Autor Thema: Gefährlicher Luftbefeuchter  (Gelesen 6362 mal)

Offline Prof. Dr. Peter Henning

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 8277
Gefährlicher Luftbefeuchter
« am: 25 Dezember 2019, 08:39:13 »
Ein nettes kleines Weihnachtsgeschenk für meine Frau - der per WLAN und App steuerbare Luftbefeuchter.

https://www.amazon.de/gp/product/B01N3LIPCN

Macht echt etwas her, funktioniert hervorragend. Natürlich mit Anbindung an die chinesische Tuya-Cloud, läuft über MQTT, lässt sich auch bestens mit Alexa verbinden. Leider, leider:


https://www.youtube.com/watch?v=urnNfS6tWAY

Ist also ein sehr unsicheres System. Ich werde das Ding also umbauen müssen, wobei ich eigentlich wenig Lust zum hardwaremäßigen Umbau habe. Meine Strategie im Moment: IP-Adresse des Cloudservers herausfinden und diese auf einen eigenen MQTT-Server umbiegen. Und dann mal sehen, ob ich das nicht OTA flashen kann.

LG

pah

Byte09

  • Gast
Antw:Gefährlicher Luftbefeuchter
« Antwort #1 am: 25 Dezember 2019, 09:36:39 »
Ein nettes kleines Weihnachtsgeschenk für meine Frau - der per WLAN und App steuerbare Luftbefeuchter.

https://www.amazon.de/gp/product/B01N3LIPCN

Macht echt etwas her, funktioniert hervorragend. Natürlich mit Anbindung an die chinesische Tuya-Cloud, läuft über MQTT, lässt sich auch bestens mit Alexa verbinden. Leider, leider:


https://www.youtube.com/watch?v=urnNfS6tWAY

Ist also ein sehr unsicheres System. Ich werde das Ding also umbauen müssen, wobei ich eigentlich wenig Lust zum hardwaremäßigen Umbau habe. Meine Strategie im Moment: IP-Adresse des Cloudservers herausfinden und diese auf einen eigenen MQTT-Server umbiegen. Und dann mal sehen, ob ich das nicht OTA flashen kann.

LG

pah

Durftest du das Geschenk deiner Frau ggf. schonmal öffnen  :o ? Mich würde das Innenleben interessieren , da ich die Idee recht gut finde, aber ggf. eher zu einem Hardwareumbau tendieren würde .

Falls du mal reinschaust weäre es toll, wenn du 1 - 2 Bilder einstellen könntest.

gruss Byte09

Offline Prof. Dr. Peter Henning

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 8277
Antw:Gefährlicher Luftbefeuchter
« Antwort #2 am: 25 Dezember 2019, 09:42:53 »
Natürlich darf ich das öffnen, ich habe es schließlich gekauft. Allerdings hatte ich gestern abend etwas Anderes zu tun.

Erstmal habe ich das Ding aus Sicherheitsgründen ins Gäste-WLAN gesetzt.

LG

pah
Gefällt mir Gefällt mir x 2 Liste anzeigen

Offline frober

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1060
  • Was man nicht kann, kann man lernen...
Antw:Gefährlicher Luftbefeuchter
« Antwort #3 am: 25 Dezember 2019, 09:48:50 »
"tuya convert" sollte auch hier helfen. Damit kann man z.B. tasmota per OTA flashen.

Nachtrag: https://www.heise.de/ct/artikel/Tuya-Convert-IoT-Geraete-ohne-Loeten-vom-Cloud-Zwang-befreien-4283623.html
« Letzte Änderung: 25 Dezember 2019, 09:56:10 von frober »
Raspi 3b mit Raspbian Stretch und relativ aktuellem Fhem,  FS20, LGW, PCA301, MySensors mit RS485(CAN-Receiver), etc.,
einiges umgesetzt, vieles in Planung :-)

********************************************
...man wächst mit der Herausforderung...

Offline Prof. Dr. Peter Henning

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 8277
Antw:Gefährlicher Luftbefeuchter
« Antwort #4 am: 25 Dezember 2019, 12:08:13 »
Dieser Luftbefeuchter steht aber noch nicht auf der Liste, das ist also etwas riskanter. Und darum werde ich das in den Weihnachtsfeiertagen nicht machen.

LG

pah

Offline rudolfkoenig

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 24893
Antw:Gefährlicher Luftbefeuchter
« Antwort #5 am: 25 Dezember 2019, 15:06:11 »
Ist wie im verlinkten Vortrag kurz erwaehnt, Port 6668 offen?
Wenn ja, dann koennte man das Geraet (theoretisch) direkt bedienen, und es per Firewall vom Internet fernhalten.

Offline Otto123

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 20163
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Antw:Gefährlicher Luftbefeuchter
« Antwort #6 am: 25 Dezember 2019, 21:57:33 »
Hallo pah,

riskant ist das mMn nur insofern, dass wenn ein ESP drin ist (was gut wäre) und Du einfach per OTA tasmota drauf bekommst, Du dann nicht weißt wie Du den Luftbefeuchter steuern kannst.

Aber der erste Part wäre schnell gemacht und ungefährlich, also schauen ob tuya-convert sagt: Es geht :) Dann erstmal nicht machen und nochmal drüber nachdenken. ;)

Schöne Weihnachtsfeiertage
Otto
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266

Offline Prof. Dr. Peter Henning

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 8277
Antw:Gefährlicher Luftbefeuchter
« Antwort #7 am: 26 Dezember 2019, 04:00:12 »
Zitat
wenn ein ESP drin ist (was gut wäre) und Du einfach per OTA tasmota drauf bekommst
Das ist wohl so.

Und "nur" ist gut - damit wäre das Ding nutzlos...


LG

pah

Offline Otto123

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 20163
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Antw:Gefährlicher Luftbefeuchter
« Antwort #8 am: 26 Dezember 2019, 11:22:24 »
... wäre das Ding nutzlos...
Naja Du müsstest dann entweder ne Weile in der Blackbox "fummeln" um rauszufinden wie die Steuerung geht. Könnte aufregend werden. 🎅
Blöd wäre wenn Du dann später beim invasiven Vorgehen auf einen Gießharz Block triffst. Aber das machen die doch nicht :)

Nein: Ich würde das mit dem flashen erst probieren wenn ich wüßte das es für den Notfall Anschlüsse zum flashen gibt um die Firmware wieder drauf zu bringen.

tuya-convert macht das übrigens alles gut: Die Originalfirmware wird gesichert, ich habe so schon den Originalzustand wieder hergestellt.

Viel Erfolg
Otto
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266

Offline steffen83

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 386
Antw:Gefährlicher Luftbefeuchter
« Antwort #9 am: 22 Februar 2020, 19:20:42 »
Hallo pah,
Wie ist denn hier dein Status zum Gerät? Überlege mir das Gerät ebenfalls zu holen.
Gruß
Steffen

Gesendet von meinem MI 8 mit Tapatalk

Raspberry Pi 3 (Noobs, aktuelle Fhem und Pilight) | FHEMduino | HM-OCCU-SDK | HM-Sec-SCo | HM-Sec-SD-2 | HM-CC-RT-DN | HM-LC-Bl1PBU-FM

Offline nocomment

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 200
Antw:Gefährlicher Luftbefeuchter
« Antwort #10 am: 24 März 2020, 21:29:45 »
Hallo Pah,
wie ist das Ende der Geschichte ?

Hast du es mit Tasmota geflasht und über MQTT einbinden können ?

Offline Prof. Dr. Peter Henning

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 8277
Antw:Gefährlicher Luftbefeuchter
« Antwort #11 am: 25 März 2020, 19:46:08 »
War geplant. Ist im Moment in einem Gästenetz, also nicht in FHEM erreichbar (aber über Alexa).

Grund: Vollständige Arbeitsüberlastung, weil ich in der Organisation der Online-Lehre für meine Fakultät und für mich ersaufe - und noch die nächste LEARNTEC vorbereiten muss. Heute alleine 8 Stunden Videokonferenz, danach ist man absolut platt.

LG

pah
Informativ Informativ x 2 Liste anzeigen

Offline sinus61

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 652
Antw:Gefährlicher Luftbefeuchter
« Antwort #12 am: 29 März 2020, 17:22:40 »
Sieht aus wie der hier, müsste also mit Tasmota gehen.
https://templates.blakadder.com/kbaybo_K-H25s.html

Offline sinus61

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 652
Antw:Gefährlicher Luftbefeuchter
« Antwort #13 am: 03 April 2020, 13:08:33 »
Hab selber mal so ein Gerät wie im obigen Amazon Link in Betrieb genommen, o.g. Template geht nicht, aber mit diesem Template geht es: https://templates.blakadder.com/GD-30W.html auch wenn der dort optisch etwas anders aussieht.

Also mit tuya convert Tasmota drauf und dann entsprechend des Templates eingerichtet, dann kann man von FHEM aus den Diffusor und die LEDs steuern.
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Hilfreich Hilfreich x 1 Liste anzeigen

Offline sinus61

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 652
Antw:Gefährlicher Luftbefeuchter
« Antwort #14 am: 04 April 2020, 17:19:35 »
Falls es jemand brauchen kann, hier meine Definition für MQTT2.
Onlinestatus,Ein/Aus,Led ein/aus,mist strength (hat irgendwie keinen merkbaren Effekt),Wasserstandsmeldung,RGB cycle/feste Farbe (für letzteres gibt es dann eine Farbauswahl)

defmod MQTT2_GX_Diffuser MQTT2_DEVICE
attr MQTT2_GX_Diffuser IODev MQTT2s
attr MQTT2_GX_Diffuser alias Diffuser
attr MQTT2_GX_Diffuser comment https://templates.blakadder.com/GD-30W.html
attr MQTT2_GX_Diffuser devStateIcon Online:10px-kreis-gruen Offline:10px-kreis-rot 1.ON:taster_ch_an_gruen:power+off 1.OFF:taster_ch_aus_rot:power+on 2.ON:ON:light+off 2.OFF:OFF:light+on 3.ON:vent_ventilation_level_3:mist+off 3.OFF:vent_ventilation_level_1:mist+on 4.ON:sani_water_tap@red 4.OFF:sani_water_tap@green 5.ON:light_led_stripe:rgb+off 5.OFF:light_led_stripe_rgb:rgb+on
attr MQTT2_GX_Diffuser icon perl
attr MQTT2_GX_Diffuser readingList stat/GD-30W/EFFECT:.* EFFECT\
tele/GD-30W/LWT:.* LWT\
cmnd/GD-30W/POWER:.* POWER\
tele/GD-30W/INFO1:.* { json2nameValue($EVENT) }\
tele/GD-30W/INFO2:.* { json2nameValue($EVENT) }\
tele/GD-30W/INFO3:.* { json2nameValue($EVENT) }\
stat/GD-30W/RESULT:.* { json2nameValue($EVENT) }\
stat/GD-30W/POWER1:.* POWER1\
stat/GD-30W/POWER2:.* POWER2\
stat/GD-30W/POWER3:.* POWER3\
stat/GD-30W/POWER4:.* POWER4\
stat/GD-30W/POWER5:.* POWER5\
tele/GD-30W/RESULT:.* { json2nameValue($EVENT) }\
tele/GD-30W/STATE:.* { json2nameValue($EVENT) }
attr MQTT2_GX_Diffuser setList power:on,off,toggle cmnd/GD-30W/POWER1 $EVTPART1\
light:on,off,toggle cmnd/GD-30W/POWER2 $EVTPART1\
mist:on,off,toggle cmnd/GD-30W/POWER3 $EVTPART1\
rgb:on,off,toggle cmnd/GD-30W/POWER5 $EVTPART1\
color:colorpicker,RGB cmnd/GD-30W/tuyasend3 108 $EVTPART1646464
attr MQTT2_GX_Diffuser setStateList on off toggle
attr MQTT2_GX_Diffuser stateFormat LWT\
1:POWER1\
2:POWER2\
3:POWER3\
4:POWER4\
5:POWER5
Hilfreich Hilfreich x 1 Liste anzeigen