Leistungsprognose für Wechselrichter

Begonnen von ch.eick, 18 Januar 2021, 08:35:46

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

DS_Starter

#3615
Aus dem Astromodul wird stündlich (Stundenmitte) der Sonnenstand (Altitude) der Sonne ermittelt und geht als Lernparameter mit in die KI. Das Astro-Modul stellt dazu entsprechenden Berechnungscode bereit.

Bitte ab sofort hier bezüglich des SolarForecast Moduls schreiben: https://forum.fhem.de/index.php?topic=137058.0
ESXi 6.5 @NUC6i5SYH+FHEM auf Debian, DbLog/DbRep MariaDB
Maintainer: SSCam, SSChatBot, SSCal, SSFile, DbLog/DbRep, Log2Syslog, SolarForecast,Watches, Dashboard, PylonLowVoltage
Kaffeekasse: https://www.paypal.me/HMaaz
Contrib: https://svn.fhem.de/trac/browser/trunk/fhem/contrib/DS_Starter

TheTrumpeter

Zitat von: DS_Starter am 06 Februar 2024, 22:41:03Gäbe es ein größeres Interesse daran die API von Geosphere Austria in das Modul einzubinden?
Ich bin mir unsicher ob die Daten in der gelieferten Form in die Modularchitektur passen und welche Zeit ich zur Integration benötigen würde.
Ich habe mich vor knapp 2 Wochen schonmal bisschen damit beschäftigt und versucht die unterschiedlichen Daten-Namen zwischen DWD und Geosphere zuzuordnen.
Wenn das noch aktuell ist würd' ich ab nächster Woche wieder draufschauen können.
FHEM auf RPi3, THZ (LWZ404SOL), RPII2C & I2C_MCP342x (ADCPiZero), PowerMap, CustomReadings, RPI_GPIO, Twilight, nanoCUL (WMBus für Diehl Wasserzähler & Regenerationszähler für BWT AqaSmart), ESPEasy, TPLinkHS110

TheTrumpeter

Andere Frage...

Seit der Einbindung vom "SolarForecast" stelle ich (mal wieder) einen kontinuierlich zunehmenden RAM-Verbrauch von FHEM fest... durch die derzeit recht häufigen Updates und damit verbundenen FHEM-Neustarts fällt es kaum ins Gewicht, aber "irgendwas" scheint da fortwährend RAM zu belegen.

Beobachten das noch andere oder ist es ein Problem mit meiner Installation?
FHEM auf RPi3, THZ (LWZ404SOL), RPII2C & I2C_MCP342x (ADCPiZero), PowerMap, CustomReadings, RPI_GPIO, Twilight, nanoCUL (WMBus für Diehl Wasserzähler & Regenerationszähler für BWT AqaSmart), ESPEasy, TPLinkHS110

DS_Starter

ZitatIch habe mich vor knapp 2 Wochen schonmal bisschen damit beschäftigt und versucht die unterschiedlichen Daten-Namen zwischen DWD und Geosphere zuzuordnen.
Wenn das noch aktuell ist würd' ich ab nächster Woche wieder draufschauen können.
Geosphere Austria ist bei mr auf der ToDo Liste. Wird also noch relevant.

ZitatSeit der Einbindung vom "SolarForecast" stelle ich (mal wieder) einen kontinuierlich zunehmenden RAM-Verbrauch von FHEM fest... durch die derzeit recht häufigen Updates und damit verbundenen FHEM-Neustarts fällt es kaum ins Gewicht, aber "irgendwas" scheint da fortwährend RAM zu belegen.
Durch die Datenakkumulation auf verschiedenen Ebenen wird nach einem Neustart auf jeden Fall ein Ansteigen des benutzen RAM zu beobachten sein. Nach Erreichen eines bestimmten Levels sollte jedoch nur noch ein sehr moderater! Ansteig mit fortschreitender Datensammlung (z.B. PVCircular, KI-Daten) zu beobachten sein. Wenn du jedoch einen starken fortlaufenden Anstieg feststellen solltest, kann ein Memory Leak vorliegen. Da gab/gibt es einen separaten Thread hier im Forum der das Thema beleuchtet. Es wurden z.B. Zusammenhänge mit der verwendeten Perl Version beobachtet.
ESXi 6.5 @NUC6i5SYH+FHEM auf Debian, DbLog/DbRep MariaDB
Maintainer: SSCam, SSChatBot, SSCal, SSFile, DbLog/DbRep, Log2Syslog, SolarForecast,Watches, Dashboard, PylonLowVoltage
Kaffeekasse: https://www.paypal.me/HMaaz
Contrib: https://svn.fhem.de/trac/browser/trunk/fhem/contrib/DS_Starter

TheTrumpeter

Zitat von: DS_Starter am 14 Februar 2024, 11:03:35Wenn du jedoch einen starken fortlaufenden Anstieg feststellen solltest, kann ein Memory Leak vorliegen. Da gab/gibt es einen separaten Thread hier im Forum der das Thema beleuchtet. Es wurden z.B. Zusammenhänge mit der verwendeten Perl Version beobachtet.
Ja das Thema kenne ich, ich habe mich vor 2 oder 3 Jahren intensiv damit beschäftigt, aber die Ursache nie wirklich gefunden. Damals hatte ich Laufzeiten von ca. Monat, bevor es zur "no fork"-Fehlermeldung gekommen ist, was akzeptabel war. Ich hab' dann einfach abhängig vom RAM-Bedarf FHEM automatisch neu gestartet.
Irgedwann war das Problem ohne weiteres Zutun weg & auch nach der kompletten Neuinstallation im vergangenen Herbst war das Problem nicht da.

Derzeit komme ich auf Laufzeiten von ca. 1 Woche bevor meine damals festgelegte Grenze der RAM-Auslastung überschritten wird.
Aber erstmal kein Problem, scheint eher ein Einzelschicksal zu sein.
FHEM auf RPi3, THZ (LWZ404SOL), RPII2C & I2C_MCP342x (ADCPiZero), PowerMap, CustomReadings, RPI_GPIO, Twilight, nanoCUL (WMBus für Diehl Wasserzähler & Regenerationszähler für BWT AqaSmart), ESPEasy, TPLinkHS110

DS_Starter

#3620
Ich habe dir mal zum Vergleich den Speicherverlauf meines produktiven FHEM des heutigen Tages hier angehängt.
Du siehst auf dem SVG "2" den Speicherbedarf des Perl Hauptprozesses. Auf dem SVG "1" ist der gesamte HS Bedarf dargestellt. Dort siehst mit den vielen Ausbrüchen (Spitzen) auch den zusätzlichen temporären RAM Bedarf der sich sich aus den temporären Nebenprozessen (BlockingCall) ergibt.

Der Hauptprozess bleibt weitestgehend stabil. Perl 5.28.1

Edit: Auf dem System werkeln 3 SolarForecast Devices.

Grüße,
Heiko
ESXi 6.5 @NUC6i5SYH+FHEM auf Debian, DbLog/DbRep MariaDB
Maintainer: SSCam, SSChatBot, SSCal, SSFile, DbLog/DbRep, Log2Syslog, SolarForecast,Watches, Dashboard, PylonLowVoltage
Kaffeekasse: https://www.paypal.me/HMaaz
Contrib: https://svn.fhem.de/trac/browser/trunk/fhem/contrib/DS_Starter

grappa24

Einbindung einer Wallbox (hier: Fronius Wattpilot)

moin,

(wie) lässt sich denn ein Wattpilot in die Visualisierung integrieren oder läuft das dann über einen "Verbraucher"?

sonnige Grüße
grappa24
FHEM 6.1, 2 x RasPi 3B+, Debian Buster; KNX, FS20, HM, HUE, Tradfri, Shellies, KLF200
Rollo-/Lichtsteuerung/-szenarien, T-Sensoren, Fensterkontakte, Heizungssteuerung, HEOS, Sprachsteuerung mit Alexa-FHEM, Netatmo, Nuki, ...

DS_Starter

Eine explizite "Wallboxeinbindung" gibt es bisher nicht. Als Verbraucher kann man sie natürlich einbinden.
Die Diskussion zum SolarForecast Modul wurde in diesen Thread verlagert.

Grüße,
Heiko
ESXi 6.5 @NUC6i5SYH+FHEM auf Debian, DbLog/DbRep MariaDB
Maintainer: SSCam, SSChatBot, SSCal, SSFile, DbLog/DbRep, Log2Syslog, SolarForecast,Watches, Dashboard, PylonLowVoltage
Kaffeekasse: https://www.paypal.me/HMaaz
Contrib: https://svn.fhem.de/trac/browser/trunk/fhem/contrib/DS_Starter