Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Heizungssteuerung/Raumklima / Antw:Viessmann Sensoren
« Letzter Beitrag von buec65 am Heute um 05:56:41 »
Die Speichertemperatur wird etwa in der Mitte mit einem Fühler erfasst, die Temperatur oben ist höher und unten niedriger --> entspricht etwa der Mischtemperatur des gesamten Speicherinhalts.
2
FHEM Development / Antw:Abort bei Update
« Letzter Beitrag von Byte09 am Heute um 05:41:58 »
Ich glaube ich habe das Modul manuell ins Update integriert und entnehme deinen Worten, das dieses Modul jetzt wohl Bestandteil von Fhem ist. Dadurch der Wiederspruch. Okay dann muss ich nur die manuell hinzugefügte controls Datei entfernen, die jetzt veraltet ist.

PS: Fehler ist weg nachdem ich Update delete ausgeführt habe. Danke!

sorry, das war in der tat meine schuld. ich habe gestern abend auch die testversion im GIT auf einen aktuellen stand gebracht . dort muss ich die grösse manuell angeben und habe einen zahlendreher eingearbeitet.

ich habe das korrigiert. sorry.

dadurch , dass du jetzt das update aus dem GIT deaktiviert hast und gestern auf die 'normale' Version im SVN zurückgegangen bist , kann es aber sein ( je nach deinem Updatestand ) , dass du 1 oder 2 Versionsnummern zurückgegangen bist . Je nach dem , wieviele Versionsnummern das nun wirklich waren , kann das zu Problemen führen.
Ich habe auch die SVN Version gestern auf den aktuellen Stand gebracht, ist aber halt erst ab heute im Update. Daher möchte ich dich bitten , ein erneutes Update - zumindest der 98_Mswitch.pm - auszuführen, egal ob 'normal' oder aus dem GIT ( falls du überhaupt MSwitchdevices hast ).

gruss Byte09
3
Kalendermodule / Alternativer externer Ferien/Feiertagskalender Bundesland
« Letzter Beitrag von curt am Heute um 03:05:23 »
Ich hatte mir die bisherigen Vorschläge für Ferien/Feiertage für ein Bundesland angesehen und fand die Begleitumstände (Perl-Orgien) einigermaßen wild. In einem Kurzurlaub saß ich abends und dachte: Da muss es doch noch andere Anbieter geben? Das muss doch eleganter gehen.

Ich fand http://www.calovo.com , die haben nebst vielen schönen Kalendern für Fußballfans auch Ferien/Feiertage (also zwei) je Bundesland. Ich scheiterte bei der Suche nach der URL der eigentlichen iCal-Datei grandios: Das dortige KlickiBunti ist offensichtlich auf iPhone optimiert. Hab' ich nicht.

Also schrieb ich eine Mail, sinngemäß "will die beiden URL für Sachsen-Anhalt, ist für meine Hausautomation, ist open-source, ihr nix verdienen, nichtmal Werbe-Button".

Folgend ergab sich eine fröhliche Duzerei, da staunt selbst IKEA: Hier Deine beiden URL, klar kannst Du nutzen, klingt ja spannend, erzähl mal. Wir können auch mehr als nur ICal. Besteht da Interesse?"
(Hinweis an @Dr. Boris Neubert )

Deren Kalender im ICal-Format sind rollierend, bei Ferien/Feiertage bis zwei Jahre.

No harm to the network: Bitte allerhöchstens einmal täglich abrufen.

Nein. Ich habe keinerlei weitere Verbindung zu dem Unternehmen. Ich hatte die angemailt. Mehr nicht. Siehe oben.

P.S: Alles lebt ja von konkreter Anschauung:
define Feiertage Calendar ical url http://i.cal.to/ical/59/sachsen-anhalt/feiertage/f239d004.c3a375ab-c2d37b87.ics 86400
4
Projekte / Antw:Lehrprojekt mit FHEM und HomeMaticIP
« Letzter Beitrag von Prof. Dr. Peter Henning am Heute um 02:47:55 »
@CoolTux: Du hast Recht, das hätte man präziser formulieren müssen. Siehe oben.

@Morgennebel:
Zitat
Ich erwarte von einer Universität, daß sie die Methoden und Strukturen lehrt und vermittelt
Lass mal bitte das "Universität" weg. Wir sagen deshalb "Hochschule", weil dieser Anspruch auch an den Hochschulen für Angewandte Wissenschaften - ehemals Fachhochschulen - besteht. Wir grenzen uns aber bewusst von den Universitäten ab.

Zitat
Wo bleibt dann die Forschung, die Weiterentwicklung, die Innovation, wenn alle "Ingenieure" nur stumpf Zahlen in Bildschirmmasken hämmern?
Einer der Gründe für die Abgrenzung ist, dass an manchen (nicht allen) Universitäten genau dies passiert. Es wird Mickymaus-Wissenschaft betrieben.

LG

pah
5
...und schon funktioniert es.Danke

Das Modul ist super.Viellen Dank für deine Arbeit.

Ich konnte alle meine DOIF für Rollladensteuerung und Beschattung ersetzen bis auf einen,daher eine Frage/Wunsch ob folgendes machbar währe.

Wenn keiner zuhause ist  die Fenster gekippt/offen sind und ein Regensensor regen meldet "regen" dann fahren die Betroffenen Rollläden in eine bestimmte Position. Etwa so wie jetzt selfDefense nur Regensensor abhängig.

Gruß,
Claudiu
6
Codeschnipsel / DHT22 an Raspi mit pigpio einbinden
« Letzter Beitrag von crusader am Heute um 02:01:05 »
Die Messgenauigkeit des DHT22 soll angeblich mit wesentlich teureren Sensoren mithalten können (s. https://www.kandrsmith.org/RJS/Misc/Hygrometers/calib_dht22_dht11_sht71.html).

Für lokale Anwendungen mit nicht allzu langem Kabel lässt er sich direkt an den GPIO-Ports eines Raspi betreiben.

Allerdings bringt er eine Reihe von Nachteilen mit sich:

1) Der Kernel-Treiber in Raspbian funktioniert nicht. Man muss den DHT22 also irgendwie im Userland ansteuern und das geht immer dann schief, wenn die Task unterbrochen wird. Die üblichen Treiber versuchen das durch Wiederholversuche zu kompensieren.

2)Mit einer Messwert-Abfrage wird eine neue Messung angestossen, die dann parallel zur Daten-Kommunikation stattfindet. Dadurch ergeben sich leichte Schwankungen des Messwerts. Das muss durch Mittelung über mehrere Messungen kompensiert werden.

3)Der übertragene Messwert ist derjenige, der bei der vorhergehenden Abfrage angestossen wurde und damit nicht mehr aktuell. Bei längeren Pausen zwischen den Abfragen muss der erste Messert also ignoriert werden.

4)Der Sensor kann gelegentlich komplett abstürzen und lässt sich auch durch neue Anfragen nicht mehr zurücksetzen. Es ist dann ein HW-Reset erforderlich.

Die beschriebenen Probleme lassen sich mithilfe des pigpio-Dämons lösen, der eine zeitgenaue Port-Abfrage im µs-Bereich auch im Userland zulässt.
Die dadurch entstehende CPU-Last ist allerdings nicht unerheblich.

Vorgehensweise:

1.
pigpio-module installieren:
apt-get install pigpio python-pigpio python3-pigpio
2.
angehängte Datei DHT22.py auf ein Verzeichnis kopieren, das von FHEM erreichbar ist und ausführbar machen.

3.
DHT22 anschliessen
GND -> Ground
VCC -> freier GPIO-Pin*
DATA -> freier GPIO-Pin

*Der Treiber entdeckt einen abgestürzten Sensor und setzt ihn über den VCC-Pin zurück.

4.
Device anlegen:
define DHT22_<ID> at +*00:02 "<path-to-script>/DHT22.py <DATA-GPIO> <VCC-GPIO>  <ID>&"
<ID> ist eine frei wählbare Bezeichnung zur Unterscheidung bei mehreren angeschlossenen Sensoren.
Das at-Device ruft in regelmäßigen Abständen den Treiber auf.
Dieser nimmt 5 Messungen vor und trägt den Mittelwert als reading 'temperature' bzw. 'humidity' direkt in das device ein (Dauer etwa 20s).
Die Anzahl durchgeführter Resets wird als reading 'resets' ebenfalls eingetragen.

Getestet auf Raspi 3B+ / Stretch.
7
TabletUI / Antw:FTUI Neue Version chart_widget
« Letzter Beitrag von curt am Heute um 02:00:33 »
Na ja. Hier mail ein paar Einträge aus dem Forum als Beispiel. Können ja auch als Start einer Wiki Beschreibung dienen. Und viele Beispiele sind natürlich perfekt.

Wenn man die Lösung kennt, ist die Suche im Forum einfach. Das Problem ist ja eher: Wenn man die Lösung nicht kennt, gestaltet sich die Suche schwierig. Und das ist nun keine neue Erkenntnis.

Darüber hinaus gibt es noch das Problem, dass man bei gar nicht so wenigen Widgets auch noch auf die Zeit achten muss: Da gab es mal ein riesiges Update, also das muss vielleicht 2016 gewesen sein, frühere Artikel können noch stimmen, müssen aber nicht.

Von daher brauchen wir im Wiki einfache, gut nachvollziehbare Beispiele. Und wenn die didaktisch auch noch gut aufbereitet sind, ist es perfekt.
8
TabletUI / Antw:[widget_uwz] widget für UWZ Unwetterzentrale.
« Letzter Beitrag von curt am Heute um 01:54:20 »
wer ist denn zurzeit der Maintainer des Teils?

Mal ganz allgemein zu FTUI-Maintainern: Das scheint mir (im Gegensatz) zu FHEM nicht wirklich strukturiert, vielleicht sollten wir das angehen. So fehlt mir zum Beispiel in den Wiki-FTUI-Widget-Artikeln rechts oben ein Kasten (wie bei den FHEM-Modul-Artikeln), der u.a. sagt, wer Maintainer ist. Das wird wohl nur gehen, wenn @setstate das auch so sieht und somit auch so will.

...und welches ist die aktuelle Version

Wohl
// widget_uwz last changed 2017-11-17 17:00:00 by chris1284

bzw. über welchen Weg wird diese ausgeliefert?

IMHO über den FTUI-Update-Zweig.

Aber -wieder allgemein- scheint mir das alles wacklig, Beispiele:
Seit einem Jahr gibt es den Hinweis, dass das svgplot-widget nicht läuft - gleich mit dem Vorschlag, wo genau man da gegentreten muss. Leider war das unter Neulingsfragen. Ich habe dann @setstate gebeten, da mal in das fremde Modul einzugreifen.
(Hat er sofort gemacht, das ist als update schon auf dem Weg.)

Oder das Calendar-Widget, da schaut wohl @OdfFhem grad drüber, das hat seine letzte Änderung auch von @chris1284 .

HINT: Ich habe nichts über oder gar gegen @chris1284 gesagt. Ich kann da nichts beurteilen. Das steht mir überhaupt nicht zu. - Es geht um was ganz anderes: Wie gehen wir mit fehlerhaften und/oder verwaisten FTUI-Modulen um? Und wie sorgen wir dafür, dass jedes Modul eine einigermaßen klare (aktueller Maintainer, letzte produktive Version, aktuelle Testversion) Wiki-Dokumentation hat bzw. bekommt?
9
TabletUI / Antw:FTUI Pagebutton: Alle Widgets anklickbar?
« Letzter Beitrag von curt am Heute um 01:32:07 »
Sofern das anzuklickende Element aus einem (beliebig in Gestalt und Farbe formatierbaren Icon) besteht, kann dies ohne Umwege über Pagebutton realisiert werden.

Ja genau. Pagebutton funktioniert nur bei symbol. Und auch da nur schlecht: Da kommt dann ein runder Knubbel, den ich weder will noch das er sauber zentriert wäre.

Das ist im Wiki zu Pagebutton auch genau (genug?) erklärt ("Querverweis auf eine Pagebutton-Seite"); ausdrücklich wird dort auch das Anwendungsfeld Fenster-Status erwähnt.

Schon wenn das aus einer structure (alle Fenster des Hauses zu?) gespeist wird, scheitert pagebutton, zumindest bei mir: Nach einiger Zeit schaltet er ungefragt in die Zielseite.

Meine Frage war aber viel allgemeiner gemeint: Jedes Dings anklicken, also auch Wetter, Kalender usw.

Inzwischen habe ich herausgefunden, dass das tatsächlich geht: Mit dem Widget "Link", https://wiki.fhem.de/wiki/FTUI_Widget_Link . Und das kommt sich auch nicht mit dem Pagebutton-Konzept der Navigation ins Gehege. Auf den ersten Blick ist das der Weg.

Leider gibt es einen unschönen Seiteneffekt, da komme ich nicht weiter - ich beschreibe mal:

Gegeben sei die klassische Pagebutton-Navigation, linke Spalte ist Navi-Spalte. Das alles wird in index.html organisiert. Der zweite Knopf der Navi führt zu page2.html, dort sind alle Fenster einzeln aufgeführt, rot oder grün. Ich möchte nun, dass bei Klick auf das Fenster "Arbeitszimmer" eine Seite raum_az.html innerhalb des Konzepts (links die Navi!) aufgerufen wird. Dabei soll diese Teil-Seite raum_az aber nicht in der Navi-Leiste auftauchen. Begründung: Was will ich denn mit 30 Navi-Knöpfen, von denen ich 25 konzeptionell gar nicht brauche?

In index.html packe ich also
<div class="page" id="raum_az"></div>Nun müsste der Link gehen - geht aber nicht.

Ok, packe ich also weiter vorn in der Abteilung "Navi" noch
  <div data-type="pagebutton"
       data-url="#raum_az.html"
       data-load="#raum_az"
       </div>
rein - in der Hoffnung, dass wegen fehlendem "data-icon" das nicht angezeigt wird ... die Hoffnung war vergebens:

Jetzt funktioniert der Link tatsächlich wunschgemäß, sieht wirklich klasse aus. Aber leider habe ich nun ungefragt ein weiteres Icon in der Navi-Leiste. Das brauche ich nicht, das will ich nicht: Was soll das denn werden, wenn ich alle Fenster, Temperaturen, drei Maps, vier Wetter so integiere?

Vielleicht geht das noch anders. Oder man kann dieses Verhalten (Navi drängt sich in die Anzeige? irgendwie unterdrücken.

Hast Du eine Idee? Hat jemand anders eine Idee?
10
Homematic / Antw:AskSin++ Library
« Letzter Beitrag von Tom Major am Heute um 00:49:27 »
Bin gespannt, würde mich sehr freuen wenn das klappt
Viele Grüße
Klaus
Hallo Klaus,
ja der digitale Eingang mit Sendeinterrupt läuft mittlerweile in meinem Unisensor, mache gerade noch etwas Feintuning an den HomeMatic AddOn Scripten dafür, zum Glück habe ich da mit jp112sdl einen sehr kompetenten Ansprechpartner  :)
Bei FHEM ist die Integration leicht da nur 1 Byte in der payload message dazugekommen ist..
Stelle ich die nächsten Tage online.
Seiten: [1] 2 3 ... 10