Autor Thema: status der eigenen rufnummern  (Gelesen 2121 mal)

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 21328
status der eigenen rufnummern
« am: 20 Januar 2022, 08:57:32 »
gibt es eine möglichkeit an den status (verbunden/gestört) der eigenen rufnummern zu kommen?

ich verwende inzwischen meinen telekom anschluss als internet fallback und musste deshalb auf voip umstellen damit ich dsl dort bekommen kann. der primäre internetzugang geht über kabel. da telekom voip nur aus dem telekom netz funktioniert muss ist auf dem usg die fritz!box mit einer ausschliesslichen route über dsl konfigurieren. leider aktiviert der usg das routing nicht immer korrekt oder vergisst es zwischendurch sogar. deshalb möchte ich das ganze überwachen und bei bedarf die route neu konfigurieren.
hue, tradfri, alexa-fhem, homebridge-fhem, LightScene, readingsGroup, …

https://github.com/sponsors/justme-1968

Offline Otto123

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 21472
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Antw:status der eigenen rufnummern
« Antwort #1 am: 20 Januar 2022, 12:38:55 »
Zwei Idee dazu:
tr064 über die Fritzbox - mal suchen ob es da was gibt. Ich habe eine Weile gesucht und nichts passendes gefunden, aber die Zahl der Möglichkeiten ist da groß. https://heinz-otto.blogspot.com/2018/08/fritzbox-mit-tr064-abfragen.html
Mit nc (netcat) oder Net::Ping eine IP:PORT  abfragen die erreichbar sein muss / im Fehlerfall nicht erreichbar ist - tel.t-online.de oder so?

Gruß Otto
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7590,WRT3200ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266,MQTT,Zigbee,deconz
Zustimmung Zustimmung x 1 Liste anzeigen

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 21328
Antw:status der eigenen rufnummern
« Antwort #2 am: 20 Januar 2022, 13:07:49 »
die nc oder ping version funktioniert so nicht. zum einen wird das restliche netz im normalfall nicht über den dsl anschluss sondern über den kabel anschluß geroutet d.h es fängt damit an das das restliche netz unter umständen andere dns server verwendet als die fritz!box die im prinzip nur im telekom netz ist (tel.t-online.de  ist z.b. aus meinem netz nicht auflösbar). aus routing gründen müsste das ping also von der fritz!box ausgehen, aber vom fhem system getigert werden. ausserdem sagt ein ping nichts darüber aus ob die telekom auch die voip verbindung annimmt.  d.h. selbst ein erfolgreicher ping sagt nichts darüber aus ob die voip verbindung erfolgreich ist. und zu allem überfluss ist die fb mit dem neumodischen anonymous@t-online.de verfahren konfiguriert. d.h. ich kenne die 'echten' voip zugangsdaten (die sich auch dynamisch ändern) nicht.

das einzig zuverlässige ist den echten voip status aus der fritz!box abzufragen.

das tr064 schaut aber vielversprechend aus. die ServiceList kann ich auch abfragen aber leider bekomme ich bei allen kommandos (z.b. get FB tr064Command X_VoIP:1 x_voip GetInfo
) die ich probiert habe ein en   'Error' => '500 Can\'t connect to 10.0.1.115:49443 (certificate verify failed)' fehler.

sagt dir das etwas ?
« Letzte Änderung: 20 Januar 2022, 13:12:23 von justme1968 »
hue, tradfri, alexa-fhem, homebridge-fhem, LightScene, readingsGroup, …

https://github.com/sponsors/justme-1968

Offline Otto123

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 21472
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Antw:status der eigenen rufnummern
« Antwort #3 am: 20 Januar 2022, 13:21:21 »
Alle Antworten von tr064 waren für mich da bisher enttäuschend, bei Deiner Abfrage kommt bei mir:
Zitat
Service='X_VoIP:1'   Control='x_voip'   Action='GetInfo'
----------------------------------------------------------------------
$VAR1 = {
          'GetInfoResponse' => {
                                 'NewFaxT38Enable' => '0',
                                 'NewVoiceCoding' => 'auto'
                               }
        };
Den Fehler den Du bekommst, Da meine ich geht die tr064 Verbindung praktisch gar nicht. Stimmen die Zugansgdaten zur Box (username und passwort - es gab Änderungen beim User bei einem Update voriges Jahr) und hast Du tr064 aktiviert?
Ansonsten: kam dieser Fehler immer mal wieder hier im Forum vor, ich meine die Lösung war dann häufig neustart - der Box und FHEM  ::)

Funktioniert das bei Dir? http://fritz.box:49000/tr64desc.xml

Werden im Syslog der Box Ereignisse zum Ausfall der Telefonie geloggt? Ich denke man kommt an die Logeinträge ran.
Hier gibt es auch ne gute Infoquelle, auch wenn es Powershell ist :) https://administrator.de/tutorial/powershell-fritzbox-ueber-tr-064-im-netzwerk-konfigurieren-und-auslesen-303474.html
« Letzte Änderung: 20 Januar 2022, 13:39:22 von Otto123 »
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7590,WRT3200ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266,MQTT,Zigbee,deconz

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 21328
Antw:status der eigenen rufnummern
« Antwort #4 am: 20 Januar 2022, 13:29:10 »
das fritzbox device kann daten auslesen und tr064 in den internals steht auf. alles andere geht mit dem modul bisher auch. schade ...
hue, tradfri, alexa-fhem, homebridge-fhem, LightScene, readingsGroup, …

https://github.com/sponsors/justme-1968

Offline Otto123

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 21472
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Antw:status der eigenen rufnummern
« Antwort #5 am: 20 Januar 2022, 13:41:14 »
Wenn ich Dich zitieren darf  ;D ;D ;D
https://forum.fhem.de/index.php/topic,29725.msg418453.html#msg418453
Zitat
- falls es TR064-Transport-Error: 500 Can't connect to 10.0.1.115:49443 (certificate verify failed) fehler gibt (habe ich sehr viel weiter vorne diesem thread und in mindestens einem anderen gefunden): es hilft die perl module Net::HTTPS, Net::SSL und  IO::Socket::SSL zu aktualisieren. danach ist der fehler weg.
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7590,WRT3200ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266,MQTT,Zigbee,deconz

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 21328
Antw:status der eigenen rufnummern
« Antwort #6 am: 20 Januar 2022, 14:00:33 »
lach. sehr lustig und schon ewig her :).

mal sehen ob ich mir damit weiterhelfen kann...
hue, tradfri, alexa-fhem, homebridge-fhem, LightScene, readingsGroup, …

https://github.com/sponsors/justme-1968

Offline Wernieman

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 8502
Antw:status der eigenen rufnummern
« Antwort #7 am: 20 Januar 2022, 14:35:46 »
Nur zur Info:
Zitat
tel.t-online.de
diese Domain ist nur über Telekom-DNS-Server auflösbar. Bin ich auch schon mal gestolpert ... giebt auch irgendwo ein Supporteintrag der Telekom ...
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Offline Otto123

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 21472
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Antw:status der eigenen rufnummern
« Antwort #8 am: 20 Januar 2022, 15:09:46 »
wenn es den Status über tr064 nicht geben sollte, noch folgende Idee:
bei nslookup (gibt es doch bestimmt analog auch in der linux Welt) kann ich ja den DNS Server angeben den ich abfrage. Also die Fritzbox muss den tel.t-online.de Namen auflösen können.
Die FB kann auf alle Fälle die Verbindung auf Zuruf neu aufbauen, da bin ich relativ sicher (Trigger von FHEM)
Jetzt wäre noch die Frage: wenn die DNS Auflösung nicht ausreicht, kann man die Tel Verbindung prüfen indem man mit einem Anruf (FHEM getriggert) auslöst? SIP Client?
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7590,WRT3200ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266,MQTT,Zigbee,deconz

Offline Wernieman

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 8502
Antw:status der eigenen rufnummern
« Antwort #9 am: 20 Januar 2022, 15:15:25 »
nslookup in der Linux-Welt arbeitet wie nslookup in der Windows Welt. Soweit ich weiß, haben auch beide die gleichen "Quellen", also Historische Herkunft.

dig etc. gehen auch, dort nur mit anderen Parametern. Siehe man Page

z.B. Nachfrage über direkt Google-DNS-Server
dig www.heise.de @8.8.8.8
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 21328
Antw:status der eigenen rufnummern
« Antwort #10 am: 08 Februar 2022, 19:51:24 »
alle wege über die fritz!box haben am ende nicht zum ziel geführt.

ich lasse jetzt fhem die router config per ssh erneuern sobald dort ein wechsel der externen ip auf den fallback oder wieder zurück festgestellt wird. mal sehen ob das zuverlässig läuft.
hue, tradfri, alexa-fhem, homebridge-fhem, LightScene, readingsGroup, …

https://github.com/sponsors/justme-1968

 

decade-submarginal