Autor Thema: Projektvorstellung: Kirchen / Veranstaltungsgebäude Heizungssteuerung  (Gelesen 3316 mal)

Offline zweiundzwanzig

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 137
Hallo,
ich vermute mal, dass mein Projekt verhältnismäßig groß ist. Darum dachte ich mir, dass ich es mal vorstelle, nicht zuletzt um anderen Mut in der Umsetzung zu machen.

Es handelt sich um ein großes Kirchengebäude (ehemals Industriegebäude), das einen großen Saal (ca. 700 Personen) und ca. 30 Räume (Büros und Gruppenräume) hat, die zu unterschiedlichen Zeiten belegt sind. Wir haben vor 2 Jahren eine (ziemlich fette :-) ) Zentralheizung von Remeha einbauen lassen.

Ich habe inzwischen 45 MAX Heiztermostat+ verbaut und in den nächsten Wochen kommen nochmals ca 15 dazu.

Fhem läuft bei mir auf einer virtuellen Maschine, die auf einem internen Server gehostet ist. Ich bediene das ganze von außen über VPN.

Als CUL nutze ich 3 mit a-culf umgeflashte CUBes. Dabei ist es wichtig, dass die  CUBes so auseinander liegen, dass sie sich nicht gegenseitig erreichen können. Das hat mir am Anfang viel Ärger gemacht.

Die Thermostate können manuell zwischen 14 und 22 Grad verstellt werden. Die Thermostate eines Raumes sind assoziiert, sodass Änderungen an einem Thermostat reichen (wir haben Räume mit max 4 Heizkörpern)

Auf den Thermostaten läuft ein festes Wochenprogramm mit 14°C, das täglich abends nochmals auf 14°C runter regelt. Das ist wichtig und praktisch da die meisten Raumnutzungen abends sind und man so sichergehen kann, dass die Heizung nachts wieder ausgeht. Die durch Termine (s.u.) geregelte comfortTemperatur ist 20°C, der Raumnutzer kann manuell noch 2°C hoch regeln, das führt zu mehr Zufriedenheit :-)

Unser Gemeindebüro, das die Raumvergabe für Veranstaltungen regelt trägt die Termine in verschiedenen outlook (u.ä.) Kalender ein, die mir als .ics freigegeben sind. Die Ortsangabe kann einen oder mehrere Räume als Schlüsselwort enthalten. Die Heizung in den Räumen wird dann entsprechend einer voreingestellten Vorheizzeit angeschaltet und zum Ende des Termins wieder abgeschaltet.

Der Batteriestatus der Thermostate wird bei Bedarf (low) per Email an mich gesendet.

Was ich noch machen möchte:

Mir fehlt noch eine Lösung für das Erkennen von Thermostaten, denen man z.B. vandalistisch die Batterien entfernt hat. Ich probiere gerade DeviceMonitor, habe aber das Gefühl, dass das "alive" meldet, wenn man eine Temperatur ändert.

Ich habe einen Bausatz des Opentherm Gateways bestellt. Den Will ich zwischen die Steuerung der Saalhaizung (Wandpanel)  und die Heizung hängen um zunächst mal auszulesen und später auch die Saalheizung manuell vorzunehmen. Da scheue ich mich aber im Moment noch vor weil die Heizung für eine Veranstaltung ziemlich teuer sein dürfte :-) Da ist mir manuell sicherer.

Ich möchte die Heizung in den Räumen schon vor dem Ende des Termins abschalten um die Latenz des Heizkörpers optimal zu nutzen. Da fehlt mir im Moment die Zeit und die beste Idee :)
 
« Letzte Änderung: 05 November 2016, 20:55:02 von zweiundzwanzig »
2x MAX CuBe mit a-culf im Moritzbetrieb
1x MAX CuBe mit a-culf im Homematicbetrieb
60x MAX Heizkörperthermostat plus | 2x HM Schaltaktoren | 1x MAX Wandthermostat
1x FHEM Ubuntu Server auf VMWare
24 Räume, die durch ical Kalender geheizt werden
Gefällt mir Gefällt mir x 4 Liste anzeigen

Offline PeMue

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5010
Antw:Projektvorstellung: Kirchen / Veranstaltungsgebäude Heizungssteuerung
« Antwort #1 am: 01 November 2016, 14:50:51 »
Hallo,

Die Thermostate können manuell zwischen 14 und 22 Grad verstellt werden. Die Thermostate eines Raumes sind assoziiert, sodass Änderungen an einem Thermostat reichen (wir haben Räume mit max 4 Heizkörpern)

interessantes Projekt. Wie hast Du den die Thermostaten mit dem Cube bzw. mit dem Server gepaart? Thermostat <-> Cube und der Server liest mit? Oder Thermostat <-> Server bzw. Cube <-> Server? Damit der Server eingreifen kann, ist m.E. die zweite Variante nötig.

Danke + Gruß

PeMue
1x FB7170 (29.04.88) 5.7 1xCUNO2 1.67 2xEM1000WZ 2xUniroll 1xASH2200 3xHMS100T(F)
1x RPi BV2LCDCSM 1.63 5.7 2xMAX HKT, 1xMAX RT, V200KW1
1xFB 7490 (113.06.05) 5.7 1xCUL V3 1.63 1xHM-CC-RT-DN 1.4 1xHM-TC-IT-WM 1.1 1xHB-UW-Sen-THPL-O 0.15 1x-I 0.14OTAU 1xRFXtrx 90 1xWT440H 1xCM160 3xTFA30.3150 5xFA21

Offline zweiundzwanzig

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 137
Antw:Projektvorstellung: Kirchen / Veranstaltungsgebäude Heizungssteuerung
« Antwort #2 am: 01 November 2016, 16:00:43 »
Ich nutze die Cubes nur als Hardware. ich habe sie mit a-culf geflasht: https://forum.fhem.de/index.php?topic=38404.0. Jetzt sind sie ein ordentlicher CUNO bzw CUNX für kleines Geld :-)
2x MAX CuBe mit a-culf im Moritzbetrieb
1x MAX CuBe mit a-culf im Homematicbetrieb
60x MAX Heizkörperthermostat plus | 2x HM Schaltaktoren | 1x MAX Wandthermostat
1x FHEM Ubuntu Server auf VMWare
24 Räume, die durch ical Kalender geheizt werden

Offline papa

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1543
Antw:Projektvorstellung: Kirchen / Veranstaltungsgebäude Heizungssteuerung
« Antwort #3 am: 01 November 2016, 16:12:57 »
Haben die Cubes alle die selbe ID oder jeder eine eigene ? Ich würde im Büro auch gern einen CUL und nem umgeflashten Cube nutzen, um alle Thermostate ordentlich zu erreichen. Leider habe ich es beim ersten Versuch nicht so richtig hin gekriegt. Könntest Du bitte mal beschreiben, wie die Geräte untereinander verbunden sind.

Zitat
Dabei ist es wichtig, dass die  CUBes so auseinander liegen, dass sie sich nicht gegenseitig erreichen können. Das hat mir am Anfang viel Ärger gemacht.

Was ist/war den das Problem ?
BananaPi + CUL868 + CUL433 + HM-UART + 1Wire

Offline zweiundzwanzig

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 137
Antw:Projektvorstellung: Kirchen / Veranstaltungsgebäude Heizungssteuerung
« Antwort #4 am: 01 November 2016, 16:49:52 »
Die Cubes haben unterschiedliche ID. Ich paire das einzelne Thermostat mit einem Cube.
Was genau die Probleme gemacht hat habe ich nicht ganz verstanden. Aber ich habe sehr viele "missing ACK" gehabt und nicht erreichbare Thermostate obwohl die direkt neben einem Cube lagen. Seitdem ich die Cubes weit auseinander gestellt habe, sprich auf unterschiedliche Seiten des Gebäudes geht es.
2x MAX CuBe mit a-culf im Moritzbetrieb
1x MAX CuBe mit a-culf im Homematicbetrieb
60x MAX Heizkörperthermostat plus | 2x HM Schaltaktoren | 1x MAX Wandthermostat
1x FHEM Ubuntu Server auf VMWare
24 Räume, die durch ical Kalender geheizt werden
Informativ Informativ x 1 Liste anzeigen

Offline PeMue

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5010
Antw:Projektvorstellung: Kirchen / Veranstaltungsgebäude Heizungssteuerung
« Antwort #5 am: 01 November 2016, 18:42:05 »
Die Cubes haben unterschiedliche ID. Ich paire das einzelne Thermostat mit einem Cube.
Danke, das habe ich gesucht. Und wie bekommst Du den fhem Server dazu, mitzulesen?

Gruß PeMue
1x FB7170 (29.04.88) 5.7 1xCUNO2 1.67 2xEM1000WZ 2xUniroll 1xASH2200 3xHMS100T(F)
1x RPi BV2LCDCSM 1.63 5.7 2xMAX HKT, 1xMAX RT, V200KW1
1xFB 7490 (113.06.05) 5.7 1xCUL V3 1.63 1xHM-CC-RT-DN 1.4 1xHM-TC-IT-WM 1.1 1xHB-UW-Sen-THPL-O 0.15 1x-I 0.14OTAU 1xRFXtrx 90 1xWT440H 1xCM160 3xTFA30.3150 5xFA21

Offline zweiundzwanzig

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 137
Antw:Projektvorstellung: Kirchen / Veranstaltungsgebäude Heizungssteuerung
« Antwort #6 am: 01 November 2016, 19:04:50 »
Vielleicht verstehe ich dich nicht richtig :-)
Ich nutze die drei Cubes quasi als Netzwerk-CUL oder wenn man so will wie einen CUNX. Ich habe ein ganz normales FHEM auf einem Server im gleichen Netzwerk wie die Cubes.

Was soll mein FHEM-Server denn mitlesen? Bzw. was ist daran so besonders? %-)
2x MAX CuBe mit a-culf im Moritzbetrieb
1x MAX CuBe mit a-culf im Homematicbetrieb
60x MAX Heizkörperthermostat plus | 2x HM Schaltaktoren | 1x MAX Wandthermostat
1x FHEM Ubuntu Server auf VMWare
24 Räume, die durch ical Kalender geheizt werden

Offline PeMue

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5010
Antw:Projektvorstellung: Kirchen / Veranstaltungsgebäude Heizungssteuerung
« Antwort #7 am: 01 November 2016, 19:32:41 »
Sorry, da habe ich mich wohl nicht ganz verständlich ausgedrückt:
Ich habe folgendes Pairing:
- Heizkörperthermostat <-> Wandthermostat
- Wandthermostat <-> fhem
Das Mitlesen des Wandthermostat funktioniert. Aber die Daten des Heizkörperthermostats bekomme ich nicht. Ich hatte es vorher anders:
- Heizkörperthermostat <-> fhem
- Wandthermostat <-> fhem
und ein associate zwischen Wandthermostat und Heizkörperthermostat. Wenn der fhem Server ausfällt ist natürlich schlecht ...

Gruß PeMue
1x FB7170 (29.04.88) 5.7 1xCUNO2 1.67 2xEM1000WZ 2xUniroll 1xASH2200 3xHMS100T(F)
1x RPi BV2LCDCSM 1.63 5.7 2xMAX HKT, 1xMAX RT, V200KW1
1xFB 7490 (113.06.05) 5.7 1xCUL V3 1.63 1xHM-CC-RT-DN 1.4 1xHM-TC-IT-WM 1.1 1xHB-UW-Sen-THPL-O 0.15 1x-I 0.14OTAU 1xRFXtrx 90 1xWT440H 1xCM160 3xTFA30.3150 5xFA21

Offline zweiundzwanzig

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 137
Antw:Projektvorstellung: Kirchen / Veranstaltungsgebäude Heizungssteuerung
« Antwort #8 am: 01 November 2016, 20:34:06 »
Das habe ich noch nicht probiert. Um FHEM-Systemausfällen vorzubeugen habe ich ja das Wochenprogramm so eingestellt, dass es immer abends auf Nachttemperatur absenkt.

Hast du autocreate auf on? Dann sollten ein CUN/CUbe eigentlich mitbekommen was die Thermostate senden und das DEVICE anlegen. Die Heizköperthermostate senden allerdings viel viel seltener als Das Wandthermostat. Das sendet quasi jede Temperaturveränderung sofort. Die Heizkörperthermostate senden nur bei Ventiländerungen (z.B. wenn die Zieltemperatur erreicht wurde) oder bei Änderungen des Modus (manual/auto).
Ich bekomme z.B., wenn ich das zuhause ausprobiere  2 Thermostate aus der Nachbarschaft mit, kann die nur nicht steuern weil mein CUbe eine andere ID hat als das dazugehörende WT.

Ich werde aber in Zukunft evtl auch noch ein paar WT installieren weil die HT+ in so doofen Mauernischen sind, dann stehe ich vor dem gleichen Thema :-)
2x MAX CuBe mit a-culf im Moritzbetrieb
1x MAX CuBe mit a-culf im Homematicbetrieb
60x MAX Heizkörperthermostat plus | 2x HM Schaltaktoren | 1x MAX Wandthermostat
1x FHEM Ubuntu Server auf VMWare
24 Räume, die durch ical Kalender geheizt werden

Offline papa

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1543
Antw:Projektvorstellung: Kirchen / Veranstaltungsgebäude Heizungssteuerung
« Antwort #9 am: 01 November 2016, 20:46:56 »
Die Cubes haben unterschiedliche ID. Ich paire das einzelne Thermostat mit einem Cube.
Was genau die Probleme gemacht hat habe ich nicht ganz verstanden. Aber ich habe sehr viele "missing ACK" gehabt und nicht erreichbare Thermostate obwohl die direkt neben einem Cube lagen. Seitdem ich die Cubes weit auseinander gestellt habe, sprich auf unterschiedliche Seiten des Gebäudes geht es.

So weit kriege ich die wahrscheinlich nicht auseinander. Ich wollte durch den 2 IO die häufig aufgtetenden "Missing Ack" wegkriegen.
BananaPi + CUL868 + CUL433 + HM-UART + 1Wire

Offline zweiundzwanzig

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 137
Antw:Projektvorstellung: Kirchen / Veranstaltungsgebäude Heizungssteuerung
« Antwort #10 am: 02 November 2016, 07:28:34 »
Reichen denn deine credit10ms aus? Oder fährt dein CUL immer am Rand des möglichen? Ich frage alle 20 Min die credit10ms ab und plotte mir die um den Überblick darüber zu haben.
2x MAX CuBe mit a-culf im Moritzbetrieb
1x MAX CuBe mit a-culf im Homematicbetrieb
60x MAX Heizkörperthermostat plus | 2x HM Schaltaktoren | 1x MAX Wandthermostat
1x FHEM Ubuntu Server auf VMWare
24 Räume, die durch ical Kalender geheizt werden

Offline papa

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1543
Antw:Projektvorstellung: Kirchen / Veranstaltungsgebäude Heizungssteuerung
« Antwort #11 am: 02 November 2016, 08:58:56 »
Reichen denn deine credit10ms aus? Oder fährt dein CUL immer am Rand des möglichen? Ich frage alle 20 Min die credit10ms ab und plotte mir die um den Überblick darüber zu haben.

Beim CUL habe ich mir eine eigene Firmware gebaut, die "etwas mehr" Credits zur Verfügung hat.
BananaPi + CUL868 + CUL433 + HM-UART + 1Wire

Offline Sailor

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1494
  • und es werden immer mehr...
Antw:Projektvorstellung: Kirchen / Veranstaltungsgebäude Heizungssteuerung
« Antwort #12 am: 03 November 2016, 09:49:10 »
Hallo PeMue

Ich habe folgendes Pairing:
- Heizkörperthermostat <-> Wandthermostat
- Wandthermostat <-> fhem
Das Mitlesen des Wandthermostat funktioniert. Aber die Daten des Heizkörperthermostats bekomme ich nicht. Ich hatte es vorher anders:
- Heizkörperthermostat <-> fhem
- Wandthermostat <-> fhem
und ein associate zwischen Wandthermostat und Heizkörperthermostat. Wenn der fhem Server ausfällt ist natürlich schlecht ...

Also ich habe zwar Homematic aber das Prinzip ist das Geliche...

Ich habe folgendes Pairing durchgeführt:

- Heizkörperthermostat Links <-> Heizkörperthermostat Rechts
- Heizkörperthermostat Links <-> Wandthermostat
- Heizkörperthermostat Rechts  <-> Wandthermostat

- Heizkörperthermostat Links <-> Fenstersensor
- Heizkörperthermostat Rechts  <-> Fenstersensor
- Wandthermostat <-> Fenstersensor

- Heizkörperthermostat Links <-> fhem
- Heizkörperthermostat Rechts <-> fhem
- Wandthermostat <-> fhem
- Fenstersensor <-> fhem

Seitdem habe ich alle Daten in fhem und eine einwandfreie Funktion bei fhem - Ausfall.

Gruss
    Sailor
******************************
Aufgrund eines Rohrbruchs nur eingeschränkte Antwort möglich.