Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Anfängerfragen / Antw:Perl: Rechnung mit Datum / Umformung
« Letzter Beitrag von Otto123 am Heute um 09:53:16 »
Hallo Frank,

vielleicht hilft Dir das -> https://wiki.fhem.de/wiki/Zeitangaben,_rechnen_mit

Gruß Otto
2
Moin,

ganz profaner Einwand von einem der von Enocean Pi keine Ahnung hat - aber das der Pi3 nicht einfach so mit seiner seriellen Schnittstelle AMA0 redet hast Du bedacht?
Die serielle Schnittstelle muss man vorbereiten.
https://wiki.fhem.de/wiki/Raspberry_Pi#Verwendung_UART_f.C3.BCr_Zusatzmodule

Gruß Otto
3
Anfängerfragen / Antw:Steuerung Gleichstrommotor 24V / Umpolung
« Letzter Beitrag von Pfriemler am Heute um 09:49:48 »
Netter Hinweis, kannte ich noch nicht. Aber Aktorausgänge sind dafür nur geeignet, wenn man dort Umschalter hat, denn die vier MOSFETs müssen einzeln angesteuert werden, es gibt keine Verriegelungslogik - bei falscher Ansteuerung produziert man einen Kurzschluss.
Ein Relaiskontakt mit NO an (+) und NC an (-) kann hingegen nichts kurzschließen - es sei denn die Kontakte "wischen", d.h. es werden kurzzeitig alle drei Pins verbunden. Kann leider auch bei klebenden Relaiskontakten passieren ...
4
Bastelecke / Antw:Der-Smarte-Wlansteckdose-Tasmota-Und-Co.-Thread
« Letzter Beitrag von jostereo am Heute um 09:46:42 »
Ich hab mal folgendes Set bestellt.
Hoffe das es morgen ankommt.


5 Stück Magnet Dreieck Kopf Schraubendreher Bits/Triangle Schraubendreher-Bits 1/4 Sechskantschaft Hardware-Tool https://www.amazon.de/dp/B07BH4J3X4/ref=cm_sw_r_em_apa_6TYCBbH82Z5PX

Ich weiß nicht genau wie die Größe gemessen wird.

Aber denke es müsste der 2,7mm Bit sein.

Kann aber Bescheid geben, wenn das Set da ist und ich die richtige Größe weiß.


Zur Info.

Der 2,3mm ist der passende Bit.
Also Dreieck 2,3mm Bit ist optimal.
5
Anfängerfragen / Antw:HM-MOD-RPI-PCB mit USB falsch gelötet?
« Letzter Beitrag von Otto123 am Heute um 09:46:17 »
Moin Christoph,

Du mit deinen unvollständigem list, Du verwirrst nur.  ;D
Wenn die HMUART keine HMId als Attribute hat und keinen room und kein optionales qlen, dann hat sie einfach keine Attribute! Das ist nach einem initialem define völlig richtig!

Ansonsten ist das Ding doch komplett!? Und die Firmware ist auch richtig!

Gruß Otto
6
Anfängerfragen / Antw:wo sehe ich meine Definitionen?
« Letzter Beitrag von Otto123 am Heute um 09:42:40 »
Hi,

wie schön gesagt, alle Befehle zum Gerät siehst Du in der Definition. Wenn Du diese suchst hilft dieser Befehl in der FHEM Kommandozeile.
list <Name des Channels von einer Taste>Den Befehls Syntax findest Du in der Doku
Das sie gepeert ist siehst Du in der peerList. Das sie single gepeert ist siehst wenn Du die anderen Tasten anschaust.
Wobei single gepeert ist ein Kunst Begriff. Jede Taste ist mit einer bestimmten Funktion mit dem Aktor gepeert. Dual peeren bedeutet nur das zwei Tasten in einem Vorgang mit dem gleichen Aktor gepeert werden. z.B. eine für on und eine für off.
Die Funktionen der Taste für den Aktor findest Du nur im Aktor. Dort in den Registern.

Gruß Otto
7
Anfängerfragen / Antw:HM-MOD-RPI-PCB mit USB falsch gelötet?
« Letzter Beitrag von pc1246 am Heute um 09:41:22 »
Moin
Habe gerade in einem andern thread gelesen, dass irgendwas in 10_CUL_HM faul war! (https://forum.fhem.de/index.php/topic,90296.msg827456.html#msg827456)
Mach mal heute ein update, und versuche es dann noch einmal! Da list vom UART ist dann evtl. auch wieder vollstaendig!?
Gruss Christoph
8
Anfängerfragen / Antw:Steuerung Gleichstrommotor 24V / Umpolung
« Letzter Beitrag von fiedel am Heute um 09:41:04 »
Hier auch noch der Vollständigkeit halber die elektronische Lösung "H- Brücke".
Man kann die Platine z.B. mit einem µC ansteuern und dann auch die
"Strombremse" nutzen, oder konventionell mit 2 Ausgängen eines Aktors.
9
Anfängerfragen / Antw:Garagentorantrieb mit Aktor o. ä.
« Letzter Beitrag von Pfriemler am Heute um 09:38:18 »
Ja. Ich war natürlich mal wieder zu vorschnell davon ausgegangen, dass ein Aktor volllständig angelernt ist und FHEM alle Daten kennt. Denn einzelne Einstellungen werden bitweise gesetzt, aber byteweise übertragen, also muss FHEM die restlichen Bits des Bytes kennen. Sonst kann es die Werte nicht berechnen.
Zitat
cannot calculate value. Please issue set HM_66C1D8 getConfig first - invalid"
lautet folglich das Problem - und die Lösung wird mitgeliefert.
set HM_66C1D8 getConfigbehebt das. Danach sollte
set HM_66C1D8 regSet ledMode onfunktionieren.
Auf meine Kappe: intKeyVisib ist natürlich ein Register, also gehört regSet dazu:
set HM_66C1D8 regSet intKeyVisib visibDanach bitte nochmal ein "getConfig" machen.
Wundert tut mich aber, dass das Setzen von shOnTime funktioniert haben soll - da hätte ein unbekannter Peer angemeckert werden müssen, den man mit intKeyVisib nämlich erst visib machen muss ... :-)

MISSING ACK ist hingegen ein recht normaler Hinweis auf eine schlechte Funkverbindung: FHEM konnte die Antwort des Aktors auf den Schaltbefehl nicht erkennen. Der Befehl ist nämlich ok.

Bitte zwischen allen Programmierungen den Status des Aktors in FHEM beobachten und "CMDs_done" abwarten. Aber auch das gehört zum Allgemeinhandwerk. Eventuell ist es nützlich, den Aktor dazu in die Nähe des Funkgateways von FHEM zu bringen. Aber nicht zu nah, unter einem Meter gibt es wieder Probleme.
Wenn das Setzen funktioniert hat und der Aktor sicher antwortet, ist es Zeit für einen neuen Versuch am Torantrieb.

Wenn Du magst, gib uns anschließend mal die Ausgabe von
list  HM_66C1D8
per copy&paste hier, natürlich in Codetags wie üblich und von Dir schon gemacht.
10
Homematic / Antw:PairedTo: invalid peer for this register
« Letzter Beitrag von Christoph Morrison am Heute um 09:38:10 »
kannst ein getConfig machen? ohne dass du knöpfchen drücken musst, gepairt ist er ja

Knöpfchen drücken war nötig, hat aber funktioniert. Register passen nun.
Seiten: [1] 2 3 ... 10
decade-submarginal