29.04.88) 5.7 1xCUNO2 1.67 2xEM1000WZ 2xUniroll 1xASH2200 3xHMS100T(F)
1x RPi BV2LCDCSM 1.63 5.7 2xMAX HKT, 1xMAX RT, V200KW1
1xFB 7490 (113.06.05) 5.7 1xCUL V3 1.63 1xHM-CC-RT-DN 1.4 1xHM-TC-IT-WM 1.1 1xHB-UW-Sen-THPL-O 0.15 1x-I 0.14OTAU 1xRFXtrx 90 1xWT440H 1xCM160 3xTFA30.3150 5xFA21

Offline Garagenhaus

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 299
Antw:Platine für Selbstbau NanoCUL
« Antwort #1038 am: 05 September 2016, 09:41:11 »
Hallo zusammen,

der niceRFshop auf Aliexpress bietet keine Antennen mehr an. Hat jemand (chin.) Alternativen getestet?
siehe auch hier https://forum.fhem.de/index.php/topic,43467.msg488059.html#msg488059
Max! System Standalone
CCU2 & HM-LC-Sw1-Pl-CT-R1, HM-LC-Sw4-PCB, HM-RC-4-2
Spielwiese: RPBi2 mit Locotus Addon-Board 868Mhz,
433Mhz Steckdosen und Thermometer
NanoCUL433 und NanoCUL868

Offline waschbaerbauch

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 472
  • Vielleicht kann man das ja so ... oh!
Antw:Platine für Selbstbau NanoCUL
« Antwort #1039 am: 05 September 2016, 11:28:30 »
Sind jetzt mittlerweile alle Varianten getestet und ok? Für >100 verschickte Platinen sind es mir definitiv zu wenig (positive) Rückmeldungen  ;). Wahrscheinlich liegen die Platinen auf Vorrat für lange Winterabende  ;D

Zieh mal meine Bestellung (15 PCBs) vom Feedback ab. Ich hab es in der Tat noch nicht geschafft auch nur ein einziges PCB zu bestücken :D
Das dürfte in meinem Fall ein langer, langer, langer Winter werden ;)

Offline PeMue

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5152
Antw:Platine für Selbstbau NanoCUL
« Antwort #1040 am: 05 September 2016, 14:03:10 »
... wer kam denn auf die glorreiche Idee, die LED standardmäßig rumzudrehen, wenn in der Software sowieso die auf dem Arduino Pro Micro angesteuert wird  >:(
Für alle, die die LED (auf der nanoCUL Platine) verwenden wollen:
- auflöten wie im Schaltplan v3.4 gestrichelt gezeichnet (Anode gegen R15) und SJ2 1-2 (gegen GND)
- die richtige Firmware verwenden (siehe https://forum.fhem.de/index.php/topic,38561.msg380768.html#msg380768) (Friedrich hat PD5 verwendet und das ist die TX LED auf dem Arduino Pro Micro und diese wird gegen Masse geschaltet, ich habe meinen damaligen Post angepasst)

Bei Gelegenheit werde ich den Schaltplan anpassen, aber jetzt ist mein Weltbild wieder in Ordnung.

Gruß PeMue
1x FB7170 (29.04.88) 5.7 1xCUNO2 1.67 2xEM1000WZ 2xUniroll 1xASH2200 3xHMS100T(F)
1x RPi BV2LCDCSM 1.63 5.7 2xMAX HKT, 1xMAX RT, V200KW1
1xFB 7490 (113.06.05) 5.7 1xCUL V3 1.63 1xHM-CC-RT-DN 1.4 1xHM-TC-IT-WM 1.1 1xHB-UW-Sen-THPL-O 0.15 1x-I 0.14OTAU 1xRFXtrx 90 1xWT440H 1xCM160 3xTFA30.3150 5xFA21

Offline PeMue

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5152
Antw:Platine für Selbstbau NanoCUL
« Antwort #1041 am: 05 September 2016, 22:01:45 »
Bilderserie für den Aufbau einer v1.x Version

Manchmal sind die CC1101 Module nicht wirklich passgenau (rechts passt, links ist zu kurz).

Der Styroporchip dient zur Fixierung der Leiterplatte im Gehäuse.
Am Ende noch eine Skizze, wie man die Löcher in den Deckel bohrt.

Gruß PeMue
« Letzte Änderung: 05 September 2016, 22:05:53 von PeMue »
1x FB7170 (29.04.88) 5.7 1xCUNO2 1.67 2xEM1000WZ 2xUniroll 1xASH2200 3xHMS100T(F)
1x RPi BV2LCDCSM 1.63 5.7 2xMAX HKT, 1xMAX RT, V200KW1
1xFB 7490 (113.06.05) 5.7 1xCUL V3 1.63 1xHM-CC-RT-DN 1.4 1xHM-TC-IT-WM 1.1 1xHB-UW-Sen-THPL-O 0.15 1x-I 0.14OTAU 1xRFXtrx 90 1xWT440H 1xCM160 3xTFA30.3150 5xFA21

Offline PeMue

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5152
Antw:Platine für Selbstbau NanoCUL
« Antwort #1042 am: 05 September 2016, 22:28:31 »
Bilderserie für den Aufbau einer v3.4 Version

Auf Grund des Mikrocontrollers muss die Leiterplatte mit 3 mm Abstandshaltern in das Gehäuse eingebaut werden. Es gibt auch keine Möglichkeit, die LED irgendwie herauszuführen.
Verbesserungen:
- entweder LED auf die andere Seite oder
- die Platine ganz rumdrehen (anders herum vom der Gehäuseform beschneiden, so dass das Radio unten im Deckel ist)

Gruß PeMue
« Letzte Änderung: 06 September 2016, 06:56:20 von PeMue »
1x FB7170 (29.04.88) 5.7 1xCUNO2 1.67 2xEM1000WZ 2xUniroll 1xASH2200 3xHMS100T(F)
1x RPi BV2LCDCSM 1.63 5.7 2xMAX HKT, 1xMAX RT, V200KW1
1xFB 7490 (113.06.05) 5.7 1xCUL V3 1.63 1xHM-CC-RT-DN 1.4 1xHM-TC-IT-WM 1.1 1xHB-UW-Sen-THPL-O 0.15 1x-I 0.14OTAU 1xRFXtrx 90 1xWT440H 1xCM160 3xTFA30.3150 5xFA21

Offline waschbaerbauch

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 472
  • Vielleicht kann man das ja so ... oh!
Antw:Platine für Selbstbau NanoCUL
« Antwort #1043 am: 06 September 2016, 20:56:00 »
Sooo ... da hat mich mein Gewissen dann doch geplagt  :-[

In den Pausen und nach Feierabend hab ich dann heute mal zwei PCBs der V3.4 gelötet: Arduino nano, CC1101 868MHz und das Vogelfutter :D

Irgendwie hätte ich mir vielleicht Peters Bilder vorher ansehen sollen, das hätte mir ggf. den Kampf Arduino Vs.CC1101 erspart  ::) ;D

Und weil ich grad alles so am laufen habe ...

V1.2 mit Arduino nano, RF100SE und Vogelfutter - man möge mir die 274Ohm verzeihen, ich hatte keine 330Ohm auf Lager ;)

... einen hab ich noch bevor es ins Bett geht ..

V2.3 mit Arduino nano, NRF24L01+ (PCB Antenne) als MySensors Gateway
« Letzte Änderung: 07 September 2016, 00:06:29 von waschbaerbauch »

Offline pc1246

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2741
  • Kein support per PN oder eMail
Antw:Platine für Selbstbau NanoCUL
« Antwort #1044 am: 07 September 2016, 08:01:02 »
Moin
@Waschbaerbauch: Wie hast du das mit der Briefmarke so geil hinbekommen?
Gruss Christoph
RasPi2
Onkyo_AVR;3 Enigma2; SB_Server ; SB_Player; HM-USB mit 15 HM-CC-RT-DN, 3 HM_WDS10_TH_O, 6 HM-Sec-SCo, 4 HM-Sec-MDIR-2, 1 HM-Sen-MDIR-O-2, 8 Ferion 5000 OW ; PhilipsTV; add-on board mit 6 IT-Steckdosen;3 harmony hub; Jeelink mit 9 PCA301; Somfy; S7-300; 3 LGW; KS300; ESA2000; HUE

Offline waschbaerbauch

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 472
  • Vielleicht kann man das ja so ... oh!
Antw:Platine für Selbstbau NanoCUL
« Antwort #1045 am: 07 September 2016, 09:35:45 »
Entgegen meinen Gewohnheiten so richtig bündig die Pins vom Arduino nano abgekniffen, schön erwärmt und dann das Lot fließen lassen das nur eine minimale Erhebung draus geworden ist. Das Radio dann ausgerichtet, an einem Pin fixiert und da dann (leider) etwas mehr Lot verwendet - macht man so eigentlich nicht, aber funktioniert ;)

Offline PeMue

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5152
Antw:Platine für Selbstbau NanoCUL
« Antwort #1046 am: 07 September 2016, 17:50:12 »
Ich habe jetzt die V3.4 als MySensors Gateway aufgebaut - mit 470 Ohm und 1k Ohm
Hallo Sascha,

funktioniert das Gateway, obwohl A0-A3 angelötet sind? Aber vermutlich auch nur, weil die Software (standardmäßig) diese Pins hochohmig schaltet. Ansonsten könnte es zu Kurzschlüssen kommen  ???

Gruß Peter
1x FB7170 (29.04.88) 5.7 1xCUNO2 1.67 2xEM1000WZ 2xUniroll 1xASH2200 3xHMS100T(F)
1x RPi BV2LCDCSM 1.63 5.7 2xMAX HKT, 1xMAX RT, V200KW1
1xFB 7490 (113.06.05) 5.7 1xCUL V3 1.63 1xHM-CC-RT-DN 1.4 1xHM-TC-IT-WM 1.1 1xHB-UW-Sen-THPL-O 0.15 1x-I 0.14OTAU 1xRFXtrx 90 1xWT440H 1xCM160 3xTFA30.3150 5xFA21

Offline tigru77

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 23
Antw:Platine für Selbstbau NanoCUL
« Antwort #1047 am: 07 September 2016, 22:00:58 »
Hallo Zusammen,

habe mir jetzt endlich mal einen CUL V1.2 zusammengebaut und gelötet. Wie flashe ich denn jetzt das Teil? Gibt es im Forum eine Anleitung?

Viele Grüße
Timo

Offline waschbaerbauch

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 472
  • Vielleicht kann man das ja so ... oh!
Antw:Platine für Selbstbau NanoCUL
« Antwort #1048 am: 08 September 2016, 00:49:03 »
Ich hab mir die a-culfw geladen. Das Package beinhaltet diverse .hex Dateien. Danach hab ich mir den Xloader besorgt und die nötigen Einstellungen vorgenommen - natürlich auch den nano per USB verbunden. Upload drücken und dann sollte da war passieren ;)

Offline Sandmann

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 45
Antw:Platine für Selbstbau NanoCUL
« Antwort #1049 am: 08 September 2016, 08:27:42 »
Hallo Timo,

ich habe den 1.2 schon geflasht, im Prinzip wird es genauso gemacht wie beim V3.4er evtl. muss noch bei einer Datei ( ich glaube es war board.h ) die richtige zeile wegen der Frequenz angepasst werden. Leider kenne ich mich mit Linux nicht so gut aus, daher habe ich es mit einem Kumpel zusammen gemacht. Wir haben es hinbekommen, allerdings fängt nach dem Flashen die LED wie wild an zu flackern, das ist wohl normal weil nach dem Flashen automatisch ein Softreset gemacht wird den die Platine so nicht kann. Also einmal abziehen und wieder anstecken, dann Blinkt sie ganz normal.

wenns hilft ...

Bis denn dann
Sandmann
Bis denn dann
Sandman