Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Beleuchtung / Status von Lampen über Telegram abfragen
« Letzter Beitrag von Stefan_Anfänger am Heute um 17:30:12 »
Hallo,
Ich bin neu in diesen Forum und hoffe das mein Beitrag hier richtig ist.
Bei der folgenden Aufgabe habe ich Probleme:
Ich bekomme von meiner SPS den Schaltzustand der Lampen (insgesamt 9 Stk.) und möchte sie über Telegramm abfragen.
Jetzt zu den Details: Der Status von der SPS kommt als ModbusCoil an und ich habe schon ein Notify geschrieben das meine Telegramm Nachrichten abfängt,
aber ich bekomme die beiden Sachen nicht vernünftig mit einander verbunden.
Ich hoffe das ihr mir weiter helfen könnt.
Stefan der Anfänger
2
TabletUI / Antw:FTUI Tablet Kaufempfehlung / Beratung
« Letzter Beitrag von hsepm am Heute um 17:28:27 »
Leider hat man ja bei großen Tablets in der Preislage kaum Auswahl. Ich würde mir aber kein 800€ Tablet an die Wand hängen, wo 5x am Tag jemand ein paar Klicks macht. Schließlich haben wir ja eine HeimAUTOMATION :)

Groß muss aber sein, falls ich die Kontaktlinsen noch nicht drin habe :)

Ich bin sowieso meist faul und befehle Alexa, die Aktionen auszuführen. Das Tablet dient zu 80% als Anzeige für Verkehr, Wetter, Mülltermine, Kalender, Anrufe, Systeminformationen etc.

Aber einfaches Schalten (Lampen(gruppen), Rollo(gruppen), Heizung, Homestatus) geht prima, auch die Statusupdates von fhem kommen recht zügig.

Viele Grüße,
Holger
3
Hi,

ich habe damals 2 Wochen gebraucht, bis der Schalter endlich mit FHEM funktioniert hat  :D
Geht's dir etwa ähnlich?

Ich kann dir hier mal meine Mitschriften von damals zur Verfügung stellen.
Falls ich nichts vergessen habe aufzuschreiben, sollte das so funktionieren, denn mein Schalter tut nun ja schließlich.
Wobei es nach besagter Zeit schon etwas chaotisch wurde und ich für Vollständigkeit nicht mehr garantieren kann  ;D
Bzgl. dem Setzen der Register in FHEM bin ich nicht sicher, ob das der richtige Weg ist bzw. ob es nicht einen besseren gibt, denn wenn der Schalter stromlos wird, muss das erneut gemacht werden. Bin aber noch nicht dazugekommen, hier weiterzumachen. Aber das ist ja gar nicht deine Frage...

Gutes Gelingen!

Gruß
kroman

PS: wenn du selber weiterprobierst, solltest du den Beitrag ins richtige Forum verschieben, damit die richtigen Experten das mitbekommen.
PPS: um diesen Schalter für jemand anderen zu flashen fühle ich mich nicht qualifiziert genug (sollte die Frage aufkommen), außerdem habe ich keine 2 Wochen mehr Zeit  :)

# 99_Asksin_HM_LC_Sw1PBU_FM_CustomFW.pm runterladen und nach ./FHEM kopieren und fhem restarten:
# (https://github.com/jabdoa2/Asksin_HM_LC_Sw1PBU_FM/blob/master/fhem/99_Asksin_HM_LC_Sw1PBU_FM_CustomFW.pm)

sudo apt-get install libswitch-perl
fhem: reload 99_Asksin_HM_LC_Sw1PBU_FM_CustomFW.pm

sudo passwd root
su - root
apt-get install arduino gcc-avr git-core
mkdir /root/hm_switch
mkdir /root/hm_switch/flash
cd /root/hm_switch

git clone https://github.com/jabdoa2/Asksin_OTA_Bootloader
git clone https://github.com/jabdoa2/Asksin_HM_LC_Sw1PBU_FM

# download "avrdude.conf.gz" and "avrdude_5.10-4_armhf.deb" from here: https://seafile.partec.org/d/b6590a5a45/
# and copy to /root/hm_switch

dpkg -i avrdude_5.10-4_armhf.deb
gunzip avrdude.conf.gz && cp avrdude.conf /etc/

mkdir /home/pi/build && chmod -R 777 /home/pi/build
chown pi:pi /home/pi/build/

cd /usr/share/arduino/hardware
git clone https://github.com/jabdoa2/jabduino

# die applikation "Arduino IDE" am raspi desktop starten und wieder schließen

exit # leave root

vi /home/pi/.arduino/preferences.txt

# make following changes/add entries:

build.path=/home/pi/build
export.delete_target_folder=false
preproc.save_build_files=

su - root
cp -R /root/hm_switch/Asksin_HM_LC_Sw1PBU_FM/ /home/pi/sketchbook/ && chmod -R 777 /home/pi/sketchbook/

# Arduino IDE:

# - Tools -> Board -> "Jabduino ATmega644A" auswählen
# - File -> Sketchbook -> "Asksin_HM_LC_Sw1PBU_FM" öffnen
# - In der Datei Asksin_HM_LC_Sw1PBU_FM den Wert in Zeile 64 eventuell "const unsigned long minImpulsLength = 5000;" ändern.
#   Der dort eingetragene Wert gilt als Schwellwert, wann der Schalter erkennen soll, dass ein angeschlossener Wechselschalter
#   gedrückt wurde und somit erkannt wird, dass Strom fließt.
# - In der Datei Register.h in Zeile 22 den Wert von HMID[3] ändern (52C28D)
#   Z.B.: "const uint8_t  HMID[3]     = { 0x52, 0xC2, 0x8D };     // 52C28D"
# - Zusätzlich kann die eigene Zentrale bereits als Default-Wert in den Schalter eingetragen werden.
#   Dadurch entfällt ein unter Umständen notwendiges Peering.
#   Dafür muss die Zeile 347 von '//#define firstLoad' in '#define firstLoad' geändert werden
#   In den Zeilen 354 bis 356 die Werte für die FHEM-Zentral-ID einfügen (Reading: D-HMIdOriginal   4F6D88)
#   reg.ch_0.pairCentral[0] = 0x4F;
#   reg.ch_0.pairCentral[1] = 0x6D;
#   reg.ch_0.pairCentral[2] = 0x88;
# - und noch Serial ID in Register.h Zeile 16 anpassen
#   <16>/* Serial ID       10 byte */  'N','E','Q','1','8','3','1','9','2','9', // serial ID, needed for pairing
# - alles speichern (<File>/<Save>)
# - <Sketch>/<Verifiy/Compile> alles kompilieren

vi /root/hm_switch/Asksin_OTA_Bootloader/devices/HM-LC-Sw1PBU-FM.h

# Datei /root/hm_switch/Asksin_OTA_Bootloader/devices/HM-LC-Sw1PBU-FM.h editieren und dabei Seriennummer, HMID und die Typ setzen.
# Seriennummer und HMID müssen in eurer Umgebung eindeutig sein, Typ ist: 0xF0A9

cd /root/hm_switch/Asksin_OTA_Bootloader/
make clean HM_LC_Sw1PBU_FM_8k

cp /home/pi/build/Asksin_HM_LC_Sw1PBU_FM.cpp.hex /root/hm_switch/flash/firmware.hex
cp /root/hm_switch/Asksin_OTA_Bootloader/Bootloader-AskSin-OTA-HM_LC_Sw1PBU_FM_8k.hex /root/hm_switch/flash/bootloader.hex
cd /root/hm_switch/flash/

avrdude -p m644p -P gpio -c gpio -U flash:w:bootloader.hex
avrdude -p m644p -P gpio -c gpio -U lfuse:w:0xFD:m -U hfuse:w:0xD8:m -U lock:w:0x3F:m
avrdude -p m644p -P gpio -c gpio -U flash:w:firmware.hex

Btn_01: Taster oben, supportet short und long press
Btn_02: Taster unten, supportet short und long press
Sw_01: Relais, braucht man nicht direkt
Sw_02: Kanal 3 des Aktors, virtueller Kanal, ist aus wenn kein Strom fließt und an wenn Strom fließt,
damit wird geschalten, nämlich das Relais SW_02

Schalter aus: 2017-10-06 20:39:29 CUL_HM a_wechselschalter_vz_Sw_02 current: 0
Schalter ein: 2017-10-06 20:37:17 CUL_HM a_wechselschalter_vz_Sw_02 current: 890

# check all peers:

peerList                                    state
kroUART                         4F6D88
a_wechselschalter_vz            52C28D
a_wechselschalter_vz_Btn_01     52C28D01    20855703,21D62901,21D63B01,self03           Short 3_30 (to 208557)
a_wechselschalter_vz_Btn_02     52C28D02    20855703,21D62901,21D63B01,self03           Short 3_35 (to 208557)
a_wechselschalter_vz_Sw_01      52C28D03    12345601,20855701,20855702,self01,self02    off
a_wechselschalter_vz_Sw_02      52C28D04    ---                                         off

# delete all peers from Btn_01 and Btn_02:

set a_wechselschalter_vz_Btn_01 peerBulk 21D63B01 unset
set a_wechselschalter_vz_Btn_01 peerBulk 21D62901 unset
set a_wechselschalter_vz_Btn_01 peerBulk 20855703 unset
set a_wechselschalter_vz_Btn_01 peerBulk self03 unset

set a_wechselschalter_vz_Btn_02 peerBulk 21D63B01 unset
set a_wechselschalter_vz_Btn_02 peerBulk 21D62901 unset
set a_wechselschalter_vz_Btn_02 peerBulk 20855703 unset
set a_wechselschalter_vz_Btn_02 peerBulk self03 unset

# set peer Sw_01

set a_wechselschalter_vz_Btn_01 peerChan 0 a_wechselschalter_vz_Sw_01 single set both -> self03
set a_wechselschalter_vz_Btn_02 peerChan 0 a_wechselschalter_vz_Sw_01 single set both -> self03

# (or don't delete peer self03 and don't set it again)

# damit Taster oben und Taster unten toggeln:

set a_wechselschalter_vz_Sw_01 regSet shActionType  jmpToTarget self01;
set a_wechselschalter_vz_Sw_01 regSet shSwJtOn      dlyOff      self01;
set a_wechselschalter_vz_Sw_01 regSet shSwJtOff     dlyOn       self01;
set a_wechselschalter_vz_Sw_01 regSet shSwJtDlyOn   on          self01;
set a_wechselschalter_vz_Sw_01 regSet shSwJtDlyOff  off         self01;

set a_wechselschalter_vz_Sw_01 regSet shActionType  jmpToTarget self02;
set a_wechselschalter_vz_Sw_01 regSet shSwJtOn      dlyOff      self02;
set a_wechselschalter_vz_Sw_01 regSet shSwJtOff     dlyOn       self02;
set a_wechselschalter_vz_Sw_01 regSet shSwJtDlyOn   on          self02;
set a_wechselschalter_vz_Sw_01 regSet shSwJtDlyOff  off         self02;
4
Sonstige Systeme / Antw:neues Modul: Rademacher DuoFern USB Stick
« Letzter Beitrag von Peter_Listig am Heute um 17:27:40 »
Hallo Leute,

bin begeistert !

@Pfriemler
Zitat
Zumindest bei den Gurtwicklern ist aber direkt nach dem Einstromen offenbar keine Paarungsbereitschaft vorhanden, d.h. hier muss der im Handbuch beschriebene Pairingmode tatsächlich manuell am Gerät aktiviert werden. Dann erst den DUOFERNSTICK auf "pair" setzen. Reopen habe ich nicht gebraucht. ...

Paarungsbereitschaft wurde manuell ausgelöst  ;)
und dann klappt es auch mit dem Kurtwickler ...

Vielleicht sollte man diesen wichtigen Hinweis ins Wiki mit aufnehmen

Jedenfalls vielen Dank an alle "Informanten" und natürlich dem
"Erfinder" des Moduls ein Sonderlob !

Greetz

Peter
5
Anfängerfragen / Antw:Anwesenheit per G-TAG der Einwohner im Haus
« Letzter Beitrag von Micky am Heute um 17:25:10 »
Undefined subroutine &main::Anwesenheit_check called at (eval 252) line 2.

also ich hab den jetzt Anwesenheit_check deaktiviert glaub den hatte ich erstellt wollte so ne Prüfung machen wer zuhause ist.

Komisch ist er erkennt den und dann bleibt er ständig online obwohl er alle 120 sec prüft ob er noch anwesend ist.


command_accepted
yes
2018-02-23 12:20:15
daemon
lepresenced V0.83
2018-02-23 17:23:12
device_name
Gigaset G-tag
2018-02-23 17:23:12
model
lan-lepresenced
2018-02-23 17:23:12
presence
present
2018-02-23 17:23:12
rssi
-94
2018-02-23 17:23:12
state
present
2018-02-23 17:23:12
6
Hallo,

um die Fragen der Reih nach zu beantworten:

Zitat
Aus welchem Grund hast du eigentlich auf dieses System gesetzt? Ist das schon länger verbaut?

Wir haben 2013 gebaut,da wurde das so entschieden und eingebaut.
Heute ärgere ich mich damals nicht mehr mit der Technik Hausautomatisierung beschäftigt zu haben. Da war damals leider einfach zu wenig Zeit und Interesse für da.
Meinem Elektriker sagte ich damals dass es mir wichtig sei, Zentral im Haus alle Rolläden auf und ab zu steuern. Diesen "Hauptschalter" habe ich bekommen, der Preis dafür war nicht billig!
Da wir uns rein aus optischen Gründen für das Schalterprogramm Berker-S1 entschieden, kamen so die Rollädensteuerungen passend dazu.


Zitat
Wenn du die Rollläden irgendwann einzeln mit Fhem steuern willst, dann wirst du wahrscheinlich nicht um einen Tausch der Aktoren herum kommen.
Das befürchte ich auch... Im ersten Schritt ist es mir wichtig, überhaupt etwas zentral an den Rolläden steuern zu können.

Wobei, wenn ich über diese Möglichkeit nachdenke
Zitat
Die Berker Aktoren und Tasten solltest du auch gegen gut Geld wieder verkaufen koennen. (Der Aktor kostet neu um die €60,- und die Taste auch um die €50,-)
bekomme ich schon ein besseres Gefühl  ;)

Respekt Cluni, für Deinen riesen Beitrag zu diesem Thema, habe mich da mal etwas eingelesen.


Zitat
Man kann auch andere Tasten aufsetzen, dann hat man Funk- oder Zeitsteuerung, allerdings ohne fhem!
Erst jetzt begreife ich, was meine Teile überhaupt können.. Wenn die über Funk gesteuert werden können, warum kann man diese dann denn nicht in FHEM einbinden?  :-\

7
Ja, ich muss mir das erst mal so vor Augen halten. Komprimieren kann man ja noch... Optimierungsvorschläge?
8
irgendwo in einem channel stehen doch sämtliche register der regelparameter. default ist die adaptive regelung auf on, denke ich. kann man zb ausschalten.
9
Sprachsteuerung / Antw:[gelöst] Homebridge wird nicht gefunden
« Letzter Beitrag von Sky am Heute um 17:17:10 »
Das funktioniert bei mir so nicht ,habe folgendes gemacht:

defmod avahi_restart notify global:INITIALIZED {
  fhem "sleep 300; set raspberry_avahi_service restart; msg push Der avahi-daemon wurde neu gestartet.";
}


Fhem reagiert so :

Can't find string terminator '"' anywhere before EOF at (eval 3358) line 1.

Please define raspberry_avahi_service first
ERROR: Could not find any general Push contact. Please specify a destination device or set attributes in general msg configuration device globalMsg : msgContactPush | msgRecipientPush | msgRecipient

Unknown command }, try help.
10
Anfängerfragen / Antw:Logs und SVG nicht richtig
« Letzter Beitrag von Brother_Tak am Heute um 17:16:52 »
Hi und danke für den Verkürzungshinweis. Zum Syntax und seinen Möglichkeiten muss ich sicher noch was lesen....Das letzte was ich mal vor zig Jahren angefasst habe, war Basic und Pascal und jetzt ein wenig Arduinozeugs. Ich bin eher Hardwaremensch (früher mal Elektriker). Programmieren hatte ich vor 100 Jahren oder so in der Berufsschule mit Pascal 😁. Da bin ich dankbar für jeden Tip. Aber ja ich muss lesen, lesen....Hab jetzt gerade wieder Zeit. Der Himmel muss noch ein bisschen warten, nachdem die Engelchen schon die Harfen gestimmt hatten. Gehört gar nicht hier hin, soll aber erklären warum ich auf die erste Antwort so reagiert habe. Bin wieder da hieß einfach, bin wieder da!

Was den Wert 4 betrifft hab ich das wirklich überlesen. In einem meiner dazu heruntergeladenen Texte steht: "Vielmehr trifft man mit den Werten hinter FileLog Vorgaben, welche Werte wie von FHEM an gnuplot zwecks grafischer Darstellung übergeben werden."! Deshalb mein, wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Danke und Grüße Brother Tak
Seiten: [1] 2 3 ... 10
decade-submarginal