Autor Thema: Problme mit RPI3 nach Stromausfall  (Gelesen 3390 mal)

Offline Sammy51

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 161
Problme mit RPI3 nach Stromausfall
« am: 28 Februar 2021, 20:04:44 »
Hallo zusammen,

der FI hat wegen eines verklemmten Toasters ausgelöst.

Der RPI3 mit FHEM war dann Stromlos ... bei erneutem Strom ist er irgendwie wieder gestartet. Aber nicht so richtig. Die Status Leds leuchten .. wenn ich meine Enocean Tastesr drück werden auch Signale an Zwave Empfänger weitergegeben. Grundsätzlichi scheint FHEM also aktiv.

Aber - im Netzwerk ist der Raspi /FHEM nicht mehr für alexa oder ein Zugriff auf die Weboberfläche erreichbar. Aus Sicht der Fritz-Box wird das Gerät als inaktiv gekennzeichnet (IP Adresse von FB "immer die gleiche verwenden").

Was nun? Und wie verhindere ich das es nochmals passiert?

Vielen Dank für die Hilfe!
Sammy
----------------------------------------------------------------
PI3b FHEM@Buster | Homematic via HMLAN | Phillips HUE/Zigbee | EnoCean via USB300 | Z-Wave via USB | Sonos | AlexaConnector

In Schublade (Anwendungstipps?): Raspy 1 | HM-Raspi-Modul | USB-Serial Adapter

Offline Wernieman

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 7508
Antw:Problme mit RPI3 nach Stromausfall
« Antwort #1 am: 28 Februar 2021, 20:10:27 »
- Ist der PI pingbar?
verlasse Dich nicht auf die Anzeige der FritzBox. Da heb ich schon das Lustigste erlebt ...
- Wenn Nein -> Monitor
- Wen Ja -> Funktioniert SSH?

Wahrscheinlich wirst Du Probleme in der SD-Card haben. Das ist bekannt in solchen Fällen. kauf Dir am besten gleich eine Neue ....
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Offline Sammy51

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 161
Antw:Problme mit RPI3 nach Stromausfall
« Antwort #2 am: 28 Februar 2021, 20:38:21 »
Angeschlossen ist leider keine SD Karte sondern eine deutlich teurere SSD (war jedenfalls mal teuer 250GB vor ein paar Jahren).
Zugriff auf http://192.168.178.75:8083/fhem klappt nicht. Daher vermutlich auch nicht pingbar aber ... moment

ping 192.168.178.75

Ping wird ausgeführt für 192.168.178.75 mit 32 Bytes Daten:
Zeitüberschreitung der Anforderung.
Zeitüberschreitung der Anforderung.
Zeitüberschreitung der Anforderung.
Zeitüberschreitung der Anforderung.

Ping-Statistik für 192.168.178.75:
    Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 0, Verloren = 4
    (100% Verlust),

Insofern wird SSH vermutlich auch nicht gelingen.

Einen Monitor könnte ich allenfalls anschließen, wenn ich das gerät am Installationsort demontiere und am Arbeitsplatz statt eines der andren Geräte "hinzufüge".
Meinst Du das?

Ansonsten hätte ich noch die SD-Karte die ich statt der SSD anstecken könnte (wäre dann wohl ein etwas ältere Stand bzgl. Debian / FHEM Versionen und Logfiles).
----------------------------------------------------------------
PI3b FHEM@Buster | Homematic via HMLAN | Phillips HUE/Zigbee | EnoCean via USB300 | Z-Wave via USB | Sonos | AlexaConnector

In Schublade (Anwendungstipps?): Raspy 1 | HM-Raspi-Modul | USB-Serial Adapter

Offline Wernieman

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 7508
Antw:Problme mit RPI3 nach Stromausfall
« Antwort #3 am: 28 Februar 2021, 22:18:09 »
Also nicht im Netz verfügbar .. kann viele Gründe haben .. Ohne Weitere Info wird man Dir (und Du Dir selber) wenig helfen können.

Also Monitor dran (oder PI zum Monitor)

Nur mal am Rande:
ping testet, ob die Netzwerkschnittelle erreichbar ist. Habe schon Server gehabt, Dir auf "höherer Ebene" Tot waren, aber noch pingbar. Also ist es bei Netzproblemen IMMER eine erste Frage, ob der Server noch pingbar.

Btw: Leuchtet irgendeine Netzwerk-LED am Pi?
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Offline Sammy51

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 161
Antw:Problme mit RPI3 nach Stromausfall
« Antwort #4 am: 28 Februar 2021, 22:30:08 »
Netzwerk LEDs leuchten nicht. Die vom ssd cage umd und die beiden vom Pi schon.
Was mache ich - wenn das Ding am.Monitor hängt? (Dazu komme ich dann frühestens morgen Abend)
----------------------------------------------------------------
PI3b FHEM@Buster | Homematic via HMLAN | Phillips HUE/Zigbee | EnoCean via USB300 | Z-Wave via USB | Sonos | AlexaConnector

In Schublade (Anwendungstipps?): Raspy 1 | HM-Raspi-Modul | USB-Serial Adapter

Offline Wernieman

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 7508
Antw:Problme mit RPI3 nach Stromausfall
« Antwort #5 am: 28 Februar 2021, 22:45:13 »
Angucken, was denn für Meldungen kommen.

Teste mal, ob das Netzwerkkabel richtig steckt. Ist eigentlich IP fest vergeben oder DHCP?
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Offline Sammy51

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 161
Antw:Problme mit RPI3 nach Stromausfall
« Antwort #6 am: 28 Februar 2021, 22:57:16 »
Gucke ich .. Eigentlich wohl nichts verändert. Nur FB Firmware Update vor kurzem und heut die elektrische Störung.
DHCP + “Diesem Gerät immer die gleiche IP Vergeben“
----------------------------------------------------------------
PI3b FHEM@Buster | Homematic via HMLAN | Phillips HUE/Zigbee | EnoCean via USB300 | Z-Wave via USB | Sonos | AlexaConnector

In Schublade (Anwendungstipps?): Raspy 1 | HM-Raspi-Modul | USB-Serial Adapter

Offline Sammy51

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 161
Antw:Problme mit RPI3 nach Stromausfall
« Antwort #7 am: 01 März 2021, 18:45:42 »
Netzwerk Kabel steckt sauber im RPI und im Switch. Auch ein anderes Kabel in einem anderen Port ändert nichts an inaktiven Netzwerk-Buchsen-LED des RPI 3

An Monitor bringen müsste morgen Abend gehen. Aber nur mit erneutem “Stromausfall“ ein Shutdown per ssh geht ja nicht.
----------------------------------------------------------------
PI3b FHEM@Buster | Homematic via HMLAN | Phillips HUE/Zigbee | EnoCean via USB300 | Z-Wave via USB | Sonos | AlexaConnector

In Schublade (Anwendungstipps?): Raspy 1 | HM-Raspi-Modul | USB-Serial Adapter

Offline Wernieman

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 7508
Antw:Problme mit RPI3 nach Stromausfall
« Antwort #8 am: 01 März 2021, 18:50:03 »
Tja .. nicht zu ändern ....

Ein Freund von mir hat deshalb sich extra mal einen Job geschrieben, das sein PI runterfährt, wenn 15 Minuten kein Netz .... hat aber andere Nachteile ...
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Offline Sammy51

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 161
Antw:Problme mit RPI3 nach Stromausfall
« Antwort #9 am: 01 März 2021, 18:54:12 »
So ein Skript für rpi und nas wäre toll. Benötigt aber noch eine usv - oder nicht?
----------------------------------------------------------------
PI3b FHEM@Buster | Homematic via HMLAN | Phillips HUE/Zigbee | EnoCean via USB300 | Z-Wave via USB | Sonos | AlexaConnector

In Schublade (Anwendungstipps?): Raspy 1 | HM-Raspi-Modul | USB-Serial Adapter

Offline Wernieman

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 7508
Antw:Problme mit RPI3 nach Stromausfall
« Antwort #10 am: 01 März 2021, 18:57:41 »
Das ist etwas anderes. Wenn die USV stützen muß, dann den PI runterfahren.

Hier war es, wenn Netz weg ist, fährt der PI automatisch runter. Er hatte das bekannte PI-WLAN-Problem
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Offline Sammy51

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 161
Antw:Problme mit RPI3 nach Stromausfall
« Antwort #11 am: 01 März 2021, 19:49:17 »
Achso Du meinst Netzwerk bzw WLAN/Lan. Nicht Stromnetz. Das klingt auch nach einer Idee.
Aber kann man nicht auch irgendwelche.Pin.kurzschließen und er fährt dann herunter?
----------------------------------------------------------------
PI3b FHEM@Buster | Homematic via HMLAN | Phillips HUE/Zigbee | EnoCean via USB300 | Z-Wave via USB | Sonos | AlexaConnector

In Schublade (Anwendungstipps?): Raspy 1 | HM-Raspi-Modul | USB-Serial Adapter

Offline Wernieman

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 7508
Antw:Problme mit RPI3 nach Stromausfall
« Antwort #12 am: 01 März 2021, 19:55:00 »
Nicht das ich wüsste .. aber soooo gut bin ich in PI Technik auch nicht drin.
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Offline Otto123

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 19434
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Antw:Problme mit RPI3 nach Stromausfall
« Antwort #13 am: 01 März 2021, 20:23:47 »
Aber kann man nicht auch irgendwelche.Pin.kurzschließen und er fährt dann herunter?
Geht :)
https://heinz-otto.blogspot.com/2016/08/ein-paar-tricks-fur-den-raspberry.html
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266

Offline Wernieman

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 7508
Antw:Problme mit RPI3 nach Stromausfall
« Antwort #14 am: 01 März 2021, 20:25:59 »
Aber das muß eingestellt sein? oder funzt es bei jedem Pi?
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

 

decade-submarginal