Autor Thema: LED-Lichterkette steuern  (Gelesen 6298 mal)

danielw

  • Gast
LED-Lichterkette steuern
« am: 28 November 2013, 11:55:40 »
Hallo zusammen,

ich habe mir neulich eine LED-Lichterkette mit Fernbedienung gekauft. Über diese Fernbedienung lässt sich das Licht dimmen, Farben ändern, welchseln...

Ist es möglich mit einem FS20-Dimmer auch diese Lichterkette zu dimmen?
Die Lichterkette läuft mit 12V/1A. Ein dazugehöriges Netzteil stellt diese Spannung.

Kann ich über FHEM das Gerät mittels FS20-Dimmer dimmen oder gibt es da Probleme ?

Vielen Dank im Vorfeld

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 17547
Antw:LED-Lichterkette steuern
« Antwort #1 am: 28 November 2013, 12:57:52 »
das geht ziemlich sicher nicht. leds lassen sich nur über einen vorgeschalteten konventionellen dimmer dimmen wenn sie extra dafür ausgelegt sind.

ein und aus schalten geht aber.

gruss
  andre
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

danielw

  • Gast
Antw:LED-Lichterkette steuern
« Antwort #2 am: 28 November 2013, 13:06:46 »
Hallo,

ja diese LED-Kette hat einen vorgeschalteten Dimmer. Aber es gibt ja auch von FS20 einen LED Dimmer. Kann es mit diesem gehen. Also regelt der Dimmer von FS20 quasi 230V zu 12 V proportional?

Also bsp. 50% = 115V entspricht 50% = 6V dann ?


Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 17547
Antw:LED-Lichterkette steuern
« Antwort #3 am: 28 November 2013, 13:23:27 »
leds werden nicht über dir spannung gedimmt sondern über den strom. entweder direkt oder per pwm.

ob du den original dimmer durch den fs20 led dimmer ersetzen kannst findest du vermutlich nur durch probieren raus.

ob dir das ergebniss gefällt wenn es geht musst du auch probieren. der fs20 dimmer kann nicht sehr weit runter dimmen und die niedrigste direkt anwählbare dimmstufe ist sogar noch eine stufe heller als das minimum.

gruss
  andre
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

danielw

  • Gast
Antw:LED-Lichterkette steuern
« Antwort #4 am: 28 November 2013, 13:24:44 »
okay...
vielen dank...


also maximal ein und aus :)

Offline foxmulder

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 39
Antw:LED-Lichterkette steuern
« Antwort #5 am: 28 November 2013, 18:00:51 »
Hallo zusammen,

ich hänge mich mal hier dran da ich etwas ähnliches gerade teste.

Ich habe eine selbstgebaute LED Kette gebastelt...mehrere verschiedene LEDs in Parallel- & Reihenschaltung zusammen gelötet. Als Stromquelle dient ein 7,4-11,1V Akku aus dem RC-Modellbaubedarf. ;-)
Die LEDs sind je mit einem Vorwiderstand versehen so dass die Spannung auch vertragen wird. Soweit so gut...den Akku habe ich bislang immer direkt an die Kette angeschlossen und je nach Voltzahl leuchten die LED halt heller oder dunkler. Alles gut so da diese als Bettbeleuchtung dient. ;-)

Jetzt wollte ich das Teil über FHEM schalten lassen damit ich nicht den Akku immer anstecken muss. Dafür habe ich mir den "homematic schaltaktor für batteriebetrieb" (http://www.elv.de/homematic-schaltaktor-fuer-batteriebetrieb-komplettbausatz.html) gekauft und auch mittlerweile erfolgreich mit FHEM verbunden.

Wenn ich nun den Aktor aktiv schalte leuten jedoch die LED nicht. :-(
Beim Input des Aktors habe ich den Akku dran gehangen und an den Ausgang die LED-Kette. Halt einfach nur den Aktor sozusagen dazwischen gehangen. Ich bin davon ausgegangen der dieser den Akku-Strom beim Schalten direkt durchschleift und man so einen fernbedienbaren Schalter hat. Dem scheint wohl leider nicht so zu sein. :-(

Könnt ihr mir helfen was ich benötige um die Schaltung wie gewünscht hinzubekommen?

Danke und LG
Fox

Nico

  • Gast
Antw:LED-Lichterkette steuern
« Antwort #6 am: 28 November 2013, 19:57:16 »
Meine Antwort geht noch in Richtung Riddler:
Du kannst Dir einen FS20 IRF holen - das ist ein Gerät, das 16 verschiedene Infrarotfernbedienungscodes senden kann. Bausatz kostet unter 20 Euro.
Dann kannst Du on, off, heller, dunkler, und die Farben als einzelnen Code programmieren und so das Dimmen über die Fernbedienung emulieren.

Läuft hier sehr zuverlässig - ich habe so im Kinderzimmer eine Nachtbeleuchtung, die eine RGB-LED-Leiste auf Befehl anschaltet, auf Rot stellt, langsam hoch dimmt und um eine gewisse Uhrzeit dann langsam wieder runter dimmt (natürlich schrittweise wie mit der Fernbedienung). Nachteil: kein Rückkanal, man kann also nicht 100% sicher gehen, daß das Signal angekommen ist - aber bei der Steuerung einer LED-Leiste sollte das ja nicht weiter kritisch sein.

Offline fiedel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1569
Antw:LED-Lichterkette steuern
« Antwort #7 am: 29 November 2013, 10:07:58 »
Hi Fox,

im Prinzip ist das richtig, was du schreibst. Da der Schalter in dem Bausatz aber ein Transistor ist, kommt es auf die Polung an. Wie ein Verbraucher dort anzuschließen ist, steht in der Beschreibung, bzw. im Schaltplan.

Gruß

Frank
FHEM 5.7 FeatureLevel: 5.7 auf Dreamplug/Deb. 7; Perl: v5.14.2
HM: HM-CFG-USB-2 + hmland | SlowRF: CUNO V2.1/CULFW V 1.43 868
OWServer:LinkUSBi | OWDevice:DS18S20|DS2401|DS2406|DS2423

Offline foxmulder

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 39
Antw:LED-Lichterkette steuern
« Antwort #8 am: 29 November 2013, 11:46:08 »
Hey,

vielen Dank für die Hilfe!

Also konkret hab ich es wie folgt angeschlossen:

Akku + an Input und Akku - an Input -
LED Kette + an Output + und LED Kette - an Output -

Also eins zu eins verbunden. Die Beschreibung der Anleitung verstehe ich auch so....jedoch liegt meine elektrotechnische Ausbildung bereits gute 10 Jahre zurück und leider sind nur noch die Basics hängen geblieben...oO! :-(

Danke und LG
Fox

OskarSchoe

  • Gast
Antw:LED-Lichterkette steuern
« Antwort #9 am: 29 November 2013, 14:54:17 »
das geht ziemlich sicher nicht. leds lassen sich nur über einen vorgeschalteten konventionellen dimmer dimmen wenn sie extra dafür ausgelegt sind.
ein und aus schalten geht aber.

Dem kann ich aus Erfahrung widersprechen. Ich habe eine 10m-LED-Kette (mit Steckernetzteil ohne Dimmung) aus dem Internet. Zusätzlich ein wirklich billiges Elro AB440D/3C Funkfernschalter-Set zum Dimmen. Geht wirklich völlig problemlos. Die heute verwendeten LEDs sollten sich eigentlich alle dimmen lassen.
Einziger Nachteil dieser Kombination ist, dass der AB440D auch beim "AUS" nicht komplett auf Null geht, sondern eine Restspannung behält, welche die LED-Kette ganz leicht glimmen läßt, was man im Dunkeln auch sieht. Das kann man mit dem Voltmeter auch messen. Naja, der AB440D ist allerdings auch wirklich sehr billig, der dehalb wahrscheinlich auch eine billige Thyristorsteuerung hat. etwas bessere Dimmer sollten im OFF-Zustand auch wirklich auf Null gehen.

Offline Jaydee

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 236
Antw:LED-Lichterkette steuern
« Antwort #10 am: 29 November 2013, 15:36:24 »
Ist gerade etwas schwierig hier, da zwei getrennte Themen parallel laufen... :-)

An foxmulder:

Die Versorgungsspannung wird nicht einfach an den Ausgang weitergegeben. Die Ausgangsklemmen werden einfach wie bei einem Relais kurzgeschlossen. Da es aber genau genommen ein Transistor ist, musst du  - wie von Fiedel schon gesagt - auf die Polung achten.

Folgender Anschluss sollte klappen:
Bat+ an Input+, Bat- an Input- (für die Versorgung des Moduls)
Bat+ an LED+, LED- an Output+, Bat- an Output- (Versorgung der LED-Kette mit Modulausgang als zwischengeschaltetem Schalter)

Ich hoffe, ich hab jetzt kein Knoten im Hirn. ;-)

LG
Jan

FHEM auf Cubietruck, HMLAN, HUEBridge, TCP
HM-LAN: HM-RC-4-B,HM-PB-6-WM55,HM-LC-SW2-FM,HM-LC-DIM1T-PL,HM-LC-Dim1PWM-CV,HM-LC-SW4-BA-PCB,HM-LC-SW4-PCB
Hue-Bridge: LCT001,LWL001
sonst.: Onkyo TX-NR515, Kindle Touch

Offline foxmulder

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 39
Antw:LED-Lichterkette steuern
« Antwort #11 am: 01 Dezember 2013, 15:29:59 »
Hey    Jaydee,

super klasse!!! Vielen Dank für die Hilfe! :-)
So funktioniert es wunderbar! :-)

Tausend Dank und liebe Grüße
Fox

Offline Raven

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 257
Antw:LED-Lichterkette steuern
« Antwort #12 am: 26 Dezember 2013, 10:22:57 »

Die Versorgungsspannung wird nicht einfach an den Ausgang weitergegeben. Die Ausgangsklemmen werden einfach wie bei einem Relais kurzgeschlossen. Da es aber genau genommen ein Transistor ist, musst du  - wie von Fiedel schon gesagt - auf die Polung achten.

Folgender Anschluss sollte klappen:
Bat+ an Input+, Bat- an Input- (für die Versorgung des Moduls)
Bat+ an LED+, LED- an Output+, Bat- an Output- (Versorgung der LED-Kette mit Modulausgang als zwischengeschaltetem Schalter)



Aktuell versuche ich auch eine Alarmsirene anzuschliessen und in diesem Zs.hang wühle ich mich durch die Anschlußmöglichkeiten am Ausgang durch. Die Beschreibung schon mehrfach gelesen und gegoogelt und gesucht... :-)

Interessant, daß oben die Masse geschlossen wird (hätte jetzt eher die Spannung geschlossen, aber wie gesagt, arbeite mich in das Thema noch sehr stark ein).
Auch finde ich die Beschreibung irritierend, weil hier die Rede ist von "Schalteingang (L-Aktiv" ansteuern" gesprochen wird und die Abbildungen (2.Abb.) in  der Beschreibung u.a. + und Masse an den Ausgängen anlegen. Daher die Frage, warum klappt das mit dem Kurzschliessen von Masse, während die Beschreibng + und Masse kurzschliessen und was sind in diesem Zs.hang L-aktiv Ansteuerungen...?
Cubietruck-Prod: HM-LAN, Heizung, Rolläden, Schalter, Viessmann (optolink)
Cubietruck-DEV:
Fritzbox 7490