Autor Thema: ECMD mit Readfunktion  (Gelesen 21959 mal)

Offline ulli

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 616
ECMD mit Readfunktion
« am: 23 Juli 2013, 18:31:05 »
Hallo zusammen,

ich habe vor ein paar Tagen an dem Ausbau des ECMD und ECMDDevice Modules gearbeitet.
d.h ich habe folgendes angepasst:
ECMD:
 * ECMD_Read und ECMD_Ready Funktion ergänzt
 * ECMD_ReadAnswer ergänzt um sicher zu stellen das Antworten immer gesamt gelesen und zurückgegeben werden.
   d.h. lesen bis ein \n das Kommando beendet/abschließt
 * Bug in ECMD_Write behoben.
   Es wurde ursprünglich auf der Console ein Fehler ausgegeben sobald das Gerät am USB Port auf den Schreibbefehlt keine Antwort gegeben hat.
 * Attribut NoWriteFeedback ergänzt, da beim setzten von Werten/absetzen von Commandos welche keinen Rückgabewert zurück melden es zu unschönen Verzögerungen führt
 
ECMDDevice:
 * ECMDDevice_Parse Funktion ergänzt
   Löst die empfangenen Nachrichten in den entsprechenden ECMDDevice Modul Namen wieder zurück auf und triggert damit notifys.

Ich würde gerne die Änderungen für das SVN bereit stellen und hoffe damit auch weiter die Module updaten zu können um ggf. Bugs und Verbesserungen auch mit zu bekommen.

Ist das so möglich?

Offline Dr. Boris Neubert

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5109
  • Are we just self-replicating DNA?
Aw: ECMD mit Readfunktion
« Antwort #1 am: 23 Juli 2013, 21:26:14 »
Zitat von: ulli schrieb am Di, 23 Juli 2013 18:31
Hallo zusammen,

ich habe vor ein paar Tagen an dem Ausbau des ECMD und ECMDDevice Modules gearbeitet.


Ich finde es super, daß Du Dir die Mühe gemacht hast, diese ganzen Erweiterungen in das Modul einzubauen. Du hast sie sicher für Dich gut getestet. Ich werde Deine Versionen sehr gerne einchecken, möchte aber zunächst von ein paar mehr Anwendern hören, daß das Modul auch bei ihnen gut läuft. Bei mehr als 100 Installationen ist das eine sinnvolle Vorsichtsmaßnahme.

Ich würde mich also sehr freuen, wenn sich diejenigen, die die Module bereits heruntergeladen haben, in diesem Thread melden, ob sie bei ihnen funktionieren, und wenn ein paar mehr die Module testen wollen, wäre ich auch sehr dankbar.

Abhängig vom Umfang des (positiven) Feedbacks checke ich die Module dann kommendes oder übernächstes Wochenende ein.

Viele Grüße
Boris
Globaler Moderator, Developer, aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing, Verwaltung)
Bitte keine unaufgeforderten privaten Nachrichten!

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 18259
  • Stoppt den Unicode-Irrsinn!
Aw: ECMD mit Readfunktion
« Antwort #2 am: 24 Juli 2013, 00:09:38 »
ich werde das gerne testen, komme da aber frühestens im Lauf der nächsten Woche dazu.

Zum Testen habe ich das AVR-NetIO mit zwei ADC im Einsatz.
-----------------------
Unaufgeforderte Anfragen per email werden von mir nicht beantwortet. Dafür ist das Forum da.
-----------------------
Lesen gefährdet die Unwissenheit!

Offline ollir

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 178
Aw: ECMD mit Readfunktion
« Antwort #3 am: 24 Juli 2013, 16:02:03 »
Hallo,

habe die zwei Module ausprobiert.
Mein AVR-Net IO und alle Devives werden nicht mehr erkannt.

Zitat
Please define Relais1 first
Please define PIR first
Please define PIR first
2013.07.24 15:50:05 1: statefile: Please define PIR first
2013.07.24 15:50:05 1: Including ./log/fhem.save
Please define Relais1 first
Relais1 error: unknown class RELAIS.
Please define Relais5 first
Relais5 error: unknown class RELAIS.
Please define Relais4 first
Relais4 error: unknown class RELAIS.
PIR error: unknown class adc.
Please define lichtsensor first
lichtsensor error: unknown class adc.
temp_kessel_out error: unknown class ONEWIRE.
temp_vorlauf_ist error: unknown class ONEWIRE.
temp_aussen error: unknown class ONEWIRE.
temp_keller error: unknown class ONEWIRE.
Please define NETIO first
Please define NETIO first
2013.07.24 15:50:05 1: configfile: NETIO: Error: timeout reading answer for get V
2013.07.24 15:50:05 3: WEB_Sonja: port 8085 opened
2013.07.24 15:50:05 3: WEB_Alex: port 8084 opened
2013.07.24 15:50:05 3: WEB: port 8083 opened
2013.07.24 15:50:03 1: Including ./FHEM/OWDevices.cfg
2013.07.24 15:50:03 1: Including ./FHEM/timer.cfg
2013.07.24 15:50:03 1: Including ./FHEM/watchdog.cfg
2013.07.24 15:50:03 3: Please define Relais1 first
2013.07.24 15:50:03 1: define: Relais1 error: unknown class RELAIS.
2013.07.24 15:50:03 1: Relais1 error: unknown class RELAIS.
2013.07.24 15:50:03 3: No I/O device found for Relais1
2013.07.24 15:50:02 1: Including ./FHEM/Heizung_90B.cfg
2013.07.24 15:50:02 1: Including ./FHEM/Heizung_90C.cfg
2013.07.24 15:50:02 3: Please define Relais5 first
2013.07.24 15:50:02 1: define: Relais5 error: unknown class RELAIS.
2013.07.24 15:50:02 1: Relais5 error: unknown class RELAIS.
2013.07.24 15:50:02 3: No I/O device found for Relais5
2013.07.24 15:50:02 3: Please define Relais4 first
2013.07.24 15:50:02 1: define: Relais4 error: unknown class RELAIS.
2013.07.24 15:50:02 1: Relais4 error: unknown class RELAIS.
2013.07.24 15:50:02 3: No I/O device found for Relais4
2013.07.24 15:50:02 1: define: PIR error: unknown class adc.
2013.07.24 15:50:02 1: PIR error: unknown class adc.
2013.07.24 15:50:02 3: No I/O device found for PIR
2013.07.24 15:50:02 3: Please define lichtsensor first
2013.07.24 15:50:02 1: define: lichtsensor error: unknown class adc.
2013.07.24 15:50:02 1: lichtsensor error: unknown class adc.
2013.07.24 15:50:02 3: No I/O device found for lichtsensor
2013.07.24 15:50:02 1: define: temp_kessel_out error: unknown class ONEWIRE.
2013.07.24 15:50:02 1: temp_kessel_out error: unknown class ONEWIRE.
2013.07.24 15:50:02 3: No I/O device found for temp_kessel_out
2013.07.24 15:50:02 1: define: temp_vorlauf_ist error: unknown class ONEWIRE.
2013.07.24 15:50:02 1: temp_vorlauf_ist error: unknown class ONEWIRE.
2013.07.24 15:50:02 3: No I/O device found for temp_vorlauf_ist
2013.07.24 15:50:02 1: define: temp_aussen error: unknown class ONEWIRE.
2013.07.24 15:50:02 1: temp_aussen error: unknown class ONEWIRE.
2013.07.24 15:50:02 3: No I/O device found for temp_aussen
2013.07.24 15:50:02 1: define: temp_keller error: unknown class ONEWIRE.
2013.07.24 15:50:02 1: temp_keller error: unknown class ONEWIRE.
2013.07.24 15:50:02 3: No I/O device found for temp_keller
2013.07.24 15:50:02 3: Please define NETIO first
2013.07.24 15:50:02 3: Please define NETIO first
2013.07.24 15:50:02 1: define: NETIO: Error: timeout reading answer for get V
2013.07.24 15:50:02 1: Cannot init NETIO (192.168.178.50:2701), ignoring it
2013.07.24 15:50:02 1: NETIO: Error: timeout reading answer for get V
2013.07.24 15:49:59 2: ECMD Ram used: parse error
2013.07.24 15:49:57 3: ECMD device opened
2013.07.24 15:49:57 3: ECMD opening NETIO (protocol telnet, device 192.168.178.50:2701)
2013.07.24 15:49:57 1: Including ./FHEM/netio.cfg
2013.07.24 15:49:57 3: FB_CALLMONITOR: Anruf read 227 contacts from FritzBox phonebook


Mache ich etwas falsch, oder hat sich bei der definition etwas geändert?

VG
Olaf

Offline ulli

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 616
Aw: ECMD mit Readfunktion
« Antwort #4 am: 24 Juli 2013, 18:01:13 »
das sieht so aus als würde das Device eingangs nicht initialisert worden sein.
daher schlagen die Dafines danach fehl.

Kannst du mal den Auszug darüber senden. Bei der initialisierung von ECMD.
Und stell das loglevel am besten auf 5

Ich hänge nochmal ein Update dran.

Habe nochmal schnell was optimiert. --> neuer Anhang

Offline ollir

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 178
Aw: ECMD mit Readfunktion
« Antwort #5 am: 24 Juli 2013, 20:25:05 »
Hi Ulli,

deine Änderungen haben gewirkt. Verhält sich alles normal.
Bis auf:
2013.07.24 20:18:27 2: ECMD Ram used: parse error
2013.07.24 20:18:27 5: ECMD (ReadAnswer): <parse error>

Hier der Log (Verbose 5):
Zitat
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >define weblink_Rel4 weblink fileplot Log_Rel4:fs20:CURRENT<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >attr Log_Rel4 logtype text<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >define Log_Rel4 FileLog ./log/Rel4-%Y.log Rel4:.*<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >attr n_Rel4 room at_notify<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >define n_Rel4 notify Rel4:.* set Relais4 %<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >attr Rel4 model fs20st<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >attr Rel4 dummy 1<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >define Rel4 FS20 304b 10<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >attr Relais4 room hidden<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >define Relais4 ECMDDevice RELAIS RELAIS4<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >attr wl_Log_PIR_1 room HZ_Steuerung_90B<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >attr wl_Log_PIR_1 label "Melder Min $data{min1}, Max $data{max1},Aktuell $data{currval1}"<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >attr wl_Log_PIR_1 alias Bewegungsmelder<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >define wl_Log_PIR_1 weblink fileplot Log_PIR:wl_Log_PIR_1:CURRENT<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >attr a_PIR room at_notify<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >attr a_PIR loglevel 6<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >define a_PIR at +*00:00:10 get PIR portvalue<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >define Log_PIR FileLog ./log/PIR-%Y.log PIR:.*<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >define PIR ECMDDevice adc 6<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >attr wl_Log_lichtsensor_1 room Wetter_Daten<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >attr wl_Log_lichtsensor_1 label "Licht-Sensor Min $data{min1}, Max $data{max1},Aktuell $data{currval1} "<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >attr wl_Log_lichtsensor_1 alias Lichtsensor<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >define wl_Log_lichtsensor_1 weblink fileplot Log_lichtsensor:wl_Log_lichtsensor_1:CURRENT<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >attr a_lichtsensor room at_notify<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >attr a_lichtsensor loglevel 6<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >define a_lichtsensor at +*00:00:20 get lichtsensor portvalue<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >define Log_lichtsensor FileLog ./log/lichtsensor-%Y.log lichtsensor:.*<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >attr lichtsensor event-on-change-reading portvalue<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >define lichtsensor ECMDDevice adc 7<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >attr a_ONEWIRE room at_notify<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >attr a_ONEWIRE loglevel 6<
2013.07.24 20:18:30 5: Loading ./FHEM/90_at.pm
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >define a_ONEWIRE at +*00:02:00 get temp_aussen,temp_keller,temp_vorlauf_ist,temp_kessel_out temp<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >attr wl_Log_temp_kessel_out_1 room HZ_Steuerung_90B<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >attr wl_Log_temp_kessel_out_1 label "Kessel-Out Temp Min $data{min1}, Max $data{max1},Aktuell $data{currval1} °C"<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >define wl_Log_temp_kessel_out_1 weblink fileplot Log_temp_kessel_out:wl_Log_temp_kessel_out_1:CURRENT<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >define Log_temp_kessel_out FileLog ./log/temp_kessel_out-%Y.log temp_kessel_out:.*<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >define temp_kessel_out ECMDDevice ONEWIRE 10c16c90020800bb<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >attr wl_Log_temp_vorlauf_ist_1 room HZ_Steuerung_90B<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >attr wl_Log_temp_vorlauf_ist_1 label "Vorlauf-Ist Temp Min $data{min1}, Max $data{max1},Aktuell $data{currval1} °C"<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >define wl_Log_temp_vorlauf_ist_1 weblink fileplot Log_temp_vorlauf_ist:wl_Log_temp_vorlauf_ist_1:CURRENT<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >define Log_temp_vorlauf_ist FileLog ./log/temp_vorlauf_ist-%Y.log temp_vorlauf_ist:.*<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >define temp_vorlauf_ist ECMDDevice ONEWIRE 101e429002080001<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >attr wl_Log_temp_aussen_1 room Wetter_Daten<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >attr wl_Log_temp_aussen_1 label "Außen-Temp Min $data{min1}, Max $data{max1},Aktuell $data{currval1} °C"<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >attr wl_Log_temp_aussen_1 alias Außen-Temperatur<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >define wl_Log_temp_aussen_1 weblink fileplot Log_temp_aussen:wl_Log_temp_aussen_1:CURRENT<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >define Log_temp_aussen FileLog ./log/temp_aussen-%Y.log temp_aussen:.*<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >define temp_aussen ECMDDevice ONEWIRE 10cb289002080082<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >attr wl_Log_temp_keller_1 sortby 1<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >attr wl_Log_temp_keller_1 room Heizung_90B<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >attr wl_Log_temp_keller_1 label "Keller Temp Min $data{min1}, Max $data{max1},Aktuell $data{currval1} °C"<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >attr wl_Log_temp_keller_1 alias Keller_Temperatur<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >define wl_Log_temp_keller_1 weblink fileplot Log_temp_keller:wl_Log_temp_keller_1:CURRENT<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >define Log_temp_keller FileLog ./log/temp_keller-%Y.log temp_keller:.*<
2013.07.24 20:18:30 5: Loading ./FHEM/67_ECMDDevice.pm
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >define temp_keller ECMDDevice ONEWIRE 107b2d9002080057<
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >attr NETIO room hidden<
2013.07.24 20:18:30 5: NETIO: get state postprocessor defined as {my $retval = "closed";my $ipwert=substr($_, 13, 2);$ipwert = hex($ipwert) & 0x%InPort;$retval = "open" if ($ipwert > 0);$retval;}
2013.07.24 20:18:30 5: NETIO: evaluating >get state postproc {my $retval = "closed";my $ipwert=substr($_, 13, 2);$ipwert = hex($ipwert) & 0x%InPort;$retval = "open" if ($ipwert > 0);$retval;}<
2013.07.24 20:18:30 5: NETIO: get state command defined as {"io set ddr 0 F0 %InPort\nio get pin 0"}
2013.07.24 20:18:30 5: NETIO: evaluating >get state cmd {"io set ddr 0 F0 %InPort\nio get pin 0"}<
2013.07.24 20:18:30 5: NETIO: parameters are InPort
2013.07.24 20:18:30 5: NETIO: evaluating >params InPort<
2013.07.24 20:18:30 5: NETIO: adding new class CONTACT from file ./contacts.classdef
2013.07.24 20:18:30 5: NETIO: get portvalue postprocessor defined as {hex(trim("$_"))}
2013.07.24 20:18:30 5: NETIO: evaluating >get portvalue postproc {hex(trim("$_"))}<
2013.07.24 20:18:30 5: NETIO: get portvalue command defined as {"adc get %PortID"}
2013.07.24 20:18:30 5: NETIO: evaluating >get portvalue cmd {"adc get %PortID"}<
2013.07.24 20:18:30 5: NETIO: parameters are PortID
2013.07.24 20:18:30 5: NETIO: evaluating >params PortID<
2013.07.24 20:18:30 5: NETIO: adding new class adc from file ./classdef.netio.adc
2013.07.24 20:18:30 5: NETIO: get temp command defined as {"1w get %devID"}
2013.07.24 20:18:30 5: NETIO: evaluating >get temp cmd {"1w get %devID"}<
2013.07.24 20:18:30 5: NETIO: set messen command defined as {"1w convert"}
2013.07.24 20:18:30 5: NETIO: evaluating >set messen cmd {"1w convert"}<
2013.07.24 20:18:30 5: NETIO: parameters are devID
2013.07.24 20:18:30 5: NETIO: evaluating >params devID<
2013.07.24 20:18:30 5: NETIO: adding new class ONEWIRE from file ./onewire.classdef
2013.07.24 20:18:30 5: NETIO: get state command defined as {"pin get %RelaisPort\n"}
2013.07.24 20:18:30 5: NETIO: evaluating >get state cmd {"pin get %RelaisPort\n"}<
2013.07.24 20:18:30 5: NETIO: set toggle postprocessor defined as {s/([on|;]*)/success/; "$_" eq "success" ? "on" : "off";}
2013.07.24 20:18:30 5: NETIO: evaluating >set toggle postproc {s/([on|;]*)/success/; "$_" eq "success" ? "on" : "off";}<
2013.07.24 20:18:30 5: NETIO: set toggle command defined as {"pin toggle %RelaisPort\n"}
2013.07.24 20:18:30 5: NETIO: evaluating >set toggle cmd {"pin toggle %RelaisPort\n"}<
2013.07.24 20:18:30 5: NETIO: set off postprocessor defined as {s/([off|;]*)/success/; "$_" eq "success" ? "off" : "error";}
2013.07.24 20:18:30 5: NETIO: evaluating >set off postproc {s/([off|;]*)/success/; "$_" eq "success" ? "off" : "error";}<
2013.07.24 20:18:30 5: NETIO: set off command defined as {"pin set %RelaisPort off\n"}
2013.07.24 20:18:30 5: NETIO: evaluating >set off cmd {"pin set %RelaisPort off\n"}<
2013.07.24 20:18:30 5: NETIO: set on postprocessor defined as {s/([on|;]*)/success/; "$_" eq "success" ? "on" : "error";}
2013.07.24 20:18:30 5: NETIO: evaluating >set on postproc {s/([on|;]*)/success/; "$_" eq "success" ? "on" : "error";}<
2013.07.24 20:18:30 5: NETIO: set on command defined as {"pin set %RelaisPort on\n"}
2013.07.24 20:18:30 5: NETIO: evaluating >set on cmd {"pin set %RelaisPort on\n"}<
2013.07.24 20:18:30 5: NETIO: parameters are RelaisPort
2013.07.24 20:18:30 5: NETIO: evaluating >params RelaisPort<
2013.07.24 20:18:30 5: NETIO: adding new class RELAIS from file ./relais.classdef
2013.07.24 20:18:30 5: Cmd: >attr NETIO classdefs RELAIS=./relais.classdef:ONEWIRE=./onewire.classdef:adc=./classdef.netio.adc:CONTACT=./contacts.classdef<
2013.07.24 20:18:30 2: ECMD version:
2013.07.24 20:18:27 5: ECMD reading answer for get V...
2013.07.24 20:18:27 2: ECMD Ram used: parse error
2013.07.24 20:18:27 5: ECMD (ReadAnswer): <parse error>

2013.07.24 20:18:27 5: ECMD: PARTIAL/RAW: /parse error
2013.07.24 20:18:27 5: ECMD reading answer for get ram...
2013.07.24 20:18:25 5: ECMD reading answer for get clear...
2013.07.24 20:18:25 3: ECMD device opened
2013.07.24 20:18:25 3: ECMD opening NETIO (protocol telnet, device 192.168.178.50:2701)
2013.07.24 20:18:25 5: Loading ./FHEM/66_ECMD.pm
2013.07.24 20:18:25 5: Cmd: >define NETIO ECMD telnet 192.168.178.50:2701<
2013.07.24 20:18:25 1: Including ./FHEM/netio.cfg
2013.07.24 20:18:25 5: Cmd: >include ./FHEM/netio.cfg<

Offline samsungruth

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 39
Aw: ECMD mit Readfunktion
« Antwort #6 am: 25 Juli 2013, 07:35:56 »
Hallo und vielen Dank für die Erweiterung der Module,
ich habe drei AVR`s im Einsatz und werde versuchen am Wochenende die neuen Module mal zu testen.
Melde mich sobald ein Ergebnis vorliegt.
 
Release  : 5.5
RASPI
CUL_HM/EM  FS20 IT AVR MAX WEBIO

Offline ulli

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 616
Aw: ECMD mit Readfunktion
« Antwort #7 am: 25 Juli 2013, 17:52:14 »
Super das ihr euch als Tester bereit erklärt!

Bzgl. der neuen Funktion müsst ihr in die classdef Datei die Befehle die Ihr empfangen und ausgewertet haben möchtet wie folgt definieren

recv <name> cmd {"<Empfangeer String, kann wie set auch parameter enthalten>"}
(gleich dem set Befehl)
postproc sollte auch funktionieren

Viel Spass.

Offline ollir

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 178
Aw: ECMD mit Readfunktion
« Antwort #8 am: 26 Juli 2013, 12:11:05 »
Hi Ulli,

habe meine classdef für den ADC geändert:

Zitat
# Uebergabeparameter Portnummer des internen Analogeingangs
params PortID
#
#
#get portvalue cmd {"adc get %PortID"}
#get portvalue postproc {hex(trim("$_"))}
#
recv portvalue cmd {"adc get %PortID"}
recv portvalue postproc {hex(trim("$_"))}



Sind die änderungen so richtig?
Muss ich die Eingänge jetzt anders abfragen?

VG
Olaf

Offline ulli

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 616
Aw: ECMD mit Readfunktion
« Antwort #9 am: 26 Juli 2013, 12:19:21 »
achso ja und Ihr müsst den MatchString an eure einzulesende Commando Syntax anpassen in der ECMDDevice_Initialize

Hat jemand eine Idee wir man den WErt für $hash->{Match} aus einem Attribut oder aus der Classdef setzen könnte?

Offline ulli

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 616
Aw: ECMD mit Readfunktion
« Antwort #10 am: 26 Juli 2013, 12:37:50 »
Hi ollir,

nein deine Konfiguration einfach so lassen wie sie war um deine ursprünglichen Funktionen weiter zu verwenden.
Hinzu kommt das du zusätzliche recv Kommandos definieren kannst, welche darüber dann den empfangenen Daten zugeordnet werden können.

Ich habe dies getrennt, da ich folgende konfiguration benötige
set on cmd {"rfm %Protocol %HouseCode %Device 1"}
set off cmd {"rfm %Protocol %HouseCode %Device 0"}
recv toggle cmd {"rfm %Protocol %HouseCode %Device 1"}

so kann ich gezielt meine Geräte an aus aus schalten und den Empfang der Daten zu einem Toggeln verwenden. :)

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 18259
  • Stoppt den Unicode-Irrsinn!
Aw: ECMD mit Readfunktion
« Antwort #11 am: 01 August 2013, 20:07:31 »
Kannst Du mal bitte eine Schritt-für-Schritt Anleitung für die Verwendung Deiner geänderten Module erstellen? Am Besten ausgehend vom Beispieleintrag im WIKI.

Mich interessiert vor allen Dingen die Nutzung von ADC Eingängen am NetIO. Irgendwie verstehe ich noch nicht, was jetzt grundlegend anders ist als vorher. Und im NetIO steht immer ein parse Error, obwohl die Eingänge genau wie vorher gelesen werden können.

Viele Grüße
Udo
-----------------------
Unaufgeforderte Anfragen per email werden von mir nicht beantwortet. Dafür ist das Forum da.
-----------------------
Lesen gefährdet die Unwissenheit!

Offline ulli

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 616
Aw: ECMD mit Readfunktion
« Antwort #12 am: 17 August 2013, 21:44:47 »
hallo zusammen,

sorry für die späte Antwort.
Aber im folgenden noch einmal eine kurze Beschreibung meiner Read Erweiterung.
Das Define bleibt wie im Wiki beschrieben.
  z.B. define HomeControl ECMD serial /dev/ttyUSB0@57600
Die Classdefs ebenfalls
  z.B. attr HomeControl classdefs RFM12=./config/rfm.classdef

Neu ist ein Attributm, welches eine Totzeit verhindert falls das am USB hängende Gerät bei Write Befehlen keine Antwort zurückmeldet.
  --> attr HomeControl noWriteFeedback 1

Die Device Definition bleiben ebenfalls gleich.
   z.B. define WZ_RFM_Remote_A ECMDDevice RFM12 1 10010 A

Neu ist die Möglichkeit in der classdef Datei Kommandos zu definieren, welche ohne einen Trigger von fhem eingelesen werden können und weiter verarbeitet werden.
   recv on cmd {"rfm %Protocol %HouseCode %Device 1"}

d.h. wenn das am USB hängende Gerät folgendes Kommando versendet "rfm 1 10010 A 1" wird dieses Rückwerts über einen "Dispatch" aufgelöst (in unserem Beispiel zu "WZ_RFM_Remote_A").

Wichtig dabei ist in der Datei "67_ECMDDevice.pm" die Variable "$MatchRegExString" auf das zu empfangene Kommando (als RegEx) abzugleichen.

Zum Verständnis, ich verwende diese Erweiterung um IR Kommandos oder Funk Kommandos in fhem verarbeiten zu können.

Ich hoffe das hilft euch weiter!

Offline Dr. Boris Neubert

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5109
  • Are we just self-replicating DNA?
Aw: ECMD mit Readfunktion
« Antwort #13 am: 18 August 2013, 14:17:33 »
Hallo,

wo stehen wir denn in Sachen Test? Kann ich ohne Störungen für bestehende Installationen befürchten zu müssen das veränderte Modul einchecken (bräuchte dann aber nochmal die aktuelle Version hier als Anhang)?

Viele Grüße
Boris
Globaler Moderator, Developer, aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing, Verwaltung)
Bitte keine unaufgeforderten privaten Nachrichten!

Offline ulli

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 616
Aw: ECMD mit Readfunktion
« Antwort #14 am: 20 August 2013, 18:52:25 »
Hallo Boris,

meiner Meinung nach kannst du die Aktuallisierung hochladen.
Ich habe ja an der derzeitigen Funktion nichts geändert, nur eine hinzugefügt.
Nämlich die "recv" Funktionalität, daher sollte keine Gefahr für aktuelle Nutzer ausgehen.

Ich habe die Files nochmal gecleaned und angehängt.

Super das du diese hochlädst, dann kann ich wieder ein update machen :)

 

decade-submarginal