Autor Thema: Fensterdrehgriffkontakt selber bauen  (Gelesen 216116 mal)

Offline papa

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1764
Antw:Fensterdrehgriffkontakt selber bauen
« Antwort #1470 am: 02 April 2020, 09:42:09 »
Ja - sollte auch daneben gehen. Dafür ist der andere Extrablock, wo der Magnet in die Seite kommt.
BananaPi + CUL868 + CUL433 + HM-UART + 1Wire

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3118
    • Homepage
Antw:Fensterdrehgriffkontakt selber bauen
« Antwort #1471 am: 02 April 2020, 10:10:55 »
Klingt gut. Wenn du Platinen bestellst würde ich gleich mal ein paar nehmen wollen zum spielen. Meine originalen 2 HM Sensoren die ich noch habe spinnen nämlich langsam gewaltig, da ist die Mechanik defekt glaube. Dann bau ich nicht mehr die "alte" Version an.

Muss mich nur mal in FreeCad einarbeiten. Ich finde ja OpenSCAD besser weil man da so schön mit Parametern arbeiten kann aber ist egal.

/Daniel
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline marneu79

  • Newbie
  • Beiträge: 1
Antw:Fensterdrehgriffkontakt selber bauen
« Antwort #1472 am: 29 April 2020, 18:46:05 »
Hallo,

ich verzweifel gerade an dem HMSensor. Genauer das flashen. Ich habe den ftdi rl232rl Adapter sowie den USBasp hier liegen. Aber seit grob 4 Stunden komme ich nichts hin. USBasp wird auf jeden Fall im Geräte Manager angezeigt. Aber dann komme ich nicht weiter. Ich habe schon andere Arduinos geflasht (Arduino IDE) aber das jetzt raubt mit di Sinne...  :o

Ich finde keine detailreiche Beschreibung mit Einzelschritten...
« Letzte Änderung: 29 April 2020, 18:47:49 von marneu79 »

Offline Tom Major

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 532
    • TomMajor@github
Antw:Fensterdrehgriffkontakt selber bauen
« Antwort #1473 am: 29 April 2020, 19:08:36 »
Hallo,

ich verzweifel gerade an dem HMSensor. Genauer das flashen. Ich habe den ftdi rl232rl Adapter sowie den USBasp hier liegen. Aber seit grob 4 Stunden komme ich nichts hin. USBasp wird auf jeden Fall im Geräte Manager angezeigt. Aber dann komme ich nicht weiter. Ich habe schon andere Arduinos geflasht (Arduino IDE) aber das jetzt raubt mit di Sinne...  :o

Ich finde keine detailreiche Beschreibung mit Einzelschritten...

https://asksinpp.de/Grundlagen/02_software.html#sketch-download-und-anpassen

https://github.com/TomMajor/SmartHome/tree/master/Info/Warnung_Flashen_33_USBasp_Klones

Früher: FHEM 5.x
Jetzt: RaspberryMatic / ioBroker

Offline RaspiLED

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2450
  • Es begann alles so klein ;-)
Antw:Fensterdrehgriffkontakt selber bauen
« Antwort #1474 am: 30 April 2020, 18:10:28 »
Hi,
hast Du vielleicht neue Treiber für den FTDI installiert und in Wahrheit nur einen Chinaclone des FTDI?

Dann versuche mal das hier:

http://electropit.com/index.php/2016/02/01/unbrick-your-non-genuine-ftdi-device-2016-january/

Gruß Arnd


Signalduino (Nano, ESP, ...), CUL (Busware, Nano, Maple, ...), Homematic (HM-MOD-UART-RPI, ESP, Maple, ...), LaCrosseGateway (LGW, ESP, ...), 1-wire, ESPEasy, Bravia, Yamaha, ...
Raspberry Pi mit FHEM, CUL, Signalduino, MySensors, HomeBridge, Presence, WifiLight2, Bravia, ...

Offline maclovlin

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 68
Antw:Fensterdrehgriffkontakt selber bauen
« Antwort #1475 am: 01 Mai 2020, 23:40:34 »
Hallo,

ich verzweifel gerade an dem HMSensor. Genauer das flashen. Ich habe den ftdi rl232rl Adapter sowie den USBasp hier liegen. Aber seit grob 4 Stunden komme ich nichts hin. USBasp wird auf jeden Fall im Geräte Manager angezeigt. Aber dann komme ich nicht weiter. Ich habe schon andere Arduinos geflasht (Arduino IDE) aber das jetzt raubt mit di Sinne...  :o

Ich finde keine detailreiche Beschreibung mit Einzelschritten...

Hatte das Problem auch. Den FTDI kannst Du erst verwenden wenn die Boards mit einem Bootloader geflasht sind und das geht nur mit dem USBASP oder den Diamex.

Siehe meine Erfahrungen dazu und die Tipps von Tom Major, weiter oben.

https://forum.fhem.de/index.php/topic,71413.msg1004813.html#msg1004813

Offline dj.tifosi

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 7
Antw:Fensterdrehgriffkontakt selber bauen
« Antwort #1476 am: 29 Juni 2020, 21:31:59 »
Hallo zusammen,

vielen Dank an die Entwickler und Community für dieses tolle Projekt und großen Respekt vor der Arbeit, die ihr geleistet habt!  :)

Ich versuche nun auch, diesen Fensterdrehgriffkontakt nachzubauen und bin bisher an den Punkt gekommen, wie im Wiki beschrieben den OTA Bootloader mit der makeota.html zu erstellen und mit avrdude über einen USBAsp zu flashen. Ich hänge auch mal 2 Screenshots an, die diese Vorgänge zeigen.

Wie man auch auf den Screenshots sehen kann, habe mich für die Variante entschieden, auch die Firmware-Datei gleichzeitig mit dem Bootloader zu flashen sowie auch Lazy Config zu verwenden (Device Type: 00C3).

Der Flash-Vorgang war auch erfolgreich, man sieht es ja auf dem Screenshot, allerdings stehe ich nun auf dem Schlauch wie es weiter geht:

Wenn ich die Platine mit Strom versorge, blinkt die rote LED schnell 7 Mal hintereinander, macht eine Pause und dann wiederholt sich dieser Vorgang endlos erneut. Dies entspricht ja laut Wiki eigentlich dem erwarteten Verhalten, dass der Bootloader erfolgreich gestartet wurde, er nun jedoch darauf wartet, dass die Firmware übertragen wird.

Allerdings habe ich doch die Firmware-Datei HM_SEC_RHS_201801222123.eq3 mit in makeota.html übergeben, daher hätte ich jetzt eigentlich erwartet, dass diese startet und ich den Fensterkontakt an meiner CCU2 anlernen kann, wenn ich die Config-Taste drücke und die CCU2 in den Anlernmodus versetze, funktioniert aber leider nicht.

Habt ihr eine Idee, was ich falsch mache oder welcher Schritt bei mir jetzt noch fehlt? Ich gehe davon aus, dass die Vorgänge, die unter "OTA Update" im Wiki beschrieben sind bei mir nicht benötigt werden, da ich ja die Firmware bereits in das hex-File mit integriert habe, korrekt?

Ich glaube, es fehlt nicht mehr viel, das Teil jetzt ans Laufen zu bringen aber es sind eben diese letzten paar Prozent, die mir fehlen, vielleicht könnt ihr mir ja auf die Sprünge helfen, wäre sehr nett!  ;)

Eine weitere Sache, die mich stutzig macht (geht aber eher in die elektrotechnische Richtung):

Ich habe die Variante mit StepUp-Modul und 1x AA Batterie gebaut. Wenn ich die Schaltung über die Flash-Pins VIn und GND (also hinter dem StepUp-Modul) direkt mit 3,3 Volt versorge, zieht das Ganze laut Labornetzteil nur 0,01 Watt, wenn ich hingegen 1,5 Volt an den Batterie-Eingängen anlege, steigt der Stromverbrauch massiv an und ich messe 0,24 Watt.

Ist das normal, dass der StepUp-Wandler so ineffizient ist oder liegt hier eventuell ein Defekt eines Bauteils (StepUp, einer der Kondensatoren oder der Spule (Induktivität)) vor?

Jedenfalls blinkt in beiden Fällen die rote LED wie oben beschrieben 7 Mal, ich würde daher erst einmal davon ausgehen, dass die StepUp-Schaltung eigentlich korrekt ist, oder habt ihr noch eine Idee woher der Fehler rühren könnte?

Vielen Dank für eure Hilfe und viele Grüße,
Marco

Offline papa

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1764
Antw:Fensterdrehgriffkontakt selber bauen
« Antwort #1477 am: 29 Juni 2020, 21:41:42 »
Allerdings habe ich doch die Firmware-Datei HM_SEC_RHS_201801222123.eq3 mit in makeota.html übergeben, daher hätte ich jetzt eigentlich erwartet, dass diese startet und ich den Fensterkontakt an meiner CCU2 anlernen kann, wenn ich die Config-Taste drücke und die CCU2 in den Anlernmodus versetze, funktioniert aber leider nicht.
Du musst die Firmware als Hex eintragen. Dann sollte es auch funktionieren. Die Datei mit der Endung eq3 ist schon für das OTA-Update geändert.
BananaPi + CUL868 + CUL433 + HM-UART + 1Wire

Offline dj.tifosi

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 7
Antw:Fensterdrehgriffkontakt selber bauen
« Antwort #1478 am: 29 Juni 2020, 22:02:04 »
Du musst die Firmware als Hex eintragen. Dann sollte es auch funktionieren. Die Datei mit der Endung eq3 ist schon für das OTA-Update geändert.

Vielen Dank! Wäre das hier https://forum.fhem.de/index.php?action=dlattach;topic=71413.0;attach=94542 dann die richtige hex-Datei der Firmware, die ich in makeota.html auswählen kann?

Offline dj.tifosi

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 7
Antw:Fensterdrehgriffkontakt selber bauen
« Antwort #1479 am: 29 Juni 2020, 22:14:58 »
YEES, das war sie, viiiielen vielen Dank!!!!!!

Es hat mit der hex funktioniert und ich konnte den Fensterdrehgriffkontakt eben an der CCU anlernen (siehe Screenshot). Freue mich nun erst einmal wie ein Kind. :-)

Das einzige Problem, das ich noch habe ist der Stromverbrauch mit StepUp-Modul, da muss ich nochmal testen ggf. Bauteile tauschen. Oder hat jemand von euch noch eine Idee?

Offline FEHMPiDi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 220
Antw:Fensterdrehgriffkontakt selber bauen
« Antwort #1480 am: 08 Juli 2020, 13:25:21 »
Hallo,

Hier im Forum wird ja die neue Version HB-Sec-RHS-3 diskutiert. Diese arbeitet ja mit HAL-Sensoren und zusätzlichem Fensterbruchsensor. Außerdem wird in der CCU inzwischen mit einem Addon auch die Batteriespannung angezeigt. ;D
Kann man die neue Firmeware des HB-Sec-RHS-3 auch mit der "alten" Hardware vom HM-Sec-RHS, also der Hardware hier in diesem Thread betreiben. Ich würde nämlich auch gern die Batteriespannungsanzeige nutzen? Hat das schon mal jemand probiert? Bzw. wie müsste ich den Sketch vom HB-Sec-RHS-3 ändern wenn ich keinen Step-up nutze und keine AES Verschlüsselung.

Danke
FHEM5.7@RaspPi.3|NanoCUL868-HM|NanoCUL868-Max|SDuino|DS18B20|1xHM-Sen-MDIR-WM55|   
2xHM-LC-Sw1PBU-FM|HM-LC-SW4-DR|I2C_MCP23017|2xMAX-ShutterContact|11xHM-LC-Bl1PBU-FM|CTW600|VCONTROL|1xHM-Sen-MDIR-O|2xMilight

Offline papa

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1764
Antw:Fensterdrehgriffkontakt selber bauen
« Antwort #1481 am: 08 Juli 2020, 13:36:05 »
Ich schau mal rein, wie viel Aufwand das ist. Sollte eigentlich nicht so schlimm sein.
BananaPi + CUL868 + CUL433 + HM-UART + 1Wire

Offline Psi

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 94
Antw:Fensterdrehgriffkontakt selber bauen
« Antwort #1482 am: 08 Juli 2020, 13:46:20 »
Patrick und ich hätten da Interesse an Support der stepup Version 😊

Offline papa

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1764
Antw:Fensterdrehgriffkontakt selber bauen
« Antwort #1483 am: 08 Juli 2020, 22:18:31 »
Es gibt jetzt ein RHS3 Define im Sketch. Damit kann auf das RHS3-Verhalten umgeschalten werden. Der Rest ist wie vorher.
BananaPi + CUL868 + CUL433 + HM-UART + 1Wire

Offline FEHMPiDi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 220
Antw:Fensterdrehgriffkontakt selber bauen
« Antwort #1484 am: 09 Juli 2020, 08:58:24 »
Vielen Danke, scheint zu funktionieren. ;D
Ich habe das jetzt aber direkt kompiliert und nicht über die MakeOTA. Das mit der MakeOTA hatte nicht funktioniert. Flashen ging, aber dann haben nach dem einschalten beide LEDS dauergeleuchtet. :-\
Ich habe dann die Datei HM-SEC-RHS.ino.with_bootloader.eightanaloginputs.hex genommen und direkt geflasht.
Das hat jetzt mal funktioniert. Allerdings wurde der Batteriestatus erst aktualisiert, als auch der Status der Fensters geändert wurde. Vorher war er bei 0V. Ich weiß nicht ob das so sein soll, oder ob da noch ein Fehler drin ist? Der Bootloader müsste ja jetzt zumindest mit drauf sein wenn ich den Namen der Datei richtig deute, oder? D.h. ich kann das nächste mal per OTA updaten falls ich etwas ändern möchte?
FHEM5.7@RaspPi.3|NanoCUL868-HM|NanoCUL868-Max|SDuino|DS18B20|1xHM-Sen-MDIR-WM55|   
2xHM-LC-Sw1PBU-FM|HM-LC-SW4-DR|I2C_MCP23017|2xMAX-ShutterContact|11xHM-LC-Bl1PBU-FM|CTW600|VCONTROL|1xHM-Sen-MDIR-O|2xMilight