Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Bastelecke / Antw:SIGNALDuino Empfänger Firmware V 3.3.2r-dev
« Letzter Beitrag von andies am Heute um 08:18:25 »
get ccconf
ergibt
ccconf: freq:433.920MHz bWidth:325KHz rAmpl:36dB sens:4dB (DataRate:5603.79Baud)und config
version: V 3.3.2.1-rc9 SIGNALduino cc1101 (minicul 433Mhz) - compiled at Jun 16 2019 18:50:20
Mir fällt gerade auf, dass mein Log voll ist von
2020.01.18 07:41:47 1: 192.168.2.54:23 reappeared (sduino)
2020.01.18 07:42:44 1: 192.168.2.54:23 disconnected, waiting to reappear (sduino)
2020.01.18 07:42:45 1: sduino: DoInit, 192.168.2.54:23
2020.01.18 07:42:45 1: sduino: DoInit, 192.168.2.54:23
2020.01.18 07:42:45 1: 192.168.2.54:23 reappeared (sduino)
2020.01.18 07:43:44 1: 192.168.2.54:23 disconnected, waiting to reappear (sduino)
2020.01.18 07:43:44 1: sduino: DoInit, 192.168.2.54:23
2020.01.18 07:43:44 1: sduino: DoInit, 192.168.2.54:23
2020.01.18 07:43:44 1: 192.168.2.54:23 reappeared (sduino)
2020.01.18 07:44:44 1: 192.168.2.54:23 disconnected, waiting to reappear (sduino)
2020.01.18 07:44:44 1: sduino: DoInit, 192.168.2.54:23
2020.01.18 07:44:44 1: sduino: DoInit, 192.168.2.54:23
2020.01.18 07:44:44 1: 192.168.2.54:23 reappeared (sduino)
2020.01.18 07:45:43 1: 192.168.2.54:23 disconnected, waiting to reappear (sduino)
2020.01.18 07:45:43 1: sduino: DoInit, 192.168.2.54:23
2020.01.18 07:45:43 1: sduino: DoInit, 192.168.2.54:23
2
Guten Morgen,

Ich bin erst jetzt auf dieses Projekt aufmerksam geworden und habe eine Verständnisfrage:

Ich betreibe zur Zeit einen Raspberry Pi 3 und einen HM Konfigurationsadapter für die Homematic Komponenten. Alles per LAN verkabelt.

2 HM Rolladen Aktoren machen mir auf die Entfernung zum Sender etwas Ärger - sie haben schlechte RSSi Werte und schalten dementsprechend nicht immer.

Meine Idee war nun einen HMUART mit Ethernet2Serial Adapter als zusätzlichen Sender einzusetzen, um diese beiden Aktoren besser abzudecken.

Habe ich das nun Folgende richtig erlesen / verstanden??

Entweder ich müsste alle bisher an den Konfigurationsadapter angelernten HM Devices statt dessen in die VCCU bringen und kann dann beide Sender alle Befehle parallel senden lassen.

Oder

Ich müsste z.B. die 2 Rolladen Aktoren von dem bisherigen Konfigurationsadapter trennen und auf den neuen HMUART pairen.

.... und ich käme so oder so zum ersten Mal in den Genuss auch mal ein HM Device updaten zu können...

Für eine Antwort wäre ich dankbar.

LG, Sprudelverduenner

3
Sonstiges / Antw:Modul 96_SIP
« Letzter Beitrag von Wzut am Heute um 08:03:57 »
Das gibt es schon , nennt sich DoorPi -> https://forum.fhem.de/index.php/topic,49877.0.html
bzw wenn pah Zeit & Lust hat Door-FHEM -> https://forum.fhem.de/index.php/topic,101299.msg947413.html#msg947413
4
Guten Abend/Morgen zusammen!

Habe gerade den Callback eingerichtet, was ein ganzes Stück Arbeit war. Wie kann ich ihn testen bzw. einen Aufruf erzwingen?

Patrick

Guten Morgen,

In dem Du eine Aktion ausführst. Entweder am Schloss direkt oder über die App.
Der Zustand muss sich dann innerhalb 10s in FHEM ändern.
5
Bastelecke / Antw:Messung von niedrigen Ampere-Werten / Deep-Sleep uAmps
« Letzter Beitrag von PeMue am Heute um 07:42:15 »
Hallo zusammen,

Die OLEDS sind ja eigentlich 3V3-Typen und eine 5V Toleranz des I2C-Interfaces ist bei den Feld-Wald-und-Wiesen-OLEDS mit Sicherheit nicht gegeben.
Muss man dann doch eine TTL (5V)-kompatible Version nehmen oder muss der Nano mit 3V3 betrieben werden. Der HX711 läuft ja mit 5V ?
ich habe mir mein OLED Display mal angeschaut, das ist echt d*mlich gelöst:
- die Versorgungsspannung ist (vermutlich) über einen Spannungsregler runtergeregelt
- SCL und SDA gehen direkt auf das Display

Wäre ein Levelshifter nicht angebracht?
Klare Antwort: ja. So ist das eben, wenn man Schaltungen ungeprüft übernimmt  ::). Ich baue meine Platine mal (mit Pfostensteckern) auf und schaue mal, was dabei rauskommt.

Gruß Peter
6
Sprachsteuerung / Antw:39_gassistant.pm (Google Assistant, Google Home)
« Letzter Beitrag von SouzA am Heute um 07:27:50 »
Moin,
Mittlerweile wird die Leuchte (Schalter + HUE) erkannt und ich kann sie an/aus und dimmend steuern. Was ich jetzt anders zu den ersten Malen gemacht habe, weiß ich nicht...
Die Lichttemperatur geht aber immer noch nicht.

Thx und bis denn
SouzA
7
Heizungssteuerung/Raumklima / Antw:ebusd.mqtt2.template: Fragen, Anregungen
« Letzter Beitrag von Beta-User am Heute um 07:27:07 »
Ich habe den dritten Parameter hinzugefuegt
Herzlichen Dank!
Wie immer weiter gedacht als mein Vorschlag, damit bekommen wir auch die Initialisierung neuer Templates gleich erschlagen :) .

Um den Mechanismus mal zu testen, würde ich die beiden angehängten Files bei nächster Gelegenheit einchecken. Ggf. der letzten Version von Reinhart ist da nur der Name der Funktion auf die separate myUtils-File geändert und die Funktionsweise dynamisiert. Ist völlig ungetestet, und kann daher Fehler verursachen, kann nicht mehr sagen, als dass das Ding läd...
Dringende BITTE daher, das zu testen und Rückmeldung zu geben, was ggf. geändert werden soll.
8
Das Problem mit Multiarch ist, dass Docker sich jetzt als Architektur mit linux/arm/v8 meldet. Da Docker selbst für Raspbian nicht als 64Bit existiert, reicht er anscheinend auch kein arm64 durch.
9
Homematic / Antw:Mittelfristige Migration von HM nach HMIP
« Letzter Beitrag von Prof. Dr. Peter Henning am Heute um 06:42:14 »
Wer ist "Jens" ?

LG

pah
10
gibt es eigentlich ein Möglichkeit, das man die MQTT2-Device mit Shutter Funktion per Befehl "blockieren" kann. Um z.B. die Tasten zu sperren also eine Art Kindersicherung?
Wenn es darum geht, die Bedienung von FHEM aus zu unterbinden, sollte das mit dem Attribut "disable" gehen, für Tasten am ESP8266 selbst müßte man einen passenden backlog-Command senden. Ist dann aber was Tasmota-spezifisches und hat ggf. Nebenwirkungen, EEPROM-Speichern sollte man dann in jedem Fall ausschalten. Siehe SetOption 1+11 in https://github.com/arendst/Tasmota/wiki/Control-other-devices.
Seiten: [1] 2 3 ... 10
decade-submarginal